Skip to main content
main-content

Infektionskrankheiten der Haut

Aktuelle Meldungen

10.09.2018 | Impfen in der Pädiatrie | Nachrichten

Interview

"Wir wollen die HPV-Impfung in Schulen"

Die HPV-Impfung bietet den besten Schutz vor Krebserkrankungen in Eierstöcken, Penis und After, betont Professor Riemann von der Krebsstiftung. Im Interview erläutert er, wieso er sich für Impfungen in Schulen einsetzt.

Quelle:

Ärzte Zeitung

04.09.2018 | Multiresistente Erreger | Nachrichten

Weltweit

Jährlich 700.000 Tote durch Antibiotika-Resistenzen

Rund 700.000 Menschen sterben nach Schätzungen jedes Jahr weltweit an Infektionen, gegen die keine Antibiotika mehr helfen.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
dpa

07.08.2018 | Fortbildungswoche 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Häufig asymptomatischer Verlauf

STIs bei Frauen schwieriger zu diagnostizieren

STIs (sexually transmitted diseases) verlaufen bei Frauen oft asymptomatisch und bleiben deshalb unerkannt und unbehandelt. Es drohen Komplikationen, während einer Schwangerschaft auch für das Kind, wie Dr. Claudia Heller-Vitouch, Wien, berichtete.

Autor:
Dr. Beate Fessler

07.08.2018 | Pilze | Nachrichten

Erkennen Sie das Mykid?

Pilz am Fuß macht Blasen an den Händen

Bei unklaren dyshidrosiformen Veränderungen an beiden Händen sollte der Hautarzt an ein Mykid denken und auf die Suche nach dem auslösenden Pilz gehen. Behandeln sollte man in jedem Fall beides. Wie das funktioniert, schilderte Prof. Pietro Nenoff auf der Münchner FoBi-Woche.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

06.08.2018 | Fortbildungswoche 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Blick über den Tellerrand

Impfungen: Auch in der Hautarztpraxis daran denken!

„Zu einem vollständigen Impfschutz von Patienten beizutragen, ist auch Aufgabe des Dermatologen“, betonte PD Dr. Yazdi von der Universitäts-Hautklinik Tübingen im Rahmen der FOBI in München. Welche Impfungen Hautärzte dabei speziell im Blick haben sollten, lesen Sie hier.

Autor:
Angelika Bauer-Delto

01.08.2018 | Fortbildungswoche 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Dermatologische Infektionen

Leishmaniasis – unliebsames Reisesouvenir

Viele Infektionen sind Alltagsroutine in der Arztpraxis. Exotisch aber können unliebsame Reisesouvenirs wie die Leishmaniasis sein, die Patienten aus den Subtropen oder Tropen mitbringen.

Autor:
Angelika Bauer-Delto

31.07.2018 | Geriatrie und Gerontologie | Nachrichten

Skabies-Infestation

Krätze bei Senioren – typischerweise untypisch

Das klinische Erscheinungsbild von Skabies, wie es bei betagten Leuten zu beobachten ist, hat mit den aus Lehrbüchern bekannten Beschreibungen häufig nicht viel zu tun. Das mag ein Grund sein, weshalb es mit der Behandlung hapert.

Autor:
Robert Bublak

11.07.2018 | Pädiatrische Dermatologie | Nachrichten

Systemisch und lokal

Wie riskant ist die Nagelpilztherapie bei Kindern?

Kinder erkranken zwar eher selten an Nagelpilz. Wenn aber doch, dann wäre es gut zu wissen, welche Risiken die gängigen Antimykotika-Therapien für die kleinen Patienten bergen.

Autor:
Dr. Dagmar Kraus

03.07.2018 | FSME | Nachrichten

Meningitis

Forscher warnen vor "Zecken-Jahr" 2018

Forscher vom Deutschen Zentrum  für Infektionsforschung warnen: 2018 wird es so viele Zecken geben wie seit zehn Jahren nicht mehr.

Quelle:

Ärzte Zeitung

22.06.2018 | Arbeitsmedizinische Prävention | Nachrichten

Gesundheitsschädliche Rauchgase

Mehr Schutz bei dermatologischen Eingriffen gefordert

Beim Lasern und bei elektrochirurgischen Eingriffen entstehen Rauchgase, die möglicherweise mit Risiken für die beteiligten Personen verbunden sind. Nicht alle wissen das und noch weniger kümmern sich offenbar darum.

Autor:
Dr. Christine Starostzik

13.06.2018 | Sexuell übertragbare Erkrankungen | Schwerpunkt | Ausgabe 6/2018

Geschlechtskrankheiten auf dem Vormarsch

Sexuell übertragbare Infektionen (STI) bleiben zuweilen lange unbemerkt. Um schwere Folgen wie Organschäden oder Infertilität sowie eine weitere Verbreitung zu vermeiden, ist es umso wichtiger, Patienten aufzuklären und bei verdächtigen Symptomen an Geschlechtskrankheiten zu denken.

Autor:
Dr. Christine Starostzik

12.06.2018 | Humane Papillomaviren | Nachrichten

Ab Ende August

Vorabinfo: STIKO empfiehlt HPV-Impfung von Jungen

Die Impfung gegen krebserregende humane Papillomviren (HPV) wird ab Sommer auch 9- bis 14-jährigen Jungen empfohlen. Das hat die STIKO auf ihrer Sitzung beschlossen.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Wolfgang Geissel

15.05.2018 | Krebsvorsorge in der Gynäkologie | Nachrichten

Weniger Zervixkarzinom-Vorstufen

Cochrane-Analyse bestätigt Wirksamkeit der HPV-Impfung

Die Impfung gegen HPV schützt laut einem Cochrane-Review vor zervikalen Präkanzerosen, ohne dass es zu schweren Nebenwirkungen kommt. Die Effektivität hängt allerdings von Alter und HPV-Status der Frauen ab.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

30.04.2018 | Influenzaviren | Nachrichten

Ranking

Die schlimmsten Infektionskrankheiten

An keiner Infektionskrankheit sterben in Europa so viele Menschen wie an Influenza. Das zeigt ein Ranking der durch 31 Infektionskrankheiten verlorenen DALYs.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Wolfgang Geissel

11.04.2018 | Sexuell übertragbare Erkrankungen | Nachrichten

Trotz bestehender Risiken

Viele Frauen stufen die STI-Gefahr als niedrig ein

Adäquate Gefahrenabwehr setzt voraus, das eigene Risiko zutreffend einzuschätzen. Das gilt nicht zuletzt für sexuell übertragbare Infektionen (STI). Wie gut Frauen ihre eigene STI-Gefährdung einstufen, haben skandinavische Forscher untersucht.

Autor:
Robert Bublak

02.04.2018 | Zervixkarzinom | GenoGyn | Ausgabe 2/2018

Die ungenutzte Chance gegen Krebs

Tausende HPV-bedingte Tumore ließen sich verhindern: Doch die Impfquote der 15-jährigen Mädchen stagniert bei 31 %, und ältere Frauen sowie Patientinnen nach Konisation haben außerhalb der Schutzimpfungsrichtlinie keinen Anspruch auf Kostenübernahme.

Autor:
Dr. med. Jürgen Klinghammer

02.04.2018 | Zervixkarzinom | Panorama | Ausgabe 2/2018

Weniger Zervixkarzinome nach HPV-Impfung

Die Impfung gegen humane Papillomviren schützt nicht nur vor Zervixkrebsvorstufen, sondern auch vor invasiven HPV-assoziierten Tumoren.

Autor:
Ingrid Kreutz

20.03.2018 | Medikamente in Schwangerschaft und Stillzeit | Nachrichten

Schwangere mit Pilzinfektion

Vaginale Antimykotika auch im ersten Trimester ungefährlich

Gefährden Antimykotika, im ersten Schwangerschaftsdrittel vaginal angewendet, das Leben des ungeborenen Kindes? Israelische Forscher haben diesen Zusammenhang untersucht.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

06.03.2018 | Erkrankungen der Nägel | Nachrichten

Onychomykose

Effektivste Nagelpilzbehandlung durch Terbinafin

Australische Forscher haben in einer Metastudie orale Fungizide zur Behandlung von Pilzinfektionen der Fußnägel verglichen. Terbinafin schnitt dabei gegenüber Azolen und Griseofulvin als wirksamer ab und punktete mit weniger Nebenwirkungen bei ähnlicher Rezidivrate.

Autor:
Alexander Joppich

09.01.2018 | Psoriasis | Nachrichten

Patienten mit Psoriasis

Risiko für Zoster unter systemischer Therapie nicht erhöht

Patienten mit mäßig bis schwer ausgeprägter Psoriasis müssen nicht befürchten, unter einer systemischen Therapie häufiger an Herpes Zoster zu erkranken. Das gilt speziell für eine Behandlung der Hautkrankheit mit Biologika.

Video-Beitrag

  • 19.06.2018 | DGIM 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

    Neurodermitis, Allergie, Ekzeme

    Möglichkeiten der Naturheilkunde bei Atopien

    Phytotherapeutika bei Ekzemen, Akupunktur bei Allergien, Darmsanierung als Prävention – was die Naturheilkunde bei Atopien und Allergien bereit hält, dazu gibt Prof. Dr. Karin Kraft im Interview einen Überblick.

Neu im Fachgebiet Dermatologie

 

 

 
 

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2015 | Buch

Selbstzahlerleistungen in der Dermatologie und der ästhetischen Medizin

Dieses Buch beschreibt über 50 sinnvolle Selbstzahlerleistungen der dermatologisch-ästhetischen Diagnostik und Therapie. Lernen Sie, wie Sie Ihr Praxisangebot mit bewährten und innovativen Methoden erfolgreich ausbauen, Ihre Umsätze steigern und die Wünsche Ihrer Patienten erfüllen.

Herausgeber:
Bernd Kardorff

2012 | Buch

Häufige Hauttumoren in der Praxis

Warzen, Nävi, Zysten, aktinische Keratosen, malignes Melanom – im ärztlichen Alltag begegnet man einer Vielzahl von Hauttumoren oder tumorartigen Hautveränderungen. Dieses Buch bietet übersichtliche Tabellen zur Schnellorientierung, prägnante Darstellung des klinischen Bildes und Tipps zur angemessenen Therapie.

Autoren:
Prof. Dr. med. habil. Sabine G. Plötz, Prof. Dr. med. Rüdiger Hein, Prof. Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise