Skip to main content
main-content

05.02.2018 | Hämatoonkologie | Ausgabe 1-2/2018

Im Focus Onkologie 1-2/2018

Indolente Lymphome: PI3K-α-δ-Inhibition in der Drittlinie bringt rasches und langes Ansprechen

Zeitschrift:
Im Focus Onkologie > Ausgabe 1-2/2018
Autor:
Barbara Kreutzkamp
Die intravenöse Gabe des PI3K-α-δ-Inhibitors Copanlisib bei Patienten mit rezidivierten oder refraktären indolenten Lymphomen (IL) führt zu einem raschen und lang anhaltenden Ansprechen. Hyperglykämien und Hypertonien sind häufig, aber beherrschbar.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1-2/2018

Im Focus Onkologie 1-2/2018 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise