Skip to main content
main-content

01.07.2016 | Small Intestine (D Sachar, Section Editor) | Ausgabe 7/2016

Current Gastroenterology Reports 7/2016

Immunogenetic Pathogenesis of Celiac Disease and Non-celiac Gluten Sensitivity

Zeitschrift:
Current Gastroenterology Reports > Ausgabe 7/2016
Autoren:
Celia Escudero-Hernández, Amado Salvador Peña, David Bernardo
Wichtige Hinweise
Topical Collection on Small Intestine

Abstract

Celiac disease is the most common oral intolerance in Western countries. It results from an immune response towards gluten proteins from certain cereals in genetically predisposed individuals (HLA-DQ2 and/or HLA-DQ8). Its pathogenesis involves the adaptive (HLA molecules, transglutaminase 2, dendritic cells, and CD4+ T-cells) and the innate immunity with an IL-15-mediated response elicited in the intraepithelial compartment. At present, the only treatment is a permanent strict gluten-free diet (GFD). Multidisciplinary studies have provided a deeper insight of the genetic and immunological factors and their interaction with the microbiota in the pathogenesis of the disease. Similarly, a better understanding of the composition of the toxic gluten peptides has improved the ways to detect them in food and drinks and how to monitor GFD compliance via non-invasive approaches. This review, therefore, addresses the major findings obtained in the last few years including the re-discovery of non-celiac gluten sensitivity.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7/2016

Current Gastroenterology Reports 7/2016 Zur Ausgabe

Inflammatory Bowel Disease (S Hanauer, Section Editor)

Practical Approaches to “Top–Down” Therapies for Crohn’s Disease

Large Intestine (B Cash, Section Editor)

Recent Advances in Diverticular Disease

GI Oncology (R Bresalier, Section Editor)

Can Technology Improve the Quality of Colonoscopy?

  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise