Skip to main content
main-content

01.03.2018 | Review | Ausgabe 5/2018

Archives of Dermatological Research 5/2018

IL-17 inhibition: is it the long-awaited savior for alopecia areata?

Zeitschrift:
Archives of Dermatological Research > Ausgabe 5/2018
Autoren:
Yuval Ramot, Barbara Marzani, Daniela Pinto, Elisabetta Sorbellini, Fabio Rinaldi

Abstract

Interleukin-17 (IL-17) has been implicated in the pathogenesis of a large number of inflammatory and autoimmune conditions, including skin disorders such as psoriasis. Recently, much data have accumulated on the possible role of IL-17 in the pathogenesis of alopecia areata (AA). In this review, the available information on the connection between AA and IL-17 is described. While IL-17 levels are consistently reported to be elevated in the serum and lesional skin of AA patients, there is no clear connection between IL-17 levels and disease severity or duration. Some evidence has suggested an association between IL-17 and an early-onset disease, although this awaits further confirmation. While there is enough information to support clinical trials with IL-17-targeted treatments, it is possible that they will be effective only in a subset of AA patients. Further studies are warranted to better delineate the exact role of IL-17 in AA pathogenesis.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2018

Archives of Dermatological Research 5/2018 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2015 | Buch

Selbstzahlerleistungen in der Dermatologie und der ästhetischen Medizin

Dieses Buch beschreibt über 50 sinnvolle Selbstzahlerleistungen der dermatologisch-ästhetischen Diagnostik und Therapie. Lernen Sie, wie Sie Ihr Praxisangebot mit bewährten und innovativen Methoden erfolgreich ausbauen, Ihre Umsätze steigern und die Wünsche Ihrer Patienten erfüllen.

Herausgeber:
Bernd Kardorff

2012 | Buch

Häufige Hauttumoren in der Praxis

Warzen, Nävi, Zysten, aktinische Keratosen, malignes Melanom – im ärztlichen Alltag begegnet man einer Vielzahl von Hauttumoren oder tumorartigen Hautveränderungen. Dieses Buch bietet übersichtliche Tabellen zur Schnellorientierung, prägnante Darstellung des klinischen Bildes und Tipps zur angemessenen Therapie.

Autoren:
Prof. Dr. med. habil. Sabine G. Plötz, Prof. Dr. med. Rüdiger Hein, Prof. Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise