Skip to main content
main-content

27.07.2021 | Implantate und Biomaterialien | Nachrichten

Ernüchternde Daten aus UK

Acht von zehn orthopädischen Standardeingriffen mit geringer Evidenz

Autor:
Dr. Elke Oberhofer
Für so häufig durchgeführte orthopädische Eingriffe wie Hüft-TEP, Kreuzband-Op. oder Reparatur der Rotatorenmanschette gibt es nach wie vor keinen ausreichenden Beleg dafür, dass sie einem konservativen Vorgehen überlegen wären. Trotzdem wird einiges davon in Leitlinien empfohlen. Das ernüchternde Ergebnis eines Umbrella-Reviews aus Großbritannien.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Arthropedia

Arthropedia

Grundlagenwissen der Arthroskopie und Gelenkchirurgie. Erweitert durch Fallbeispiele, DICOM-Daten, Videos und Abbildungen. » Jetzt entdecken

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.