Skip to main content
main-content

01.06.2014 | Patient Safety in Anesthesia (AF Merry, Section Editor) | Ausgabe 2/2014

Current Anesthesiology Reports 2/2014

Improving Patient Safety in the Cardiac Operating Room: Doing the Right Thing the Right Way, Every Time

Zeitschrift:
Current Anesthesiology Reports > Ausgabe 2/2014
Autoren:
Joyce A. Wahr, James H. Abernathy III
Wichtige Hinweise

Compliance with Ethics Guidelines

Conflict of Interest

Joyce A. Wahr has received compensation from ACIST Medical Systems and Covidien for service as a consultant (literature reviews and analysis). James H. Abernathy III has received financial support through a Grant from Pharmedium.

Human and Animal Rights and Informed Consent

This article does not contain any studies with human or animal subjects performed by any of the authors.

Abstract

The past 5 decades have seen an incredible advance in cardiac surgery knowledge, techniques, equipment, skill sets, and outcomes. Even as our average cardiac surgery patient becomes older with more significant cardiac disease and medical comorbidities, mortality continues to decrease. However, many of the deaths that do occur have been shown to be preventable. These preventable deaths are more often due to non-technical errors, such as communication failures, distractions, and disruptions, than to a failure of technical skill or knowledge. Further improvements in patient outcome require optimizing team performance, in both what the team does (evidence-based best practices) and how they do it (optimizing team performance, reduction of error, improved tools and technologies). Interventions such as formal team training, checklists, briefings and debriefings, cognitive aids, and handover tools have been shown to decrease disruptions and reduce patient mortality. Optimizing team performance will require adoption of a just culture, where errors are not met with “blame and shame” but as due to system hazards to be resolved, but where personal accountability is also present. The journey to habitual excellence should not be viewed as a draconian elimination of human error, but one of continuous optimization of team performance.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2014

Current Anesthesiology Reports 2/2014 Zur Ausgabe

Thoracic Anesthesia (T Schilling, Section Editor)

Arterial Oxygenation and Management of Hypoxemia During VATS

Patient Safety in Anesthesia (AF Merry, Section Editor)

Improving Anesthesia Safety in Low-Income Regions of the World

Thoracic Anesthesia (T Schilling, Section Editor)

Preoperative Evaluation of Lung Cancer Patients

Patient Safety in Anesthesia (AF Merry, Section Editor)

Addressing Perioperative Myocardial Ischemia

Thoracic Anesthesia (T Schilling, Section Editor)

Recent Advances in Postoperative Pain Therapy for Thoracic Surgery

  1. Sie können e.Med AINS 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2013 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin – Prüfungswissen

    für die Fachpflege

    Fit in Theorie, Praxis und Prüfung! In diesem Arbeitsbuch werden alle Fakten der Fachweiterbildung abgebildet. So können Fachweiterbildungsteilnehmer wie auch langjährige Mitarbeiter in der Anästhesie und Intensivmedizin ihr Wissen gezielt überprüfen, vertiefen und festigen.

    Autor:
    Prof. Dr. Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise