Skip to main content
main-content

Infektionserkrankungen in der Hausarztpraxis

SARS-CoV-2-Übertragung – welche Rolle spielen kontaminierte Oberflächen wirklich?

Wartezimmer

Eine italienische Arbeitsgruppe hat in der vorliegenden Arbeit alle vorhandenen Daten über die Rolle unbelebter Oberflächen bei der indirekten Übertragung von SARS-CoV-2 bewertet und diskutiert. Wie lauten ihre Empfehlungen bezüglich des Infektionsrisikos? (englischsprachig)

Pneumokokkenimpfstoffe: Wer erhält Polysaccharid- und wer Konjugatimpfstoffe

Pneumokokken

Pneumokokken sind der häufigste bakterielle Erreger der ambulant erworbenen Pneumonie und gehören weltweit zu den häufigsten impfpräventablen Todesursachen. Welche Impfung für welchen Patienten empfohlen wird, lesen Sie in dieser Übersicht.

Teil 2: Indikation und Optionen der Therapie

Nichttuberkulösen Mykobakteriosen der Lunge entgegentreten

Effekte von Antibiotika auf Bakterien

Die Indikationsstellung und Durchführung einer antibakteriellen Therapie bei Befall mit nichttuberkulösen Mykobakterien bedarf der genauen Abwägung von Nutzen und Risiken. In dieser Übersicht lesen Sie, was Sie im Einzelfall berücksichtigen müssen und wie Sie vorgehen können.

Welche Gefahr geht von Herpes-Koinfektionen bei COVID-19 aus?

Herpes zoster

Wie häufig kommt es bei COVID-19-Patienten vor, dass sie gleichzeitig an einer Herpes-simplex- oder an einer Herpes-Zoster-Infektion erkranken? Forscher der Universität in Florida haben das Patientenregister ihrer Klink ausgewertet. Die englischsprachige Studie und das Fazit, das die Experten ziehen, lesen Sie hier.

Schwerer COVID-19-Verlauf: Manche nach einem Jahr noch nicht fit

symbols / stock.adobe.com

Wie lange halten Einschränkungen der Fitness nach einer schweren COVID-19-Infektion an, wie entwickeln sich Antikörper und immunologische Indikatoren? Chinesische Forscher haben das unlängst bei Gesundheitspersonal über einen Zeitraum von einem Jahr überprüft. (englischsprachig)

CME-Fortbildungsartikel

24.06.2021 | Infektionserkrankungen in der Hausarztpraxis | FB_CME | Ausgabe 12/2021

CME: Herpes-simplex – Diagnosestellung und Therapie

Herpes kann nicht nur an den Lippen auftreten, sondern auch an anderen Stellen wie dem Genital- und Analbereich. Erreger sind die leicht übertragbaren Herpes-simplex-Viren (HSV). Dieser CME-Beitrag gibt einen Überblick zu den Erscheinungsbildern einer HSV-Infektion und den Therapieoptionen.

16.12.2020 | Arbeitsmedizinische Prävention | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 6/2020

CME: Impfschutz für medizinisches Personal

In dieser Übersicht erfahren Sie, wie Impfungen durchgeführt und welche für Erwachsene und medizinisches Personal empfohlen werden. Ferner erhalten Sie einen Überblick über Impfwirkungen, Kontraindikationen und die rechtlichen Grundlagen für Schutzimpfungen.

12.11.2020 | Prävention und Screening in der Hausarztpraxis | FB_CME | Sonderheft 3/2020

CME: Kluges Vorgehen bei erhöhten Leberwerten

In Deutschland haben mehr als 10 Millionen Menschen erhöhte Leberwerte, die Prävalenz von Lebererkrankungen steigt. Daher ist eine Früherkennung sehr wichtig. Dieser CME-Beitrag vermittelt, wie Lebererkrankungen frühzeitig erkannt werden können und welche Diagnostik sinnvoll ist.

06.10.2020 | COVID-19 | FB_CME | Ausgabe 17/2020

CME: COVID-19 in der Grippesaison

In den kommenden Wintermonaten stellen Viruserkrankungen mit überwiegender Transmission über respiratorische Sekrete und Aerosole besondere Anforderungen an die rationale Versorgung von Patienten. Welche Symptome deuten eher auf eine Influenza, welche eher auf COVID-19? Dieser CME-Beitrag fasst den aktuellen Wissensstand zusammen.

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Kasuistiken

23.06.2021 | Borreliose im Kindesalter | Fortbildung | Ausgabe 3/2021

Exantheme, Myalgien und Wesensveränderung beim jugendlichen Notfallpatienten

Ein 15-Jähriger wird notfallmäßig mit starker Leistungsminderung und auffälliger Wesensveränderung aufgenommen. Er könne es nicht mehr aushalten, habe er geschrien; er habe heftige Angst und wolle sich umbringen. Subfebrile Temperaturen, Myalgien und Kopfschmerzen sind unspezifische Symptome, während kreisförmige Exantheme am Körper einen konkreten Verdacht aufkeimen lassen.

21.04.2021 | Pädiatrische Dermatologie | Bild und Fall Zur Zeit gratis

Fünfzehnjährige mit rötlich-lividen Zehen – (k)eine Corona-Kasuistik

Als eine 15-Jährige mit geschwollenen und geröteten Zehen in die Notaufnahme kommt, sind Eltern und Ärzte überzeugt: Das sind typische „COVID-19-Zehen“! Schließlich war das Mädchen vor Kurzem an einem grippalen Infekt erkrankt und in ihrem Umfeld stand der Verdacht auf eine SARS-CoV-2-Infektion im Raum. Umso überraschender sind die Befunde der nun folgenden Labordiagnostik.  

16.05.2020 | COVID-19 | Correspondence | Ausgabe 6/2020 Open Access

"Geheilter" COVID-19-Patient stellt sich einen Monat später wieder vor

Ein 48-Jähriger Patient mit einer schweren COVID-19-Erkrankung wurde im März 2020 stationär behandelt. Drei Abstriche, die Ende März und Mitte April abgenommen wurden, wiesen das Virus nicht mehr nach. Ende April entwickelte er plötzlich eine Lungenembolie. Der Test auf SARS-CoV-2 war positiv. Zur englischsprachigen Kasuistik.

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

27.07.2021 | COVID-19 | REVIEW Zur Zeit gratis

SARS-CoV-2-Übertragung – welche Rolle spielen kontaminierte Oberflächen wirklich?

Eine italienische Arbeitsgruppe hat in der vorliegenden Arbeit alle vorhandenen Daten über die Rolle unbelebter Oberflächen bei der indirekten Übertragung von SARS-CoV-2 bewertet und diskutiert. Wie lauten ihre Empfehlungen bezüglich des Infektionsrisikos? (englischsprachig)

Autoren:
Simone Belluco, Marzia Mancin, Filippo Marzoli, Alessio Bortolami, Eva Mazzetto, Alessandra Pezzuto, Michela Favretti, Calogero Terregino, Francesco Bonfante, Roberto Piro

15.07.2021 | COVID-19 | Research article | Ausgabe 1/2021 Open Access

Schwerer COVID-19-Verlauf: Manche nach einem Jahr noch nicht fit

Wie lange halten Einschränkungen der Fitness nach einer schweren COVID-19-Infektion an, wie entwickeln sich Antikörper und immunologische Indikatoren? Chinesische Forscher haben das unlängst bei Gesundheitspersonal über einen Zeitraum von einem Jahr überprüft. (englischsprachig)

Autoren:
Lijuan Xiong, Qian Li, Xiongjing Cao, Huangguo Xiong, Ming Huang, Fengwen Yang, Qingquan Liu, Daquan Meng, Mei Zhou, Gang Wang, Jun Tong, Tengfei Chen, Yanzhao Zhang, Xinliang He, Yunzhou Fan, Yupeng Zhang, Liang Tang, Yang Jin, Jiahong Xia, Yu Hu

11.07.2021 | Impfungen | Schwerpunkt: Impfungen | Ausgabe 8/2021

Pneumokokkenimpfstoffe: Wer erhält Polysaccharid- und wer Konjugatimpfstoffe

Pneumokokken sind der häufigste bakterielle Erreger der ambulant erworbenen Pneumonie und gehören weltweit zu den häufigsten impfpräventablen Todesursachen. Welche Impfung für welchen Patienten empfohlen wird, lesen Sie in dieser Übersicht.

Autoren:
Univ.-Prof Dr. med. Mathias W. Pletz, PD Dr. med. Christina Bahrs

30.06.2021 | COVID-19 | Klinische Studien | Ausgabe 8/2021 Zur Zeit gratis

Top oder Flop? Inhalatives Budesonid zur Therapie bei COVID-19

Kann eine inhalative Therapie mit Budesonid möglicherweise den Verlauf der COVID-19-Erkrankung positiv beeinflussen? Wie aussagekräftig ist die STOIC-Studie, mittels der diese Frage geklärt werden sollte?

Autoren:
Prof. Dr. med. S. Kluge, S. Nitschmann, M. Scherer

25.06.2021 | Nichttuberkulöse Mykobakterien | Fortbildung | Ausgabe 3/2021

Nichttuberkulösen Mykobakteriosen der Lunge entgegentreten

Die Indikationsstellung und Durchführung einer antibakteriellen Therapie bei Befall mit nichttuberkulösen Mykobakterien bedarf der genauen Abwägung von Nutzen und Risiken. In dieser Übersicht lesen Sie, was Sie im Einzelfall berücksichtigen müssen und wie Sie vorgehen können.

Autor:
Dr. med. Marion Heiß-Neumann

24.06.2021 | COVID-19 | Research article | Ausgabe 1/2021 Open Access

Schweres COVID-19: Helfen Abschirmmaßnahmen davor, Gefährdete zu schützen?

Mittels einer Studie ist die Effektivität des in Schottland geltenden Abschirmprogramms für gefährdete Einzelpersonen untersucht worden. Welche vermeidbaren Faktoren haben die Autoren identifiziert, die die Effektivität dieses gezielten Schutzes einschränkten? (englischsprachig)

Autoren:
Paul M. McKeigue, David A. McAllister, David Caldwell, Ciara Gribben, Jen Bishop, Stuart McGurnaghan, Matthew Armstrong, Joke Delvaux, Sam Colville, Sharon Hutchinson, Chris Robertson, Nazir Lone, Jim McMenamin, David Goldberg, Helen M. Colhoun

24.06.2021 | Infektionserkrankungen in der Hausarztpraxis | FB_Schwerpunkt-Übersicht | Ausgabe 12/2021

Haut-Weichgewebeinfektion: Wann in der Praxis behandeln, wann in der Klinik?

Akute bakterielle Haut- und Weichgewebeinfektionen sind häufige Gründe für den Arztbesuch. Das Spektrum reicht von unkomplizierten Staphylodermien über schwere Infektionen bis hin zu lebensbedrohlichen Notfällen. Welche davon kann man regelhaft in der Praxis behandeln?

Autoren:
Dr. med. Florian E. Gottwald, MSc PD Dr. med. Ulrich Seybold

24.06.2021 | HIV | FB_Schwerpunkt-Übersicht | Sonderheft 2/2021

Bei diesen Patienten sollten Sie an einen HIV-Test denken!

Jeder dritte HIV-Infektion wird spät oder viel zu spät diagnostiziert. Das muss sich ändern. Die klinischen Situationen, Indikatordiagnosen und Laborbefunde, bei denen ein HIV-Test sinnvoll ist, sollte jeder Arzt kennen.

Autoren:
Prof. Dr. med. Johannes R. Bogner, Ece Esitgen, Dr. med. Markus Nistal, MSc PD Dr. med. Ulrich Seybold

24.06.2021 | Antibiotika | FB_Schwerpunkt-Übersicht | Ausgabe 12/2021

Orale Antibiotika – Empfehlungen für die Hausarztpraxis

Der kluge Einsatz von Antibiotika kann Resistenzbildung und unnötige Nebeneffekte vermeiden helfen. In diesem Beitrag finden Sie u.a. eine Bewertung der gängigen, im ambulanten Bereich eingesetzten Antibiotika für die perorale Behandlung von Atemwegs-, Harnwegs- und Haut-Weichgewebeinfektionen.

Autoren:
Prof. Dr. med. Johannes R. Bogner, Dr. med. Julia Roider, Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Marianne Abele-Horn

22.06.2021 | Epidemiologie und Hygiene | Originalien Open Access

COVID-19: Schützen mobile Luftfilter ausreichend?

Ist die Verwendung von Raumluftfiltern als ergänzende Maßnahme zum Abstandhalten und dem Tragen einer effektiven Mund-Nase-Bedeckung eine empfehlenswerte Maßnahme, die die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts ermöglichen kann?

Autoren:
Prof. Dr. med. M. Oberst, T. Klar, A. Heinrich
weitere anzeigen

Videos

07.07.2021 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

Neue S1-Leitlinie Post-COVID: Vorschau auf die wichtigsten Eckpunkte

Die Langzeitfolgen von COVID-19 – ob für Lunge, Herz oder Psyche – rücken immer stärker in den Fokus. Unter Federführung der Dt. Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin steht nun eine S1-Leitlinie „Post-COVID“ als Hilfestellung bei Diagnose und Therapie kurz vor der Veröffentlichung. Prof. Rembert Koczulla, Koordinator dieser Leitlinie, beleuchtet wichtige Eckpunkte, mit Fokus auf pneumologische Aspekte.

16.06.2021 | COVID-19 | Webinar | Onlineartikel

Coronaimpfung in der Schwangerschaft – Sicherheit und aktuelle Empfehlungen

In der Schwangerschaft gegen Corona impfen lassen – ja oder nein? Wirklich eindeutig sind die Empfehlungen in dieser Frage bislang nicht. Was ist bekannt über Wirksamkeit und Sicherheit der verschiedenen Impfstoffe, sowohl für die Schwangere als auch für das Kind? Wie sicher sind die Vakzinen generell? Prof. Fred Zepp, Mitglied der STIKO, gibt ein Update.

15.06.2021 | COVID-19 | Webinar | Onlineartikel

Kinder gegen Corona impfen? Was Sie über die STIKO-Empfehlung wissen müssen

Die STIKO hat entschieden: Sie empfiehlt die Coronaimpfung für Kinder ab 12 Jahren nicht generell, sondern nur bei Vorliegen bestimmter Vorerkrankungen. Was müssen Kinderärzte nun für die Beratung der Eltern wissen? STIKO-Mitglied Prof. Fred Zepp fasst die Datengrundlage für die aktuelle Empfehlung zusammen – und blickt auf laufende Studien und die nahe Zukunft.

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise