Skip to main content
main-content

30.10.2020 | Infektionserkrankungen in der Hausarztpraxis | Podcast | Onlineartikel

Der Springer Medizin Podcast

Grippe und Erkältung – was davor schützt und dagegen hilft

Im Gespräch mit dem HNO-Arzt Dr. Jund

Autor:
Alexandra Ullrich

Wie man sich am besten vor einer Grippe oder Erkältung schützt, wie man beides auseinanderhalten kann und was hilft, wenn es einen doch erwischt hat, erklärt Dr. Rainer Jund, Puchheim, in dieser Podcast-Episode. Außerdem sprechen wir über den Einsatz von Antibiotika und erhalten Tipps für das Vorgehen in der Praxis und die Arzt-Patienten-Kommunikation.

(Dauer: 30:35 Minuten)

Mit dem Herbst hat auch die jährliche Grippe- und Erkältungssaison wieder begonnen. Erschwerend kommt 2020 auch noch die Coronapandemie durch SARS-CoV-2 hinzu. Wie man sich am besten vor einer Infektion schützt und was hilft, wenn es einen doch erwischt hat, erklärt Dr. Rainer Jund, Puchheim, in dieser Podcast-Episode.

Dr. med. Rainer Jund ist Facharzt für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde in Puchheim bei München und Antibiotic Stewardship beauftragter Arzt.

Wir sprechen über den Einsatz von Antibiotika und das praktische Vorgehen im ärztlichen Alltag. Außerdem gibt Dr. Jund Tipps für die Arzt-Patienten-Kommunikation und berichtet davon, wie er es handhabt, Grippe, Erkältung und Corona in der Praxis auseinanderzuklamüsern.

Weitere Informationen zu Grippe & Erkältung finden Sie auf unserer Themenseite.

Empfehlung der Redaktion

06.10.2020 | Infektionserkrankungen in der Hausarztpraxis | CME-Kurs | Kurs

COVID-19 in der Grippesaison: Sind wir sicher in der klinischen Einschätzung?

Dieser CME-Kurs gibt Ihnen einen Überblick und fasst den aktuellen Wissensstand zum Thema Influenza und COVID-19 zusammen. Welche Symptome sprechen für welche Erkrankung und welche Untersuchungen können Sie veranlassen?

» Zur Übersichtsseite mit allen Episoden des Springer Medizin Podcasts

Weiterführende Themen

Das könnte Sie auch interessieren

Passend zum Thema

30.09.2019 | Sonderbericht | Onlineartikel

Rationaler Einsatz von Antibiotika - jede (Nicht-)Verordnung zählt!

Damit eine rationale Antibiotikatherapie in der Praxis funktioniert, sind ein Problembewusstsein, definierte Qualitätsstandards sowie praxisgerechte Empfehlungen und Informationsmöglichkeiten entscheidend. Mit Antibiotic Stewardship (ABS) existiert bereits ein entsprechendes Konzept für den klinischen Bereich. Es bleibt jedoch eine große Herausforderung, ABS auch für den ambulanten Sektor umzusetzen bzw. anzupassen.

Bionorica SE

17.09.2019 | Sonderbericht | Onlineartikel

Zuverlässiger Schnelltest auf Procalcitonin überzeugt in der Praxis nicht jeden Arzt

Der Procalcitonin-Test ist seit etwa einem Jahr im Leistungskatalog der Gesetzlichen Krankenversicherung enthalten. Fachärzte sind geteilter Meinung bezüglich des Nutzens dieses Schnelltests im ambulanten Praxisalltag.

Bionorica SE
ANZEIGE

Atemwegsinfektionen – Fehlverordnungen von Antibiotika in der Praxis reduzieren

Infektionen der Atemwege sind vor allem viralen Ursprungs. Antibiotika helfen gegen sie nicht. Wie Sie Atemwegsinfektionen sicher diagnostizieren, evidenzbasiert therapieren und gezielt vorbeugen – dazu finden Sie hier Artikel und Videos mit Statements von Experten.

Passend zum Thema


Effektive Therapie akuter Atemwegsinfekte in Corona-Zeiten

In Pandemiezeiten ist Husten in der Öffentlichkeit und besonders am Arbeitsplatz, ein absolutes No-Go. Bei akuten Atemwegsinfekten wirkt das Spezialdestillat ELOM-080 in den oberen und unteren Atemwegen gleichermaßen. Patienten sind mit dieser Phytotherapie schneller wieder fit.

Mehr
Bildnachweise