Skip to main content
main-content

Infektiologie

Empfehlungen der Redaktion

Da war der Wurm drin

Ein 22-jähriger Patient aus Togo stellt sich mit seit vier Wochen persistierenden Schmerzen im rechten Sprunggelenk und rechten Vorfuß vor. Projektionsradiographisch zeigte sich ossär kein offensichtliches Zeichen für eine Fraktur. Das CT zeigt multiple, zentral hyperdense Läsionen der Plantarmuskulatur sowie der Flexorenloge. Ihre Diagnose?

01.08.2017 | Parasitologie | FORTBILDUNG . ÜBERSICHT | Ausgabe 14/2017

Da steckt der (Band-)Wurm drin!

Hunde- oder Fuchsbandwürmer treten beim Menschen zwar nur selten auf, sind aber lebensbedrohlich. Denn die Erkrankung macht sich erst nach Jahren durch unspezifische Symptome oder suspekten Befund in der Bildgebung bemerkbar. Ein Überblick.

24.02.2017 | Infektiöse Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes | Schwerpunkt: Mikrobiom | Ausgabe 5/2017

Fäkaler Mikrobiomtransfer: Was ist gesichert?

Am besten etabliert ist der fäkale Mikrobiomtransfer als Therapieoption bei der multipel rezidivierenden Clostridium-difficile-Infektion. Über 85 % der betroffenen Patienten können so erfolgreich und dauerhaft geheilt werden. Als weitere Anwendungsgebiete werden u.a.  chronisch-entzündliche Darmerkrankungen, Insulinresistenz oder morbide Adipositas diskutiert. Ein Update.

Aktuelle Meldungen

Kommentierte Studienreferate

  • 24.07.2017 | Sepsis | Kommentierte Studie | Onlineartikel

    Sepsismanagement in der Notaufnahme

    Rasch greifendes Maßnahmenbündel verbessert Prognose

    Die Sepsis ist in der Intensivmedizin häufig und hat oft eine schlechte Prognose. Ein rasch beginnendes optimales Management bereits in der Notaufnahme kann die Prognose entscheidend verbessern. Das hat eine aktuelle Untersuchung bestätigt.

    Autor:
    Prof. Dr. med. Stephan Budweiser

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

01.08.2017 | Parasitologie | FORTBILDUNG . ÜBERSICHT | Ausgabe 14/2017

Da steckt der (Band-)Wurm drin!

Hunde- oder Fuchsbandwürmer treten beim Menschen zwar nur selten auf, sind aber lebensbedrohlich. Denn die Erkrankung macht sich erst nach Jahren durch unspezifische Symptome oder suspekten Befund in der Bildgebung bemerkbar. Ein Überblick.

01.08.2017 | Urtikaria und Angioödem | Kasuistik | Ausgabe 5/2017

Ein nicht alltäglicher Befund bei chronischer Urtikaria

Eine 42-jährige Patientin stellte sich wegen einer seit neun Monaten bestehenden chronischen spontanen Urtikaria vor. Die Urtikaria ist erstmals kurz nach einem Aufenthalt in Sri Lanka aufgetreten. Eine Stuhluntersuchung brachte schließlich Ungewöhnliches zutage.

10.07.2017 | Parasitosen und Mykosen | Bild und Fall | Ausgabe 8/2017

Urlaubsmitbringsel der parasitären Art

Zwei bislang völlig gesunde 6 und 8 Jahre alte Geschwisterkinder einer kenianischen Mutter und eines deutschen Vaters erkrankten über mehrere Tage mit Husten und Fieber. Zugleich erkrankte auch die deutsche Cousine des Vaters. Die Gemeinsamkeit: Eine erstmalige Reise nach Kenia inklusive Bad im Victoriasee.

Update Infektiologie

Kongressdossiers

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

01.08.2017 | Parasitologie | FORTBILDUNG . ÜBERSICHT | Ausgabe 14/2017

Da steckt der (Band-)Wurm drin!

Hunde- oder Fuchsbandwürmer treten beim Menschen zwar nur selten auf, sind aber lebensbedrohlich. Denn die Erkrankung macht sich erst nach Jahren durch unspezifische Symptome oder suspekten Befund in der Bildgebung bemerkbar. Ein Überblick.

01.07.2017 | Infektionskrankheiten | FORTBILDUNG . SCHWERPUNKT | Ausgabe 13/2017

Tropenkrankheiten bald auch bei uns?

Das gibt es neuerdings auch in Deutschland: Tropenkrankheiten wie die Malaria bei Personen, die nicht aus Risikogebieten stammen oder dorthin gereist sind. Wie sich die Infektionslandschaft durch den Klimawandel verändert.

19.06.2017 | Hepatitisviren | Schwerpunkt: Individualisierte Infektionsmedizin | Ausgabe 7/2017

Maßgeschneiderte Therapie der Virushepatitis – heute und morgen

Auch in der Infektionsmedizin sind maßgeschneiderte Therapien möglich. Ein Beispiel sind die Therapien der chronischen Virushepatitiden B, C, D und E. Insbesondere in der Therapie der chronischen Hepatitis C konnten in den letzten Jahren enorme Fortschritte erzielt werden.

12.06.2017 | Internistische Arzneimitteltherapie | Arzneimitteltherapie | Ausgabe 7/2017

Aktuelle Leitlinien zur Divertikulitis

Lang zementierte Paradigmen in der Therapie der Divertikelkrankheit werden zunehmend infrage gestellt und die Bedeutung der Chirurgie hat abgenommen. Wir stellen hier die aktuellen Entwicklungen in der Arzneimitteltherapie der Divertikulitis und ihren Niederschlag in den Leitlinien dar.

Meistgelesene Artikel

Neueste CME-Kurse

Weiterführende Themen

Verwandt

Sonderberichte

Sonderbericht

Video: Interview mit Prof. Dr. C. Michael Gibson, Boston, USA, zur Phase-IIIb-Studie PIONEER AF- PCI

Antikoagulation von Patienten mit nicht valvulärem Vorhofflimmern nach einer perkutanen Koronarintervention mit Stentimplantation

In der internationalen multizentrischen randomisierten Open-Label-Phase-IIIb-Studie PIONEER AFPCI wurden bei 2.124 Patienten mit nicht valvulärem Vorhofflimmern (nvVHF), die sich einer perkutanen Koronarintervention (PCI) mit Stentimplantation unterzogen hatten, drei Therapiestrategien – zwei davon erstmals mit einem nicht-Vitamin-K-abhängigen oralen Antikoagulans (NOAK) – untersucht (Gibson CM et al., N Engl J Med 2016, 375:2423–2434). Anlässlich der American Heart Association (AHA) Scientific Sessions 2016, New Orleans, USA, berichtet Studienleiter Prof. Dr. C. Michael Gibson, Boston, USA, im Interview über die Bedeutung der Studienergebnisse.

Bayer Vital GmbH
Sonderbericht

Schubförmig remittierende Multiple Sklerose - „Window of Opportunity“: Das optimale Zeitfenster für die Therapie nutzen

Ob Dauer- oder Impulstherapie, die Behandlungsmöglichkeiten bei der schubförmigen Multiplen Sklerose (RRMS, relapsing remitting MS) sind vielfältig. Dabei sollte unbedingt das „Window of Opportunity“ genutzt werden, also frühzeitig und konsequent entsprechend der individuellen Krankheitsaktivität behandelt werden.

Genzyme GmbH
Sonderbericht

Amyotrophe Lateralsklerose

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine komplexe und bislang unheilbare neurodegenerative Erkrankung. Das einzige verfügbare Medikament, das den Krankheitsverlauf relevant verzögern kann, ist der Natriumkanal-Blocker Riluzol. Er steht seit Kurzem auch in flüssiger Form zur Verfügung. Insbesondere für Patienten mit Schluckstörungen oder PEG-Sonden bedeutet dies einen großen Fortschritt.

Desitin Arzneimittel GmbH

Blickdiagnosen

21.09.2017 | Hauterkrankungen | Blickdiagnose | Onlineartikel

Pärchen mit Papeln und Pusteln am Po

Ein junger Mann bemerkte seit Wochen zunehmend flache, schmerzhafte Knoten und Pusteln auf flächiger Rötung inguinal und in der Rima ani, zudem einen inzwischen münzgroßen, juckenden und schuppenden Plaque auf der rechten Wange. Seit wenigen Tagen bestünden auch bei seiner Partnerin juckende und schuppende Hautveränderungen.
Was ist die Ursache?

20.09.2017 | Notfallmedizin | Blickdiagnose | Onlineartikel

Warum mumifizierte der Fuß?

Der Fuß eines 33-jährigen Mannes ist nekrotisiert und mumifiziert. Da er an einer Angstphobie leidet, ging er nicht früher zum Arzt. Wie lautet Ihre Diagnose?

14.09.2017 | Urologie | Blickdiagnose | Onlineartikel

Was verursacht die schmerzende Beule an der Penisbasis?

Ein Mitte 30-Jähriger querschnittsgelähmter Mann stellt sich mit diesem Befund vor: An der Penisbasis links besteht eine prall¬elastische, druckschmerzhafte Vorwölbung der Penishaut. Die übrige klinische Untersuchung der Urogenitalorgane ist ohne pathologischen Befund. Was könnte die Ursache dieser Schwellung sein?

Jobbörse | Stellenangebote für Internisten

Zeitschriften für das Fachgebiet Innere Medizin

Weiterführende Themen

Hier die Ernte einfahren und sparen!

Erhalten Sie Zugriff auf alle Artikel, Fachzeitschriften und die dazugehörigen Fortbildungen und sparen Sie dabei 100€ im ersten Jahr!

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

24.09.2017 | DGU 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

Unkritischer Umgang mit Antibiotika

24.09.2017 | Nierenkarzinom | Kongressbericht | Nachrichten

Roboterassistierte Op bei adipösen Patienten?

23.09.2017 | DGU 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

Nierenteilresektion: Erfolge mit roboterassistierter Chirurgie

23.09.2017 | DGU 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

Immunonkologie beim Nierenzellkarzinom

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise