Skip to main content
main-content

01.09.2009 | Original Article | Ausgabe 9/2009

International Urogynecology Journal 9/2009

Implementation of laparoscopic sacrocolpopexy—a single centre’s experience

Zeitschrift:
International Urogynecology Journal > Ausgabe 9/2009
Autoren:
Filip Claerhout, Jan Paul Roovers, Paul Lewi, Jasper Verguts, Dirk De Ridder, Jan Deprest

Abstract

Introduction and hypothesis

The aim of this study was to describe the learning curve of a single surgeon to achieve the ability to perform a complication-free and anatomically successful laparoscopic sacrocolpopexy (LSC).

Methods

All patients, from the first LSC onwards (1996) were included. Outcome measures were operation time, number of laparotomies, complications and anatomical failures within 3 months. Learning curves were generated using moving average method (MOA) and cumulative sum (CUSUM) analysis to assess changes in respectively operation time and failures (laparotomy, complication or anatomical failure).

Results

Of the 206 patients, 83% were completed by laparoscopy. The intra-operative and major respectively minor post-operative complication rates were 2.4% (n = 5), 4.4% (n = 9) and 12.6% (n = 26). CUSUM analysis showed adequate learning after 60 cases. MOA showed that operation time declined rapidly during the first 30 procedures reaching a steady state (175 min) after 90 cases. Complications remained unchanged throughout the series.

Conclusions

LSC was associated with a low complication rate but a long learning curve.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2009

International Urogynecology Journal 9/2009 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Perikonzeptionelle Frauenheilkunde

Fertilitätserhalt, Prävention und Management von Schwangerschaftsrisiken

Ein Praxisbuch für alle, die in der Beratung und Betreuung von Schwangeren und Paaren mit Kinderwunsch tätig sind. Die Herausgeber und Autoren haben alle wichtigen Informationen zusammengetragen, um Frauen sicher zu beraten, zu betreuen und kompetent Verantwortung zu übernehmen.

Herausgeber:
Christian Gnoth, Peter Mallmann

2014 | Buch

Praxisbuch Gynäkologische Onkologie

Das Nachschlagewerk für alle Ärzte in Klinik und Praxis, die Patientinnen mit bösartigen Tumoren des Genitales und der Mamma behandeln. Dieses Buch gibt in kompakter Weise einfach umsetzbare Handlungsanweisungen zum diagnostischen und therapeutischen Vorgehen und Hilfestellungen für die optimale Versorgung der Patientinnen.

Herausgeber:
Edgar Petru, Walter Jonat, Daniel Fink, Ossi R. Köchli

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Gynäkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise