Skip to main content
main-content

24.03.2010 | Infektionskrankheiten der Haut | Kommentierte Studie | Onlineartikel

Darm und Haut

Bei Rosazea Störung der Darmflora in Betracht ziehen

Immer wieder wurden für die Rosazea Verbindungen mit Magen-Darm-Problemen vermutet. Während es zu der Rolle von H. pylori widersprüchliche Daten gibt, wird mittlerweile eine bakterielle Fehlbesiedlung des Dünndarms (small intestinal bacterial overgrowth, SIBO) als möglicher pathogenetischer Faktor erwogen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.