Skip to main content
main-content

08.10.2018 | Impfungen in der Hausarztpraxis | Schwerpunkt | Ausgabe 10/2018

CME 10/2018

RKI-Umfrage: Grippeschutz in Kliniken bleibt weiter mangelhaft

Zeitschrift:
CME > Ausgabe 10/2018
Autor:
Eis
Nur gut 40% der Mitarbeiter von 54 Kliniken in Deutschland haben sich nach eigenen Angaben in der vergangenen Saison gegen Influenza impfen lassen. Während 61,4% der Ärzte den Schutz wahrgenommen haben, waren es beim Pflegepersonal nur 32,5% und bei Menschen in therapeutischen Berufen nur 34,2%, wie die „Online-Befragung von Krankenhaus-Personal zur Influenza-Impfung“ (OKaPII) des Robert Koch-Instituts (RKI) mit 5822 Teilnehmern ergeben hat. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2018

CME 10/2018 Zur Ausgabe

Passend zum Thema

15.10.2018 | Sonderbericht | Onlineartikel

Das eigene Verordnungsverhalten überdenken

Die Weltgesundheitsorganisation warnt davor, dass ein Rückfall in das präantibiotische Zeitalter bevorsteht, wenn nicht aktiv gegen die Zunahme von Resistenzen vorgegangen wird. Jeder einzelne Arzt kann durch Änderung seines Verordnungsverhaltens einen wertvollen Beitrag leisten.

Bionorica SE

12.06.2018 | Sonderbericht | Onlineartikel

Erleichtert der Labortest auf Procalcitonin die Entscheidung zur Antibiotikagabe?

Der Labortest auf Procalcitonin wird demnächst GKV-Leistung. Glauben Sie, dass dadurch in der Praxis die Entscheidung für oder gegen eine Antibiotikagabe erleichtert wird? Wie verschiedene Fachärzte darüber denken, sehen Sie in diesem Video.

Bionorica SE
ANZEIGE

Atemwegsinfektionen – Fehlverordnungen von Antibiotika in der Praxis reduzieren

Infektionen der Atemwege sind vor allem viralen Ursprungs. Antibiotika helfen gegen sie nicht. Wie Sie Atemwegsinfektionen sicher diagnostizieren, evidenzbasiert therapieren und gezielt vorbeugen – dazu finden Sie hier Artikel und Videos mit Statements von Experten.

Bildnachweise