Skip to main content
main-content

Infektiologie

Therapie der Hepatitis C: Welche Problemkonstellationen gibt es noch?

Test auf Hepatitis C

Die Zulassung hocheffektiver direkt antiviral wirksamer Substanzen hat dazu geführt, dass heute fast alle HCV-Infizierten geheilt werden können. Die Probleme der HCV-Therapie in der Praxis haben sich dadurch reduziert und betreffen heutzutage die Behandlung spezieller Patientenpopulationen.

Hepatitis B: Wann ist eine Beendigung der Therapie mit Nukleos(t)idanaloga gerechtfertigt?

Ultraschalluntersuchung

Durch die Langzeitbehandlung der chronischen Hepatitis B mit Nukleos(t)idanaloga kann der Progress dieser chronischen Lebererkrankung effektiv verhindert, in vielen Fällen auch eine Regression der Fibrosestadiums erreicht und das Risiko für ein hepatozelluläres Karzinoms deutlich gesenkt werden.

Atypische Mykobakteriose bei aktivem systemischem Lupus erythematodes

Dyspnoe unter Immunsuppression

 Erste CT-Aufnahme nach Thoraxdrainagenanlage rechts im Januar

Nicht-tuberkulöse Mykobakterien sind ubiquitär in der Umwelt vorkommende Mikroorganismen. Bei immunkompetenten Personen sind sie eine seltene Ursache für invasive Erkrankungen. So auch in dem Fall einer 48-jährigen immunsupprimierten Lupuspatientin, die sich mit Luftnot vorstellte.

Schimmelpilzinfektion nicht nur der Lunge

CME: Mukormykosen - frühe Abgrenzung zur Aspergillose besonders wichtig

Opportunistische Pilze wie Rhizopus microsporus können, z. B. über die Lunge eingedrungen, Mukormykosen verursachen.

Die Diagnostik und Therapie pulmonaler Mukormykosen fordern den Kliniker heraus. Die CME-Fortbildung berichtet über den aktuellen Stand der Diagnostik, die wichtigsten Erreger, Risikoabschätzung und wirksame Therapieoptionen sowie die Abgrenzung zur Aspergillose.

COVID-19: Mortalität steigt bei Einsatz von Antibiotika

Intensivpfleger versorgt einen COVID-19-Fall am Städtischen Klinikum Dresden

In einer spanischen multizentrischen, retrospektiven Studie war der Anteil an bakteriellen Koinfektionen bei Patientinnen und Patienten mit COVID-19 gering, der Antibiotikaeinsatz jedoch hoch. Zu welchen Schlussfolgerungen und Empfehlungen kommt das Forschungsteam in der vorliegenden englischsprachigen Arbeit?

CME-Fortbildungsartikel

01.12.2021 | COVID-19 | Educational advances in emergency medicine | Ausgabe 1/2021 Open Access

Global point-of-care ultrasound education and training in the age of COVID-19

The COVID-19 pandemic has disrupted traditional global point-of-care ultrasound (POCUS) education and training, as a result of travel restrictions. It has also provided an opportunity for innovation using a virtual platform. Tele-ultrasound and …

23.11.2021 | Mononukleose | FB_CME | Sonderheft 3/2021

CME: Küssen verboten - Infektiöse Mononukleose

Das Pfeiffersche Drüsenfieber wird beim Küssen über den Speichel übertragen und tritt bei jungen Erwachsenen auf, die sich in der Kindheit noch nicht mit dem Virus angesteckt hatten. Symptome sind starke Hals- und Schluckschmerzen, Fieber, Abgeschlagenheit und Müdigkeit, die bisweilen mehrere Monate andauern können. Bei der Diagnose wird die Krankheit allerdings oft verwechselt.

22.11.2021 | Erkrankungen durch Herpes-simplex-Virus | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 6/2021

CME: Diagnose und Therapie von Infektionen mit Herpes-simplex-Viren

Herpes an der Lippe kennen fast alle. Die Erkrankung kann allerdings auch an anderen Stellen wie im Genital- und Analbereich auftreten. Dieser Beitrag soll eine Hilfe sein, die unterschiedlichen Erscheinungsbilder bei Infektionen mit Herpes-simplex-Viren zu erkennen, die entsprechenden Symptome zu lindern und weitere Ausbrüche möglichst zu verhindern.

18.11.2021 | Atopische Dermatitis | CME | Ausgabe 12/2021

Allergenimmuntherapie bei atopischer Dermatitis

Seit dem ersten Bericht über die Allergenimmuntherapie (AIT) durch Noon et al. vor 110 Jahren wurden zahlreiche klinische und grundlagenwissenschaftliche Studien durchgeführt, um die Effekte der einzigen kurativen Behandlung von Allergien zu …

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Spezifisch

Kasuistiken

22.11.2021 | COVID-19 | Kasuistiken Open Access

Fataler Verlauf einer COVID-19-Pneumonie

Der Fallbericht beschreibt den letalen Krankheitsverlauf eines 81-jährigen Patienten ohne pulmonale Vorerkrankungen, der als Komplikation der COVID-19-Pneumonie unter nichtinvasiver High-Flow-Sauerstofftherapie eine Riesenbulla entwickelte. Pathophysiologisch kommen eine virusbedingte diffuse Zerstörung des Alveolargewebes bzw. die „patient self-inflicted lung injury“ in Betracht.

26.10.2021 | Clostridien | Quiz | Ausgabe 8/2021

Spontaner Gasbrand – die radiologische Diagnostik weist den Weg

Ein 68-jähriger Patient stellt sich morgens in der Notaufnahme vor. Die Symptome – unspezifisch: Fieber bis 38 °C, Schwindel und Übelkeit. Bei Z.n. Urothelkarzinom wird ein Abdomen-CT durchgeführt. Der Befund überrascht: Gaseinschlüsse im Gluteus. 

26.10.2021 | Nichttuberkulöse Mykobakterien | Der besondere Fall | Ausgabe 5/2021

Dyspnoe unter Immunsuppression

Nicht-tuberkulöse Mykobakterien sind ubiquitär in der Umwelt vorkommende Mikroorganismen. Bei immunkompetenten Personen sind sie eine seltene Ursache für invasive Erkrankungen. So auch in dem Fall einer 48-jährigen immunsupprimierten Lupuspatientin, die sich mit Luftnot vorstellte.

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

01.12.2021 | COVID-19 | Research article | Ausgabe 1/2021 Open Access

Examining geographical disparities in the incubation period of the COVID-19 infected cases in Shenzhen and Hefei, China

The outbreak of the 2019 novel coronavirus (COVID-19) has rapidly spread across China and then to several other countries/regions in the month since it emerged in Wuhan in December 2019. Although the vast majority of the initial infected cases …

Autoren:
Zuopeng Xiao, Wenbo Guo, Zhiqiang Luo, Jianxiang Liao, Feiqiu Wen, Yaoyu Lin

01.12.2021 | COVID-19 | Review | Ausgabe 1/2021 Open Access

The impact of the COVID-19 pandemic on maternal and perinatal health: a scoping review

COVID-19, first documented in Wuhan, China at the end of 2019 [ 1 ], has rapidly spread across the globe, infecting tens of millions of individuals [ 2 ]. While sex-disaggregated data on severe acute respiratory syndrome coronavirus 2 (SARS-CoV-2) …

Autoren:
Bethany Kotlar, Emily Gerson, Sophia Petrillo, Ana Langer, Henning Tiemeier

01.12.2021 | COVID-19 | Research article | Ausgabe 1/2021 Open Access

Impact of a pandemic on surgical neuro-oncology—maintaining functionality in the early phase of crisis

The Coronavirus disease 2019 (COVID-19) pandemic has extraordinarily impacted healthcare systems on a global scale, Including the practice of neuro-oncological surgery [ 1 – 3 ].

Autoren:
N. U. Farrukh Hameed, Yixin Ma, Zili Zhen, Shuai Wu, Rui Feng, Weiping Li, Guodong Huang, Jinsong Wu, Zhongping Chen

01.12.2021 | COVID-19 | Research | Ausgabe 1/2021 Open Access

Surfactant therapy for COVID-19 related ARDS: a retrospective case–control pilot study

The SARS-CoV-2 associated disease (COVID-19) has caused massive mortality worldwide. Those patients requiring hospitalization frequently have bilateral pneumonia, and about 15% develop ARDS [ 1 ]. Initially, COVID-19 produces diffuse alveolar …

Autoren:
Simone Piva, Robert M. DiBlasi, April E. Slee, Alan H. Jobe, Aldo M. Roccaro, Matteo Filippini, Nicola Latronico, Michele Bertoni, John C. Marshall, Michael A. Portman

01.12.2021 | COVID-19 | Research article | Ausgabe 1/2021 Open Access

COVID-19 outbreak in Brazil: adherence to national preventive measures and impact on people’s lives, an online survey

On December 31st 2019, the World Health Organization (WHO) received a notification of an unknown viral pneumonia outbreak in the Hubei Province of China. This outbreak was later found to be caused by the Severe Acute Respiratory Syndrome …

Autoren:
Edlaine Faria de Moura Villela, Rossana Verónica Mendoza López, Ana Paula Sayuri Sato, Fábio Morato de Oliveira, Eliseu Alves Waldman, Rafael Van den Bergh, Joseph Nelson Siewe Fodjo, Robert Colebunders

01.12.2021 | COVID-19 | Research article | Ausgabe 1/2021 Open Access

Quality and readability of web-based Arabic health information on COVID-19: an infodemiological study

Coronavirus disease 2019 (COVID-19) has been a terrifying disease since it first appeared in December 2019 in Wuhan, China. The causative pathogen was identified as severe acute respiratory syndrome coronavirus 2 (SARS-CoV-2) [ 1 , 2 ]. In March …

Autoren:
Esam Halboub, Mohammed Sultan Al-Ak’hali, Hesham M. Al-Mekhlafi, Mohammed Nasser Alhajj

01.12.2021 | COVID-19 | Research article | Ausgabe 1/2021 Open Access

Prepared and highly committed despite the risk of COVID-19 infection: a cross-sectional survey of primary care physicians’ concerns and coping strategies in Singapore

The World Health Organisation (WHO) has characterized the novel Coronavirus Disease 2019 (COVID-19) outbreak as a pandemic, with 57,882,183 confirmed cases and 1,377,395 deaths globally as of 22nd November 2020 [ 1 ]. Much academic and media …

Autoren:
Jerrald Lau, David Hsien-Yung Tan, Gretel Jianlin Wong, Yii-Jen Lew, Ying-Xian Chua, Lian-Leng Low, Han-Kwee Ho, Thiam-Soo Kwek, Sue-Anne Ee-Shiow Toh, Ker-Kan Tan

01.12.2021 | COVID-19 | Research article | Ausgabe 1/2021 Open Access

Age is not the only risk factor in COVID-19: the role of comorbidities and of long staying in residential care homes

The COVID 19 outbreak represents an historically unprecedented pandemic, particularly dangerous and potentially lethal for elderly population. Since the beginning of the actual SARS-CoV-2 outbreak it was evident that older people, compared to …

Autoren:
M. D’ascanio, M. Innammorato, L. Pasquariello, D. Pizzirusso, G. Guerrieri, S. Castelli, A. Pezzuto, C. De vitis, P. Anibaldi, A. Marcolongo, R. Mancini, A. Ricci, S. Sciacchitano

01.12.2021 | COVID-19 | Research | Ausgabe 1/2021 Open Access

The impact of sharing physical activity experience on social network sites on residents’ social connectedness:a cross-sectional survey during COVID-19 social quarantine

Physical activity not only enhances people’s physical health but also promotes socialization and social connectedness [ 1 ]. Social connectedness is a multi-dimensional structure and plays an important role in promoting happiness, self-esteem, and …

Autoren:
Yifan Zuo, Yudan Ma, Mu Zhang, Xiaoyuan Wu, Zhanbing Ren

01.12.2021 | COVID-19 | Research article | Ausgabe 1/2021 Open Access

Anxiety amongst physicians during COVID-19: cross-sectional study in Pakistan

The success in controlling the spread of the coronavirus differs between countries, based upon their strategies for infectious disease management and the strength of healthcare systems [ 1 ]. Pakistan has a comparatively weak public health system …

Autoren:
Qaisar Khalid Mahmood, Sara Rizvi Jafree, Aisha Jalil, Syed Mujtaba Hasnain Nadir, Florian Fischer
weitere anzeigen

Sonderformate

06.09.2021 | Impfungen | Sonderbericht | Onlineartikel

Auch Pneumologen sollten impfen: Bei COPD vor Pertussis schützen – keine Komplikationen riskieren

Der Impfstatus von Erwachsenen ist verbesserungswürdig, selbst bei den empfohlenen Standardimpfungen. Besonders lückenhaft ist der Schutz vor Pertussis, einer vermeintlichen Kinderkrankheit. Daher wird auch im aktuellen Report der Global Initiative for chronic Obstructive Lung Disease die Impfung gegen Pertussis für alle Patienten mit COPD explizit empfohlen. Diese kann aufgrund der 2020 geänderten Schutzimpfungsrichtlinie inzwischen auch vom Pneumologen und weiteren Facharztgruppen durchgeführt werden.

GlaxoSmithKline GmbH

10.06.2021 | Impfungen | Sonderbericht | Onlineartikel

Impfen in Zeiten der Pandemie - Ältere Menschen umfassend schützen – auch vor Herpes zoster und Pertussis

Das Thema Impfen ist derzeit wegen der Corona-Pandemie sehr präsent, auf dem diesjährigen virtuellen Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin genauso wie in weiten Teilen der Bevölkerung. Das bietet die einzigartige Chance, Millionen von Menschen für den generellen Nutzen von Impfungen zu sensibilisieren. Gerade ältere Personen sind oft nicht hinreichend geimpft, und das, obwohl bei ihnen wegen der nachlassenden Immunabwehr das Risiko von Infektionen und damit assoziierten Komplikationen besonders hoch ist.

GlaxoSmithKline GmbH

16.12.2020 | COVID-19 | Sonderbericht | Onlineartikel

State-of-the-Art-Studien sprechen für Remdesivir bei COVID-19

Einer der wenigen Wirkstoffe, für den valide positive Daten zur Therapie von COVID-19 vorliegen, ist Remdesivir. Die zulassungsrelevante Studie ACTT-1 ergab für das Virostatikum im Vergleich zur Standardtherapie eine deutlich kürzere Genesungszeit.

Gilead Sciences, Inc.

Videos

08.11.2021 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

Von Impf-Booster bis Corona-Therapie: Diese Studien sind jetzt relevant

Boostern, Impfquoten, Durchbruchinfektionen: Auch in der vierten Welle der Coronapandemie steht die Vakzine im Fokus, denn: „Bei der Therapie sind wir noch längst nicht so weit, wie wir sein wollen.“ Prof. Salzberger blickt im Webinar auf die für den kommenden Coronawinter relevanten Studiendaten – und die Lage in den Kliniken. Die Empfehlungen des Infektiologen für das Vorgehen in den nächsten Wochen sind klar.

07.07.2021 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

Neue S1-Leitlinie Post-COVID: Vorschau auf die wichtigsten Eckpunkte

Die Langzeitfolgen von COVID-19 – ob für Lunge, Herz oder Psyche – rücken immer stärker in den Fokus. Unter Federführung der Dt. Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin steht nun eine S1-Leitlinie „Post-COVID“ als Hilfestellung bei Diagnose und Therapie kurz vor der Veröffentlichung. Prof. Rembert Koczulla, Koordinator dieser Leitlinie, beleuchtet wichtige Eckpunkte, mit Fokus auf pneumologische Aspekte.

16.06.2021 | COVID-19 | Webinar | Onlineartikel

Coronaimpfung in der Schwangerschaft – Sicherheit und aktuelle Empfehlungen

In der Schwangerschaft gegen Corona impfen lassen – ja oder nein? Wirklich eindeutig sind die Empfehlungen in dieser Frage bislang nicht. Was ist bekannt über Wirksamkeit und Sicherheit der verschiedenen Impfstoffe, sowohl für die Schwangere als auch für das Kind? Wie sicher sind die Vakzinen generell? Prof. Fred Zepp, Mitglied der STIKO, gibt ein Update.

Buchkapitel zum Thema

2020 | Störungen durch psychotrope Substanzen | OriginalPaper | Buchkapitel

H

Die Hepatitis-Formen A-E zählen zu den klassischen Virushepatitiden. Die Virushepatitis ist als systemische, akute oder chronische Virusinfektion mit überwiegender Entzündung des Leberparenchyms definiert. Sie wird durch Hepatitis-Viren …

2020 | Impfungen | OriginalPaper | Buchkapitel

I

Schutzimpfungen können die Entstehung einer Erkrankung verhindern und besitzen deshalb als wirksame vorbeugende Maßnahmen eine große Bedeutung. Viele Erwachsene verfügen aber nicht über einen ausreichenden Impfschutz: diese Situation ist im …

2019 | Multiresistente Erreger | OriginalPaper | Buchkapitel

MRSA-Infektionen

Die Auswahl der MRSA-wirksamen Substanz richtet sich nach der Lokalisation der Infektion und der Gewebegängigkeit der Substanz sowie der Verträglichkeit und möglicher Interaktionen sowie bei Langzeittherapienotwendigkeit der Frage der …

2019 | Tuberkulose | OriginalPaper | Buchkapitel

MDR-Tuberkulose

Nach Empfehlung der WHO sollte zur Therapie der MDR-Tuberkulose Pyrazinamid (PZA) eingesetzt werden, ungeachtet der evtl. In-vitro-Resistenz. Diese Empfehlung ist nicht unkritisch und wird in den deutschen Leitlinien kriti sch hinterfragt. Die …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise