Skip to main content
main-content

06.08.2018 | original article

Indicators of smartphone addiction and stress score in university students

Zeitschrift:
Wiener klinische Wochenschrift
Autoren:
MD, PhD Assoc. Professor Șerban Gligor, MD, PhD Assoc. Professor Ioana Mozoș

Summary

Smartphone addiction is one of the most common non-drug addictions, accompanied by negative effects, such as depression, anxiety, self-disclosure, impaired academic performance, family life and human relationships. The aim of the present study was to assess the prevalence of a predisposition to smartphone use disorder in university students and to investigate the associations between the intensity of mobile phone use and several variables. A total of 150 students, from 2 universities from Timisoara, were included in the study. Students were requested to answer two questionnaires: Mobile Phone Dependence Questionnaire (MPDQ) and International Stress Management Association Questionnaire (ISMA). The study revealed a relative high number of students with a predisposition to smartphone use disorder, with significant correlations between indicators of smartphone addiction and stress scores. Also, significant correlations were obtained between MPDQ scores and students age, period of mobile phone use and ISMA

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt bestellen und 50 € OTTO-Gutschein sichern!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin


 

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise