Skip to main content
main-content

01.12.2018 | Research article | Ausgabe 1/2018 Open Access

The Journal of Headache and Pain 1/2018

Impact of migraine on the clinical presentation of insomnia: a population-based study

Zeitschrift:
The Journal of Headache and Pain > Ausgabe 1/2018
Autoren:
Jiyoung Kim, Soo-Jin Cho, Won-Joo Kim, Kwang Ik Yang, Chang-Ho Yun, Min Kyung Chu

Abstract

Background

Insomnia and migraine are closely related; insomnia aggravates migraine symptoms. This study was conducted to investigate the impact of migraine on the clinical presentation of insomnia symptoms.

Methods

The data of the Korean Headache-Sleep Study (KHSS) were used in the present study. The KHSS is a nation-wide cross-sectional population-based survey regarding headache and sleep in Korean adults aged 19 to 69 years. If a participant’s Insomnia Severity Index (ISI) score ≥ 10, she/he was classified as having insomnia. The clinical presentation of insomnia symptoms was assessed using total and subcomponent scores of the ISI.

Results

Of 2695 participants, 290 (10.8%) and 143 (5.3%) individuals were assigned as having insomnia and migraine, respectively. The proportions of migraine (12.8% vs. 4.4%, p <  0.001) and non-migraine headache (59.0% vs. 39.9%, p <  0.001) were higher among individuals with insomnia compared to those without insomnia. Among participants with insomnia, total ISI scores were not significantly different among participants with migraine, non-migraine, and non-headache [median and interquartile range: 13.0 (11.0–17.5) vs. 13.0 (11.0–17.5) vs. 12.0 (11.0–16.0), p = 0.245]. ISI scores for noticeability of sleep problems to others were significantly higher among participants with migraine [3.0 (2.0–4.0) vs. 2.0 (2.0–3.0), p = 0.011] and non-migraine headache [3.0 (2.0–4.0) vs. 2.0 (2.0–3.0), p = 0.001] compared to those without headache history. Other ISI subcomponent scores did not significantly differ between headache status groups.

Conclusions

Participants with insomnia had an increased risk of migraine and non-migraine headache compared to those without insomnia. Among participants with insomnia, overall insomnia severity was not significantly influenced by the headache status.
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2018

The Journal of Headache and Pain 1/2018 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2019 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin - Prüfungswissen für die Fachpflege

    Egal ob Teilnehmer der Fachweiterbildung oder langjähriger Mitarbeiter: Mit diesem Arbeitsbuch können Sie alle Fakten der Intensivmedizin und Anästhesie für die Fachpflege gezielt überprüfen, vertiefen und festigen. Multiple-Choice-Fragen …

    Autor:
    Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise