Skip to main content
main-content

12.12.2018 | Impfungen in der Hausarztpraxis | FORTBILDUNG . ÜBERSICHT | Ausgabe 21-22/2018

Wen wann womit impfen?
MMW - Fortschritte der Medizin 21-22/2018

Risikoimpfungen im Alter

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 21-22/2018
Autoren:
PD Dr. med. univ. Christina Forstner, Dr. med. Anja Kwetkat, Dr. med. Benjamin Schleenvoigt, Prof. Dr. med. Mathias W. Pletz
zum Fragebogen im Kurs
Wichtige Hinweise

INTERESSENKONFLIKT

Die Autoren erklären, dass sie sich bei der Erstellung des Beitrages von keinen wirtschaftlichen Interessen leiten ließen. Sie legen folgende potenzielle Interessenkonflikte offen: Die Arbeit von Mathias Pletz und Christina Forstner werden durch das BMBF im Rahmen von InfectControl/Impfen 60+ und der Klinischen Forschergruppe Klinische Infektiologie unterstützt. Christina Forstner hat Vortragshonorare und Reisekostenunterstützung von Pfizer erhalten. Mathias Pletz hat Vortragshonorare von MSD erhalten und hat an Advisory Boards von MSD, Pfizer und Roche teilgenommen. Anja Kwetkat: Vortragshonorare und/oder Forschungsunterstützung durch die Robert-Bosch-Stiftung, Pfizer, MSD, Sequirus und Novartis. Benjamin Schleenvoigt: Forschungförderung und/oder Kongressunterstützung durch die Firmen MSD, Gilead undJanssen, sowie Vortrags- und/oder Beratungstätigkeit für die Firmen MSD, Janssen, Gilead, Pfizer und ViiV.
Der Verlag erklärt, dass die inhaltliche Qualität des Beitrags von zwei unabhängigen Gutachtern geprüft wurde. Werbung in dieser Zeitschriftenausgabe hat keinen Bezug zur CME-Fortbildung. Der Verlag garantiert, dass die CME-Fortbildung sowie die CME-Fragen frei sind von werblichen Aussagen und keinerlei Produktempfehlungen enthalten. Dies gilt insbesondere für Präparate, die zur Therapie des dargestellten Krankheitsbildes geeignet sind.

Zusammenfassung

Im Alter wird der Mensch anfälliger für Infektionen, weshalb ein Impfschutz immer wichtiger wird. Allerdings ist die Impfantwort bei alten Menschen oft reduziert. Wie man dieser Tatsache begegnen kann und welche Impfungen sinnvoll sind, erfahren Sie hier.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 21-22/2018

MMW - Fortschritte der Medizin 21-22/2018 Zur Ausgabe

AKTUELLE MEDIZIN . KONGRESSBERICHTE

Wasserpfeifen sind nicht harmlos

AUS DER PRAXIS . HOTLINE

Ein Attest für Familiengeld?

AKTUELLE MEDIZIN . KONGRESSBERICHTE

Kardiomyopathie-Patienten lieben den Thrill

AUS DER PRAXIS VON HAUSARZT ZU HAUSARZT

Kann die KV einfach so Geriatrieleistungen kürzen?

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

Bildnachweise