Skip to main content
main-content

01.09.2009 | Short Communication | Ausgabe 9/2009

Archives of Dermatological Research 9/2009

Immunochemotherapy for Bcl-2 and MUM-negative aggressive primary cutaneous B-cell non-Hodgkin’s lymphoma

Zeitschrift:
Archives of Dermatological Research > Ausgabe 9/2009
Autoren:
Natasa Colovic, Vladimir Jurisic, Tatjana Terzic, Henry Dushan Atkinson, Milica Colovic

Abstract

The case of a 44-year-old man with a primary cutaneous large B-cell non-Hodgkin’s lymphoma of the scalp is reported. His mother died of gastric lymphoma and his sib brother is in a 20-year remission of T-cell lymphoma. The patient presented with a 16-year history of occipital and parietal alopecia and a recently worsening scalp rash. The histopathology and immunohistochemistry performed in April 2006 indicated a bcl-6+, MUM− and bcl-2−, primary cutaneous follicle center B-cell non-Hodgkin’s lymphoma, with an aggressive transformation to a diffuse large B-cell lymphoma. Bone marrow biopsy and CT chest, abdomen, and pelvis were negative for systemic lymphoma. The patient had an excellent clinical and histological resolution following 8 cycles of rituximab and CHOP protocol immunochemotherapy, and remains in complete remission until now. The protracted indolent phase of the disease, the familial history of lymphoma, the histological aggressive features and the patient’s excellent response to immunochemotherapy all contribute to a very unusual manifestation of this disease.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Nicht verpassen: e.Med bis 13. März 2019 100€ günstiger im ersten Jahr!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2009

Archives of Dermatological Research 9/2009 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Dermatologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.


 

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2015 | Buch

Selbstzahlerleistungen in der Dermatologie und der ästhetischen Medizin

Dieses Buch beschreibt über 50 sinnvolle Selbstzahlerleistungen der dermatologisch-ästhetischen Diagnostik und Therapie. Lernen Sie, wie Sie Ihr Praxisangebot mit bewährten und innovativen Methoden erfolgreich ausbauen, Ihre Umsätze steigern und die Wünsche Ihrer Patienten erfüllen.

Herausgeber:
Bernd Kardorff

2012 | Buch

Häufige Hauttumoren in der Praxis

Warzen, Nävi, Zysten, aktinische Keratosen, malignes Melanom – im ärztlichen Alltag begegnet man einer Vielzahl von Hauttumoren oder tumorartigen Hautveränderungen. Dieses Buch bietet übersichtliche Tabellen zur Schnellorientierung, prägnante Darstellung des klinischen Bildes und Tipps zur angemessenen Therapie.

Autoren:
Prof. Dr. med. habil. Sabine G. Plötz, Prof. Dr. med. Rüdiger Hein, Prof. Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise