Skip to main content
main-content

16.01.2021 | Infertilität | Nachrichten

Die Frequenz macht’s

Überraschende Schwangerschaften unfruchtbarer Paare im Lockdown

Autor:
Dr. Christine Starostzik
Im Corona-Lockdown zeigte sich, dass vermeintlich unfruchtbare Paare, die trotz ausgesetzter Behandlung innerhalb von zwei Monaten ein Kind zeugten, sexuell deutlich aktiver waren als ihre erfolglosen Leidensgenossen. Diesem Aspekt wird bei der Erhebung der Anamnese in der Reproduktionsmedizin bislang möglicherweise zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Gynäkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise