Skip to main content
main-content

01.12.2017 | Research | Ausgabe 1/2017 Open Access

Annals of Intensive Care 1/2017

Impact of random safety analyses on structure, process and outcome indicators: multicentre study

Zeitschrift:
Annals of Intensive Care > Ausgabe 1/2017
Autoren:
María Bodí, Iban Oliva, Maria Cruz Martín, Maria Carmen Gilavert, Carlos Muñoz, Montserrat Olona, Gonzalo Sirgo
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (doi:10.​1186/​s13613-017-0245-x) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Abstract

Background

To assess the impact of a real-time random safety tool on structure, process and outcome indicators.

Methods

Prospective study conducted over a period of 12 months in two adult patient intensive care units. Safety rounds were conducted three days a week ascertaining 37 safety measures (grouped into 10 blocks). In each round, 50% of the patients and 50% of the measures were randomized. The impact of this safety tool was analysed on indicators of structure (safety culture, healthcare protocols), process (improvement proportion related to tool application, IPR) and outcome (mortality, average stay, rate of catheter-related bacteraemias and rate of ventilator-associated pneumonia, VAP).

Results

A total of 1214 patient-days were analysed. Structure indicators: the use of the safety tool was associated with an increase in the safety climate and the creation/modification of healthcare protocols (sedation/analgesia and weaning). Process indicators: Twelve of the 37 measures had an IPR > 10%; six showed a progressive decrease in the IPR over the study period. Nursing workloads and patient severity on the day of analysis were independently associated with a higher IPR in half of the blocks of variables. Outcome indicators: A significant decrease in the rate of VAP was observed.

Conclusions

The real-time random safety tool improved the care process and adherence to clinical practice guidelines and was associated with an improvement in structure, process and outcome indicators.
Zusatzmaterial
Additional file 1. Database of AASTRE study.
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2017

Annals of Intensive Care 1/2017 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2013 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin – Prüfungswissen

    für die Fachpflege

    Fit in Theorie, Praxis und Prüfung! In diesem Arbeitsbuch werden alle Fakten der Fachweiterbildung abgebildet. So können Fachweiterbildungsteilnehmer wie auch langjährige Mitarbeiter in der Anästhesie und Intensivmedizin ihr Wissen gezielt überprüfen, vertiefen und festigen.

    Autor:
    Prof. Dr. Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise