Skip to main content
main-content

Infektionskrankheiten der Haut

Welche Gefahr geht von Herpes-Koinfektionen bei COVID-19 aus?

Herpes zoster

Wie häufig kommt es bei COVID-19-Patienten vor, dass sie gleichzeitig an einer Herpes-simplex- oder an einer Herpes-Zoster-Infektion erkranken? Forscher der Universität in Florida haben das Patientenregister ihrer Klink ausgewertet. Die englischsprachige Studie und das Fazit, das die Experten ziehen, lesen Sie hier.

Heiße Spuren: Zigarettenverbrennungen bei einem Kleinkind?

Verbrennungsverdächtige Hautläsionen

Im Fall eines 10 Monate alten Jungen mit nichtjuckenden, jedoch geformt wirkenden Hautläsionen bittet die behandelnde Kinderarztpraxis um rechtsmedizinische Mitbeurteilung. Handelt es sich um eine Misshandlung mit glühenden Zigarettenspitzen? Die charakteristische Wundmorphologie und der Verlauf geben Hinweise auf eine sichere Diagnose. 

Solange Bläschen oder Geschwüre zu erkennen sind, ist ein Herpes ansteckend

CME: Herpes-simplex – Diagnosestellung und Therapie

Herpes-Virus

Herpes kann nicht nur an den Lippen auftreten, sondern auch an anderen Stellen wie dem Genital- und Analbereich. Erreger sind die leicht übertragbaren Herpes-simplex-Viren (HSV). Dieser CME-Beitrag gibt einen Überblick zu den Erscheinungsbildern einer HSV-Infektion und den Therapieoptionen.

Jugendlicher mit Übelkeit, Bauchschmerzen, Angst und Suizidgedanken

Exantheme, Myalgien und Wesensveränderung beim jugendlichen Notfallpatienten

Kreisförmige Exantheme

Ein 15-Jähriger wird notfallmäßig mit starker Leistungsminderung und auffälliger Wesensveränderung aufgenommen. Er könne es nicht mehr aushalten, habe er geschrien; er habe heftige Angst und wolle sich umbringen. Subfebrile Temperaturen, Myalgien und Kopfschmerzen sind unspezifische Symptome, während kreisförmige Exantheme am Körper einen konkreten Verdacht aufkeimen lassen.

Wie sich Corona auf sexuell übertragbare Infektionen auswirkt

hands holding red AIDS awareness ribbon

Seit Beginn der Corona-Pandemie sind weniger Fälle von Infektionen mit Hepatitis C und HIV gemeldet worden. Eigentlich eine gute Nachricht, doch beim Hauptstadtkongress zeigte sich das RKI gerade hierüber besorgt.

CME-Fortbildungsartikel

24.06.2021 | Infektionserkrankungen in der Hausarztpraxis | FB_CME | Ausgabe 12/2021

CME: Herpes-simplex – Diagnosestellung und Therapie

Herpes kann nicht nur an den Lippen auftreten, sondern auch an anderen Stellen wie dem Genital- und Analbereich. Erreger sind die leicht übertragbaren Herpes-simplex-Viren (HSV). Dieser CME-Beitrag gibt einen Überblick zu den Erscheinungsbildern einer HSV-Infektion und den Therapieoptionen.

26.05.2021 | Der geriatrische Patient in der Hausarztpraxis | FB_CME | Ausgabe 10/2021

Neue Empfehlungen der STIKO zum Impfen im Alter

Die aktive Aufklärung und Förderung der Impfbereitschaft von Patienten ist so relevant wie noch nie. Dieser CME-Beitrag gibt einen aktuellen Überblick über den Schutz von Senioren gegen COVID-19, Tetanus, Pertussis, Influenza & Co.

10.05.2021 | Reisemedizin in der Hausarztpraxis | FB_CME | Sonderheft 1/2021

CME: Zecken und die von ihnen übertragenen Krankheiten

Dieser CME-Beitrag gibt einen Überblick über alteingesessene und jüngst eingewanderte Zecken mit humanmedizinischer Relevanz und der von ihnen übertragenen Pathogene sowie Wissenswertes zu Prophylaxe, Diagnose und Therapie resultierender Beschwerden.

22.04.2021 | Systemische medikamentöse Therapie | CME fortbildung | Ausgabe 2/2021

CME: Primär vernarbende Alopezien bei Frauen

Im Gegensatz zu den nicht vernarbenden Alopezien weisen die vernarbenden Alopezien häufig Begleitsymptome auf, die die Lebensqualität der Betroffenen erheblich einschränken. Eine kurze Übersicht zu den häufigsten primär vernarbenden Alopezien.

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Kasuistiken

23.06.2021 | Borreliose im Kindesalter | Fortbildung | Ausgabe 3/2021

Exantheme, Myalgien und Wesensveränderung beim jugendlichen Notfallpatienten

Ein 15-Jähriger wird notfallmäßig mit starker Leistungsminderung und auffälliger Wesensveränderung aufgenommen. Er könne es nicht mehr aushalten, habe er geschrien; er habe heftige Angst und wolle sich umbringen. Subfebrile Temperaturen, Myalgien und Kopfschmerzen sind unspezifische Symptome, während kreisförmige Exantheme am Körper einen konkreten Verdacht aufkeimen lassen.

10.06.2021 | Impetigo contagiosa | Kasuistiken Open Access

Heiße Spuren: Zigarettenverbrennungen bei einem Kleinkind?

Im Fall eines 10 Monate alten Jungen mit nichtjuckenden, jedoch geformt wirkenden Hautläsionen bittet die behandelnde Kinderarztpraxis um rechtsmedizinische Mitbeurteilung. Handelt es sich um eine Misshandlung mit glühenden Zigarettenspitzen? Die charakteristische Wundmorphologie und der Verlauf geben Hinweise auf eine sichere Diagnose. 

15.04.2021 | Haut- und Weichteilinfektionen im Kindesalter | Fortbildung | Ausgabe 2/2021

Extreme perianale Läsionen und hohes Fieber bei einem Kleinkind

Ein 17 Monate alter Junge wird bei akuter Verschlechterung des Allgemeinzustands notfallmäßig vorgestellt. Nachdem er im Urlaub im Whirlpool gebadet hat, leidet er nun seit einer Woche an hohem Fieber, Durchfall und Erbrechen. Klinisch besonders auffällig sind ausgedehnte perianale Läsionen mit Nekrosen. An welche schwerwiegende Infektion denken Sie? 

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

25.06.2021 | Poliomyelitis | Konsensuspapiere

Infektiologische Präventivmaßnahmen bei Praktikantinnen und Praktikanten im Gesundheitsdienst und der Wohlfahrtspflege

Aktualisierte Stellungnahme der Kommission für Infektionskrankheiten und Impffragen der DAKJ (April 2021)

Berufspraktika in Gesundheitsdienst und freier Wohlfahrtspflege sind oftmals obligatorisch. Praktikanten verfügen in der Regel nicht über ausreichende Kenntnisse der Infektionshygiene. Daher sind für Praktikanten systematisch besondere …

Autoren:
Prof. Dr. med. Hans-Iko Huppertz, Kommission für Infektionskrankheiten und Impffragen der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendmedizin e. V. (DAKJ)

24.06.2021 | HIV | FB_Übersicht | Sonderheft 2/2021

Auch das sind Hinweise auf HIV

In Deutschland leben etwa 10.000 bis 11.000 (noch) nicht behandelte bzw. nicht diagnostizierte HIV-Patienten. Ein wichtiger Hinweis auf eine nicht erkannte HIV-Infektion können opportunistische Infektionen sein, und auch andere Indikatoren sollten …

Autor:
Dr. med. Michael Seilmaier

24.06.2021 | Infektionserkrankungen in der Hausarztpraxis | FB_Schwerpunkt-Übersicht | Ausgabe 12/2021

Haut-Weichgewebeinfektion: Wann in der Praxis behandeln, wann in der Klinik?

Akute bakterielle Haut- und Weichgewebeinfektionen sind häufige Gründe für den Arztbesuch. Das Spektrum reicht von unkomplizierten Staphylodermien über schwere Infektionen bis hin zu lebensbedrohlichen Notfällen. Welche davon kann man regelhaft in der Praxis behandeln?

Autoren:
Dr. med. Florian E. Gottwald, MSc PD Dr. med. Ulrich Seybold

01.06.2021 | Tinea pedis | Magazin | Ausgabe 2/2021

Schöne Füße in wenigen Schritten

Sobald das Thermometer steigt, wird nicht nur die Kleidung luftiger, sondern auch das Schuhwerk. Die Füße und Nägel, die dabei zum Vorschein kommen, sind nicht immer ein erfreulicher Anblick. Das lässt sich ändern. © eternalcreative / Getty Images …

Autor:
Stefanie Fastnacht

01.06.2021 | Skabies | Kongress kompakt | Ausgabe 6/2021

"Das Problem Skabies ist nicht aus der Welt"

Autor:
Anna Riehl

26.05.2021 | COVID-19 | Kritisch gelesen | Ausgabe 10/2021

Intertrigo nach COVID-19-Waschzwang

Autor:
Prof. Dr. med. Heinrich Holzgreve

12.05.2021 | Chlamydien | Originalarbeit

Ich bin (mir) wICHtig

Eine Studie zu Akzeptanz und Auswirkungen ärztlicher Prävention im Setting Schule

Die Adoleszenz stellt ein wichtiges Zeitfenster für präventive Maßnahmen dar, weil eine Reihe gesundheitsgefährdender Verhaltensweisen in diesem Lebensabschnitt erstmalig auftreten kann. Jugendliche brauchen in Bezug auf ihre Gesundheit …

Autoren:
MPH Dr. med. Barbara Paetzel, Andrea Mais, Dr. med. Heike Kramer, Dr. med. Christine Klapp, Dr. Barbara Isensee

10.05.2021 | Antibiotika | Fortbildung | Ausgabe 5/2021

Antibiogramm: Welche Antibiotika testen und wie?

Die Maßstäbe für die Austestung von Antibiotika werden immer komplexer. Gerade deshalb ist es unabdingbar, sich mit den Grundprinzipien der Vorgaben auseinanderzusetzen. Im Beitrag werden Normen, Neuheiten und Leitsubstanzen besprochen und Tipps für die Antibiotikatestung in der Praxis gegeben.

Autor:
Dr. Ivo Beyaert

07.05.2021 | Infektionen in der Schwangerschaft | Leitthema | Ausgabe 6/2021

Hygieneaspekte in der Schwangerenbetreuung

Eine Vielzahl von Erregern hat das Potenzial, einer schwangeren Frau oder ihrem ungeborenen Kind Schaden zuzufügen. Um die physiologische Vaginalflora mit ihrer Rolle in der natürlichen Infektionsprävention zu schützen, muss der Fokus auf der Prävention und nicht der Therapie von Infektionskrankheiten in der Schwangerschaft liegen. Welche Maßnahmen können geburtshilflich relevante Infektionen vermeiden? 

Autor:
Dr. Bernhard Niederle

29.04.2021 | Windpocken | Kritisch gelesen | Ausgabe 8/2021

Ein sonnenliebendes Varizella-Zoster-Virus

Autor:
Prof. Dr. med. Heinrich Holzgreve
weitere anzeigen

Buchkapitel zum Thema

2020 | Hygiene- und Umweltmedizin | OriginalPaper | Buchkapitel

Schädlingsprophylaxe und -bekämpfung

In diesem Abschnitt geht es um Fragen zur Schädlingsprophylaxe und – bekämpfung: Was können wir in der Einrichtung gegen Schädlinge selber tun? Was ist beim nachgewiesenen Schädlingsbefall zu tun? Welche Gefahren können überhaupt von Schädlingen …

2020 | Pityriasis rosea | OriginalPaper | Buchkapitel

Pityriasis rosea

Die Pityriasis ist eine häufige, nicht-infektiöse Dermatose, die aufgrund ihrer Vielfalt an klinischen Erscheinungsformen auch als Chamäleon der Dermatologie bezeichnet wird. Neben typischen Verlaufsformen gibt es auch immer wieder untypische …

2020 | Erkrankungen durch Herpes-simplex-Virus | OriginalPaper | Buchkapitel

Herpesinfektionen

Bei Herpes-simplex-VirusHerpes-simplex-Virus (HSV) (HSVHSV (Herpes-simplex-Virus) )-Infektionen imponiert initial ein umschriebenes Erythem, in dem sich rasch Vesikel und Bläschen bilden mit der typischen polyzyklischen Begrenzung Im weiteren …

2020 | Impetigo contagiosa | OriginalPaper | Buchkapitel

Impetigo contagiosa

ErythematöseImpetigo contagiosa und erosive Flächen mit typischen honiggelben Krusten, die sich an allen Körperstellen, bevorzugt jedoch im Mund- und Nasenbereich, manifestieren, sind typisch für die durch Streptokokken und Staphylococcus aureus …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise