Skip to main content
main-content
Erschienen in: Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 5/2022

06.04.2022 | Impfungen | Leitthema

Die Ursachen des Glaubens an Verschwörungserzählungen und Empfehlungen für eine gelungene Risikokommunikation im Gesundheitswesen

verfasst von: Pia Lamberty

Erschienen in: Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz | Ausgabe 5/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

In der COVID-19-Pandemie hat der Glaube an Verschwörungserzählungen innerhalb der Bevölkerung starken Einfluss auf die Umsetzung von Eindämmungsmaßnahmen und medizinischen Empfehlungen genommen. Verschwörungserzählungen beinhalten die Annahme, dass eine als mächtig wahrgenommene Gruppe geheime Pläne verfolgen würde, um der Gesellschaft Schaden zuzufügen, was sie von Fehl- oder Desinformationen unterscheidet. Dieser Beitrag zeigt Erkenntnisse aus der Forschungsliteratur zu den Ursachen des Verschwörungsglaubens, dessen Auswirkungen auf das individuelle Gesundheitsverhalten und den Möglichkeiten, seiner Verbreitung entgegenzuwirken.
In Situationen, in denen Menschen weniger Kapazitäten und Motivation für eine tiefere Informationsverarbeitung besitzen, bilden sie ihre Meinungen verstärkt heuristisch, was die Anfälligkeit gegenüber kognitiven Verzerrungen erhöht. Sie werden besonders anfällig für die Aufnahme von Fehl- oder Desinformationen, die häufig mit einer Emotionalisierung von Fakten und simplen Antworten einhergehen. Der Glaube an Verschwörungserzählungen kann sich leichter etablieren, wobei hier u. a. zusätzlich Fragen der eigenen Identität und verschiedene psychologische Motive eine Rolle spielen. Es kann ein generelles Misstrauen gegenüber Personen entstehen, die als „mächtig“ wahrgenommen werden, wie Vertreter:innen aus Wissenschaft, Medizin und Politik. Digitale Netzwerke tragen zusätzlich zur Verbreitung von Verschwörungserzählungen bei.
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Institutionen im Gesundheitsbereich mit ihrer Risiko- und Krisenkommunikation das Aufkommen und die Verbreitung von Fehl- und Desinformation sowie von Verschwörungserzählungen reduzieren können. Das CERC-Modell (Crisis and Emergency Risk Communication Model) liefert hier wichtige Ansätze.
Fußnoten
1
Es gibt unterschiedliche Definitionen von Verschwörungserzählungen bzw. -theorien, die sich insbesondere darin unterscheiden, inwiefern der Wahrheitswert eine Rolle spielt. In der psychologischen Forschung hat sich vielfach durchgesetzt, dass eine Verschwörungserzählung oder -theorie eine mögliche Erklärung für wichtige Ereignisse ist, die geheime Absprachen durch mächtige und bösartige Gruppen oder Einzelpersonen enthält [8, 9]. Andere Disziplinen nähern sich der Bestimmung der Thematik anders und inkludieren teilweise die Einschätzung des Wahrheitsgehalts in ihre Definitionen. „Verschwörungserzählungen“ werden dann eindeutig als falsch bewertet, während der Begriff „Verschwörung“ genutzt wird, wenn sich eine These bewahrheitet (siehe bspw. [45]). Eine längere Diskussion zur Problematik der Inklusion des Wahrheitswertes für die psychologische Forschung siehe [46].
 
2
Aggregiert wurden hier sowohl Aussagen zur Bewertung der Maßnahmen („Die derzeitigen Einschränkungen der Freiheitsrechte stellen eine Bedrohung der Demokratie dar“) als auch verschwörungsideologische Narrative („Ich kann mir vorstellen, dass hinter der Pandemie eine Elite steht, die eine neue Weltordnung schaffen will“).
 
3
Als „verschwörungsideologisches Milieu“ können Gruppen und Einzelpersonen bezeichnet werden, die „durch ähnliche Werthaltungen, Mentalitäten und Lebensstile geeint“ sind, bei denen also ein geschlossenes Weltbild vorliegt, wonach die Welt insbesondere durch eine groß angelegte Verschwörung beeinflusst werden würde [47].
 
Literatur
3.
Zurück zum Zitat Lejla T, Obrenovic M (2020) Fehlinformationen, Desinformationen, Malinformationen: Ursachen, Entwicklungen und ihr Einfluss auf die Demokratie. Heinrich Böll Stiftung, Sarajevo Lejla T, Obrenovic M (2020) Fehlinformationen, Desinformationen, Malinformationen: Ursachen, Entwicklungen und ihr Einfluss auf die Demokratie. Heinrich Böll Stiftung, Sarajevo
5.
Zurück zum Zitat Imhoff R, Lamberty P (2020) A bioweapon or a hoax? The link between distinct conspiracy beliefs about the Coronavirus disease (COVID-19) outbreak and pandemic behavior. Soc Psychol Personal Sci 11(8):1110–1118 CrossRef Imhoff R, Lamberty P (2020) A bioweapon or a hoax? The link between distinct conspiracy beliefs about the Coronavirus disease (COVID-19) outbreak and pandemic behavior. Soc Psychol Personal Sci 11(8):1110–1118 CrossRef
7.
Zurück zum Zitat Smith ERDJ (2000) Dual-process models in social and cognitive psychology: Conceptual integration and links to underlying memory systems. Pers Soc Psychol Rev 4(2):108–131 CrossRef Smith ERDJ (2000) Dual-process models in social and cognitive psychology: Conceptual integration and links to underlying memory systems. Pers Soc Psychol Rev 4(2):108–131 CrossRef
8.
Zurück zum Zitat Imhoff R, Bruder M (2014) Speaking (un-) truth to power: conspiracy mentality as a generalised political attitude. Eur J Pers 28(1):25–43 CrossRef Imhoff R, Bruder M (2014) Speaking (un-) truth to power: conspiracy mentality as a generalised political attitude. Eur J Pers 28(1):25–43 CrossRef
9.
Zurück zum Zitat Douglas K, Sutton R, Cichocka A (2017) The psychology of conspiracy theories. Curr Dir Psychol Sci 26(6):538–542 CrossRef Douglas K, Sutton R, Cichocka A (2017) The psychology of conspiracy theories. Curr Dir Psychol Sci 26(6):538–542 CrossRef
10.
Zurück zum Zitat Whitson J, Galinsky A (2008) Lacking control increases illusory pattern perception. Science 322(5898):115–117 CrossRef Whitson J, Galinsky A (2008) Lacking control increases illusory pattern perception. Science 322(5898):115–117 CrossRef
11.
Zurück zum Zitat Imhoff R, Lamberty P (2018) How paranoid are conspiracy believers? Toward a more fine-grained understanding of the connect and disconnect between paranoia and belief in conspiracy theories. Eur J Soc Psychol 48(7):909–926 CrossRef Imhoff R, Lamberty P (2018) How paranoid are conspiracy believers? Toward a more fine-grained understanding of the connect and disconnect between paranoia and belief in conspiracy theories. Eur J Soc Psychol 48(7):909–926 CrossRef
12.
Zurück zum Zitat Stojanov A, Halberstadt J (2020) Does lack of control lead to conspiracy beliefs? A meta-analysis. Eur J Soc Psychol 50(5):955–968 CrossRef Stojanov A, Halberstadt J (2020) Does lack of control lead to conspiracy beliefs? A meta-analysis. Eur J Soc Psychol 50(5):955–968 CrossRef
13.
Zurück zum Zitat Imhoff R, Lamberty P (2017) Too special to be duped: need for uniqueness motivates conspiracy beliefs. Eur J Soc Psychol 47(6):724–734 CrossRef Imhoff R, Lamberty P (2017) Too special to be duped: need for uniqueness motivates conspiracy beliefs. Eur J Soc Psychol 47(6):724–734 CrossRef
14.
Zurück zum Zitat Cichocka A, Marchlewska M, Golec De Zavala A (2016) Does self-love or self-hate predict conspiracy beliefs? Narcissism, self-esteem, and the endorsement of conspiracy theories. Soc Psychol Personal Sci 7(2):157–166 CrossRef Cichocka A, Marchlewska M, Golec De Zavala A (2016) Does self-love or self-hate predict conspiracy beliefs? Narcissism, self-esteem, and the endorsement of conspiracy theories. Soc Psychol Personal Sci 7(2):157–166 CrossRef
15.
Zurück zum Zitat van Prooijen J‑W, Douglas K, De Inocencio C (2018) Connecting the dots: Illusory pattern perception predicts belief in conspiracies and the supernatural. Eur J Soc Psychol 48(3):320–335 CrossRef van Prooijen J‑W, Douglas K, De Inocencio C (2018) Connecting the dots: Illusory pattern perception predicts belief in conspiracies and the supernatural. Eur J Soc Psychol 48(3):320–335 CrossRef
16.
Zurück zum Zitat Brotherton R, French C (2015) Intention seekers: Conspiracist ideation and biased attributions of intentionality. PLoS ONE 10(5):e124125 CrossRef Brotherton R, French C (2015) Intention seekers: Conspiracist ideation and biased attributions of intentionality. PLoS ONE 10(5):e124125 CrossRef
17.
Zurück zum Zitat Imhoff R, Lamberty P, Klein O (2018) Using power as a negative cue: how conspiracy mentality affects epistemic trust in sources of historical knowledge. Pers Soc Psychol Bull 44(9):1364–1379 CrossRef Imhoff R, Lamberty P, Klein O (2018) Using power as a negative cue: how conspiracy mentality affects epistemic trust in sources of historical knowledge. Pers Soc Psychol Bull 44(9):1364–1379 CrossRef
18.
Zurück zum Zitat van Prooijen J (2017) Why education predicts decreased belief in conspiracy theories. Appl Cognit Psychol 31(1):50–58 CrossRef van Prooijen J (2017) Why education predicts decreased belief in conspiracy theories. Appl Cognit Psychol 31(1):50–58 CrossRef
20.
Zurück zum Zitat Cuddy A, Fiske S, Glick P (2008) Warmth and competence as universal dimensions of social perception: The stereotype content model and the BIAS map. Adv Exp Soc Psychol 40:61–149 CrossRef Cuddy A, Fiske S, Glick P (2008) Warmth and competence as universal dimensions of social perception: The stereotype content model and the BIAS map. Adv Exp Soc Psychol 40:61–149 CrossRef
21.
Zurück zum Zitat Lamberty P, Imhoff R (2018) Powerful pharma and its marginalized alternatives? Soc Psychol 49(5):255–270 CrossRef Lamberty P, Imhoff R (2018) Powerful pharma and its marginalized alternatives? Soc Psychol 49(5):255–270 CrossRef
22.
Zurück zum Zitat Bierwiaczonek K, Kunst J, Pich O (2020) Belief in COVID-19 conspiracy theories reduces social distancing over time. Appl Psychol Health Well-being 12(4):1270–1285 CrossRef Bierwiaczonek K, Kunst J, Pich O (2020) Belief in COVID-19 conspiracy theories reduces social distancing over time. Appl Psychol Health Well-being 12(4):1270–1285 CrossRef
23.
Zurück zum Zitat Bruder M, Kunert L (2021) The conspiracy hoax? Testing key hypotheses about the correlates of generic beliefs in conspiracy theories during the COVID-19 pandemic. Int J Psychol 57(1):43–48 Bruder M, Kunert L (2021) The conspiracy hoax? Testing key hypotheses about the correlates of generic beliefs in conspiracy theories during the COVID-19 pandemic. Int J Psychol 57(1):43–48
24.
Zurück zum Zitat Jolley D, Douglas K (2014) The effects of anti-vaccine conspiracy theories on vaccination intentions. PLoS ONE 9(2):e89177 CrossRef Jolley D, Douglas K (2014) The effects of anti-vaccine conspiracy theories on vaccination intentions. PLoS ONE 9(2):e89177 CrossRef
26.
Zurück zum Zitat Nocun K, Lamberty P (2020) Fake Facts – Wie Verschwörungstheorien unser Denken bestimmen. Quadriga, Köln Nocun K, Lamberty P (2020) Fake Facts – Wie Verschwörungstheorien unser Denken bestimmen. Quadriga, Köln
27.
Zurück zum Zitat Bird ST, Bogart L (2005) Conspiracy beliefs about HIV/AIDS and birth control among African Americans: Implications for the prevention of HIV, other STIs, and unintended pregnancy. J Soc Issues 61(1):109–126 CrossRef Bird ST, Bogart L (2005) Conspiracy beliefs about HIV/AIDS and birth control among African Americans: Implications for the prevention of HIV, other STIs, and unintended pregnancy. J Soc Issues 61(1):109–126 CrossRef
28.
Zurück zum Zitat Earnshaw V, Bogart AKM, Katz I (2019) Medical mistrust in the context of Ebola: Implications for intended care-seeking and quarantine policy support in the United States. J Health Psychol 24(2):219–228 CrossRef Earnshaw V, Bogart AKM, Katz I (2019) Medical mistrust in the context of Ebola: Implications for intended care-seeking and quarantine policy support in the United States. J Health Psychol 24(2):219–228 CrossRef
30.
Zurück zum Zitat Decker O, Kiess J, Schuler J, Handke B, Pickel G, Brähler E (2020) Autoritäre Dynamiken: Alter Ressentiments – neue Radikalität. Psychosozial-Verlag, Leipzig CrossRef Decker O, Kiess J, Schuler J, Handke B, Pickel G, Brähler E (2020) Autoritäre Dynamiken: Alter Ressentiments – neue Radikalität. Psychosozial-Verlag, Leipzig CrossRef
31.
Zurück zum Zitat Lamberty P, Rees Gefährliche Mythen J (2021) Verschwörungserzählungen als Bedrohung für die Gesellschaft. In: Die geforderte Mitte – Rechtsextreme und demokratiegefährdende Einstellungen in Deutschland 2020/2021. Dietz, Bonn, S 283–300 Lamberty P, Rees Gefährliche Mythen J (2021) Verschwörungserzählungen als Bedrohung für die Gesellschaft. In: Die geforderte Mitte – Rechtsextreme und demokratiegefährdende Einstellungen in Deutschland 2020/2021. Dietz, Bonn, S 283–300
37.
Zurück zum Zitat Broockman D, Skovron C (2018) Bias in perceptions of public opinion among political elites. Am Polit Sci Rev 112(2):542–563 CrossRef Broockman D, Skovron C (2018) Bias in perceptions of public opinion among political elites. Am Polit Sci Rev 112(2):542–563 CrossRef
38.
Zurück zum Zitat Reynolds B, Seeger M (2005) Crisis and emergency risk communication as an integrative model. J Health Commun 10(1):43–45 CrossRef Reynolds B, Seeger M (2005) Crisis and emergency risk communication as an integrative model. J Health Commun 10(1):43–45 CrossRef
41.
Zurück zum Zitat Pomputius A (2019) Can you hear me now? Social listening as a strategy for understanding user needs. Med Ref Serv Q 38(2):181–186 CrossRef Pomputius A (2019) Can you hear me now? Social listening as a strategy for understanding user needs. Med Ref Serv Q 38(2):181–186 CrossRef
42.
Zurück zum Zitat Dohle S, Wingen T, Schreiber M (2020) Acceptance and adoption of protective measures during the COVID-19 pandemic: the role of trust in politics and trust in science. Soc Psychol Bull 15(4):1–23 CrossRef Dohle S, Wingen T, Schreiber M (2020) Acceptance and adoption of protective measures during the COVID-19 pandemic: the role of trust in politics and trust in science. Soc Psychol Bull 15(4):1–23 CrossRef
44.
Zurück zum Zitat Porat T, Nyrup R, Calvo R, Paudyal P, Ford E (2020) Public health and risk communication during COVID-19—enhancing psychological needs to promote sustainable behavior change. Front Public Health 8:573397 CrossRef Porat T, Nyrup R, Calvo R, Paudyal P, Ford E (2020) Public health and risk communication during COVID-19—enhancing psychological needs to promote sustainable behavior change. Front Public Health 8:573397 CrossRef
45.
Zurück zum Zitat Butter M (2018) „Nichts ist, wie es scheint“: Über Verschwörungstheorien. Suhrkamp, Berlin, S 37 Butter M (2018) „Nichts ist, wie es scheint“: Über Verschwörungstheorien. Suhrkamp, Berlin, S 37
46.
Zurück zum Zitat Imhoff R, Lamberty P (2020) Conspiracy beliefs as psycho-political reactions to perceived power. In: Routledge handbook of conspiracy theories. Routledge, London, S 192–205 CrossRef Imhoff R, Lamberty P (2020) Conspiracy beliefs as psycho-political reactions to perceived power. In: Routledge handbook of conspiracy theories. Routledge, London, S 192–205 CrossRef
47.
Zurück zum Zitat Rathje J (2017) Reichsbürger, Selbstverwalter und Souveränisten. Vom Wahn des bedrohten Deutschen. unrast transparent, Münster Rathje J (2017) Reichsbürger, Selbstverwalter und Souveränisten. Vom Wahn des bedrohten Deutschen. unrast transparent, Münster
Metadaten
Titel
Die Ursachen des Glaubens an Verschwörungserzählungen und Empfehlungen für eine gelungene Risikokommunikation im Gesundheitswesen
verfasst von
Pia Lamberty
Publikationsdatum
06.04.2022
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
Schlagwort
Impfungen
Erschienen in
Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz / Ausgabe 5/2022
Print ISSN: 1436-9990
Elektronische ISSN: 1437-1588
DOI
https://doi.org/10.1007/s00103-022-03524-z

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2022

Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 5/2022 Zur Ausgabe

Der einfache Weg sich fortzubilden: Einführung zur Demenz

Ein Verbessertes Verständnis erleichtert den Umgang mit der Krankheit

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.