Skip to main content
main-content

23.08.2017 | Original Article | Ausgabe 12/2017

European Journal of Clinical Microbiology & Infectious Diseases 12/2017

Impact of rapid diagnosis of Staphylococcus aureus bacteremia from positive blood cultures on patient management

Zeitschrift:
European Journal of Clinical Microbiology & Infectious Diseases > Ausgabe 12/2017
Autoren:
M. P. Romero-Gómez, E. Cendejas-Bueno, J. García Rodriguez, J. Mingorance

Abstract

We have performed a retrospective, before–after comparison of turnaround time and therapy adjustment parameters before and after the introduction of matrix-assisted laser desorption/ionization time-of-flight (MALDI-TOF) plus mecA polymerase chain reaction (PCR) for the identification of methicillin-resistant Staphylococcus aureus (MRSA) in positive blood cultures. There were 227 episodes of S. aureus bacteremia during the study periods. The pre-MALDI-TOF and post-MALDI-TOF groups included 133 and 94 patients, respectively. The two rapid methods performed sequentially decreased the turnaround time of MRSA identification by nearly 50% (2.06 ± 1.95 vs. 3.95 ± 1.70 days). There was no significant reduction in the length of hospitalization (28.27 ± 32.16 vs. 28.62 ± 28.75 days). In both groups, the adequacy of the empirical antibacterial therapy was similar (59.49% vs. 51.31%), but the optimization of the therapy was more frequent in the post-MALDI-TOF group. Routine implementation of these techniques provides results earlier than conventional methods and increases the proportion of episodes with adequate change of empirical to directed antimicrobial therapy.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2017

European Journal of Clinical Microbiology & Infectious Diseases 12/2017 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise