Skip to main content
main-content

Infektionskrankheiten der Haut

Schwerpunkt "HIV-assoziierte Tumoren"

Kaposi-Sarkom: So unterscheiden sich die fünf Subtypen

Kutane Manifestation eines Kaposi-Sarkoms bei einem HIV-Patienten

Das Kaposi-Sarkom ist eine Aids-definierende Tumorerkrankung, die aber auch bei HIV-Negativen auftritt und sich primär in kutanen und mukosalen Läsionen manifestiert. Zugrunde liegt die maligne Transformation von Gefäßzellen unter Beteiligung des humanen Herpesvirus 8. Wie sieht das subtypenspezifische diagnostische und therapeutische Vorgehen aus?

Lieber einmal zu oft testen!

Bei welchen Befunden müssen Sie an eine HIV-Infektion denken?

Herpes Zoster

Zoster, Urethritis, rezidivierende bakterielle Pneumonien – alles potentielle Warndiagnosen für eine Infektion mit dem Humanen Immundefizienz-Virus (HIV). Dieser Beitrag fasst für Sie typische Symptome, Befunde und Befundkonstellationen zusammen, um damit den richtigen Zeitpunkt für einen HIV-Test wählen zu können.

Von harmlosen Aphthen bis zu lebensbedrohlichem Herpes neonatorum

CME: Diagnose und Therapie von Infektionen mit Herpes-simplex-Viren

Herpes-Virus

Herpes an der Lippe kennen fast alle. Die Erkrankung kann allerdings auch an anderen Stellen wie im Genital- und Analbereich auftreten. Dieser Beitrag soll eine Hilfe sein, die unterschiedlichen Erscheinungsbilder bei Infektionen mit Herpes-simplex-Viren zu erkennen, die entsprechenden Symptome zu lindern und weitere Ausbrüche möglichst zu verhindern.

Achtung, Verwechslungsgefahr!

CME: Küssen verboten - Infektiöse Mononukleose

Frau im Bett fasst an Hals

Das Pfeiffersche Drüsenfieber wird beim Küssen über den Speichel übertragen und tritt bei jungen Erwachsenen auf, die sich in der Kindheit noch nicht mit dem Virus angesteckt hatten. Symptome sind starke Hals- und Schluckschmerzen, Fieber, Abgeschlagenheit und Müdigkeit, die bisweilen mehrere Monate andauern können. Bei der Diagnose wird die Krankheit allerdings oft verwechselt.

Rätselhafte B-Symptomatik unter immunsuppressiver Therapie einer rheumatoiden Arthritis

Computertomographie des Thorax im Januar 2019 mit teilsoliden Veränderungen im linken Oberlappen und Noduli/Rundherden im rechten  Oberlappen

Ein Patient mit rheumatoider Arthritis sowie B‑Symptomatik, Polyneuropathie und einschmelzenden Lungenveränderungen unter Immunsuppression entwickelte nach zunächst subakutem Verlauf rasch progrediente zentrale neurologische Symptome und ein letales Multiorganversagen. Was war die Ursache?

CME-Fortbildungsartikel

23.11.2021 | Mononukleose | FB_CME | Sonderheft 3/2021

CME: Küssen verboten - Infektiöse Mononukleose

Das Pfeiffersche Drüsenfieber wird beim Küssen über den Speichel übertragen und tritt bei jungen Erwachsenen auf, die sich in der Kindheit noch nicht mit dem Virus angesteckt hatten. Symptome sind starke Hals- und Schluckschmerzen, Fieber, Abgeschlagenheit und Müdigkeit, die bisweilen mehrere Monate andauern können. Bei der Diagnose wird die Krankheit allerdings oft verwechselt.

22.11.2021 | Erkrankungen durch Herpes-simplex-Virus | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 6/2021

CME: Diagnose und Therapie von Infektionen mit Herpes-simplex-Viren

Herpes an der Lippe kennen fast alle. Die Erkrankung kann allerdings auch an anderen Stellen wie im Genital- und Analbereich auftreten. Dieser Beitrag soll eine Hilfe sein, die unterschiedlichen Erscheinungsbilder bei Infektionen mit Herpes-simplex-Viren zu erkennen, die entsprechenden Symptome zu lindern und weitere Ausbrüche möglichst zu verhindern.

13.09.2021 | Infektionen der Mundschleimhaut | fortbildung | Ausgabe 5/2021

Weiße Mundschleimhauterkrankungen

Weiße Mundschleimhauterkrankungen können harmlos sein oder aber potenzielle maligne Veränderungen darstellen. Bei der Inspektion der Mundhöhle sollte der Zahnarzt einem strengen Algorithmus folgen, der ihm die richtige und frühzeitige Interpretation von Aufagerungen, Epithelverdickungen oder Verhornungsanomalien ermöglicht. Wir geben einen Überblick über weiße Läsionen der Mundschleimhaut, differenziert nach Auflagerungen – Epithelverdickung – Verhornungsanomalien, sowie Einblick in Hilfsmittel zur Diagnosefindung.

12.07.2021 | Impfungen | CME | Ausgabe 5/2021

CME: Prävention durch Impfung pneumologisch vorerkrankter Erwachsener

Für Patienten mit chronischen Lungenerkrankungen werden neben den Standardimpfungen im Erwachsenenalter auch die sog. Indikationsimpfungen durch die STIKO empfohlen. Dieser CME-Beitrag informiert Sie über alle relevanten Impfungen und den von der STIKO empfohlenen Impfplan.

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Kasuistiken

22.11.2021 | Pädiatrische Dermatologie | Blickdiagnose | Ausgabe 6/2021

Er trägt das Herz am falschen Fleck

Bei einem 14-jährigen Jungen tauchten an der rechten Oberarmstreckseite wasserklare Bläschen auf, die aufplatzten und eintrockneten. Zurück blieb eine eigenartige, gelegentlich juckende Hautveränderung, die auf den ersten Blick an ein Herz erinnerte. Ihre Diagnose?

02.07.2021 | Sepsis | Kasuistiken | Ausgabe 8/2021

"Sepsis nach Katzenbiss" und wie der Fall hätte besser laufen können

Eine 67-Jährige stellt sich mit schmerzendem, geschwollenen Oberarm in einer Praxis vor. Unter der – falschen – Verdachtsdiagnose einer akuten Lungenarterienembolie wird sie notfallmäßig eingewiesen. Jetzt folgt die Diagnose einer Sepsis. Warum kann die Patientin erst Wochen später wieder entlassen werden? Ein kritischer Blick auf Anamneseerhebung, Diagnostik und Therapie.

02.07.2021 | Pädiatrische Dermatologie | Kasuistiken

Kutane Leishmaniose erfolgreich mit sDL-PDT therapiert

Ein 5-jähriger Patient wurde mit einer komplexen kutanen Leishmaniose (KL) am rechten Sprunggelenk vorgestellt. Er erhielt eine photodynamische Therapie. Aufgrund von Schmerzen bei der Exposition mit Rotlicht wurde die Belichtung mit simuliertem Tageslicht (sDL-PDT) weitergeführt – eine gute Alternative, wie das Ergebnis zeigt.

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

25.11.2021 | Gefäßtumoren | Leitthema | Ausgabe 8/2021

Primäre maligne Gefäßtumoren

Die Beteiligung von Gefäßen bei nichtvaskulären Tumoren ist immer ein Hinweis auf ein fortgeschrittenes lokales Tumorwachstum. Nur bei gleichzeitigem Nachweis von Fernmetastasen liegt in dieser Situation jedoch prinzipiell eine funktionelle …

Autoren:
Univ.-Prof. Dr. E. Sebastian Debus, Justus Müller

24.11.2021 | Panaritium | Leitthema

Infektionen der Hand und des Unterarms

Infektionen der Hand und des Unterarms sind häufig gesehene handchirurgische Notfälle. Betroffen sind Patient*innen aller Altersgruppen, wobei systemische Grunderkrankungen als Risikofaktoren für die Entstehung zählen. Posttraumatische Ursachen …

Autoren:
Anieto Onochie Matthias Enechukwu, Lukas Wellkamp, Prof. Dr. med. Peter M. Vogt, PD Dr. Nicco Krezdorn

22.11.2021 | Dermatologische Diagnostik | Fortbildung | Ausgabe 6/2021

Differenzialdiagnosen nodulärer Hauttumoren im Kindesalter

Noduläre Hauttumoren bei Kindern beunruhigen bisweilen aufgrund ihrer dynamischen Veränderungen und raschen Wachstums Eltern und Behandler. Die Häufigkeit des Auftretens bei Kindern macht klinisch-praktische Hinweise zur Einordnung notwendig.

Autoren:
Dr. med. Sarah K. Schäfer, Dr. med. Katharina Sies, Prof. Dr. med. Holger Hänßle, PD Dr. med. Ferdinand Toberer

15.11.2021 | Kaposi-Sarkom | Schwerpunkt | Ausgabe 11/2021

Kaposi-Sarkom: So unterscheiden sich die fünf Subtypen

Das Kaposi-Sarkom ist eine Aids-definierende Tumorerkrankung, die aber auch bei HIV-Negativen auftritt und sich primär in kutanen und mukosalen Läsionen manifestiert. Zugrunde liegt die maligne Transformation von Gefäßzellen unter Beteiligung des humanen Herpesvirus 8. Wie sieht das subtypenspezifische diagnostische und therapeutische Vorgehen aus?

Autor:
Dr. med. Franz A. Mosthaf

12.11.2021 | Warzen | Kritisch gelesen | Ausgabe 20/2021

Harmlose Hornzipfelchen am Penis

Autor:
Prof. Dr. med. Heinrich Holzgreve

04.11.2021 | HIV | FB_Übersicht | Ausgabe 19/2021

Bei welchen Befunden müssen Sie an eine HIV-Infektion denken?

Zoster, Urethritis, rezidivierende bakterielle Pneumonien – alles potentielle Warndiagnosen für eine Infektion mit dem Humanen Immundefizienz-Virus (HIV). Dieser Beitrag fasst für Sie typische Symptome, Befunde und Befundkonstellationen zusammen, um damit den richtigen Zeitpunkt für einen HIV-Test wählen zu können.

Autor:
Prof. Dr. med. Johannes R. Bogner

19.10.2021 | Sexuell übertragbare Erkrankungen | Leitthema | Ausgabe 11/2021 Open Access

Sexualverhalten und Prävention sexuell übertragbarer Infektionen unter Berücksichtigung der SARS-CoV-2-Pandemie. Daten aus einem Versorgungszentrum für sexuelle Gesundheit und Medizin – WIR

Sexuell übertragbare Infektionen (STI) mit Treponema pallidum (TP, Syphilis [ 1 ]), Chlamydia trachomatis (CT) und Neisseria gonorrhoeae (NG) nehmen in Deutschland und Europa konstant zu [ 2 ]. Antibiotikaresistenzen von NG und Mycoplasma …

Autoren:
Prof. Dr. Norbert H. Brockmeyer, Anja Potthoff, Wiltrud Knebel-Brockmeyer, Britta Köhler, Sandeep Nambiar, Janet Wach, Tobias Rodrigues Martins, Mona Uhrmacher, Ann-Kathrin Schuppe, Carsten Tiemann, Andre Kasper, Miriam Basilowski, Arne Kayser, Adriane Skaletz-Rorowski

13.10.2021 | HIV | Leitthema | Ausgabe 11/2021 Open Access

Der Europäische MSM Internet Survey als Grundlage für die Präventionsarbeit in Deutschland für Männer, die Sex mit Männern haben

Sexuelle Minderheiten, die aufgrund ihrer sexuellen Orientierung und Selbstidentifikation von der heterosexuellen Norm abweichen, waren und sind in den meisten Gesellschaften weltweit sozial und oft auch rechtlich diskriminiert. Dies resultiert in …

Autoren:
Dr. Ulrich Marcus, Susanne B. Schink

13.10.2021 | Humane Papillomaviren | Leitthema | Ausgabe 11/2021

14 Jahre HPV-Impfung: Was haben wir erreicht?

Mit der Impfung gegen humane Papillomaviren (HPV) bestand zum ersten Mal die Möglichkeit, sich schon im Kindesalter vor dem Ausbrechen einer Tumorerkrankung zu schützen. Wie haben sich Impfquoten und Fallzahlen seit der Einführung entwickelt? Unser Autor wirft einen Blick auf die Erfolge der vergangenen Jahre – aber auch auf die zukünftigen Herausforderungen.

Autor:
Dr. Michael Wojcinski

12.10.2021 | Sexuell übertragbare Erkrankungen | Leitthema | Ausgabe 11/2021

Die GeSiD-Studie „Gesundheit und Sexualität in Deutschland“ – eine kurze Einführung

Bis zum Jahr 2020 gab es für Deutschland keinen repräsentativen Sex-Survey mit publizierten Daten. Die GeSiD-Studie „Gesundheit und Sexualität in Deutschland“ ist der erste bundesweite, repräsentative Sex-Survey. Anliegen dieses Kurzbeitrags ist …

Autoren:
Prof. Dr. med. Peer Briken, Dr. phil. Arne Dekker, Dr. phil. Susanne Cerwenka, M.Sc. Laura Pietras, M.Sc. Christian Wiessner, Dr. phil. Ursula von Rüden, Dr. phil. Silja Matthiesen
weitere anzeigen

Buchkapitel zum Thema

2020 | Hygiene- und Umweltmedizin | OriginalPaper | Buchkapitel

Schädlingsprophylaxe und -bekämpfung

In diesem Abschnitt geht es um Fragen zur Schädlingsprophylaxe und – bekämpfung: Was können wir in der Einrichtung gegen Schädlinge selber tun? Was ist beim nachgewiesenen Schädlingsbefall zu tun? Welche Gefahren können überhaupt von Schädlingen …

2020 | Infektionskrankheiten der Haut | OriginalPaper | Buchkapitel

Erythrasma

Das Erythrasma ist eine bakterielle Infektion durchCorynebacterium minutissimum und manifestiert sich am häufigsten im Bereich der Zehenzwischenräume, gefolgt vom Leistenbereich und seltener axillär. Subjektive Beschwerden können vollständig …

2020 | Tinea pedis | OriginalPaper | Buchkapitel

Fußpilz

Pilzinfektion an den Füssen sind häufig. Die Erkrankungszahlen bei Männern sind etwa doppelt so hoch wie bei Fraurn. Die Behandlung im Bereich der Zehenzwischenräume erolgt in der Regel topisch antimykotisch, im Bereich der Fussohlen unter dem …

2020 | Hauterkrankungen in der Hausarztpraxis | OriginalPaper | Buchkapitel

Die dermatologische Diagnose

Zahlreiche dermatologische Diagnosen sind klassische „Blickdiagnosen“. Einmal gesehen und richtig zugeordnet, kann bei erneuter Präsentation die Diagnose problemlos abgerufen werden. Dies setzt jedoch zum einen die entsprechenden Patienten voraus …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise