Skip to main content
main-content

01.06.2014 | Invited Reviews | Ausgabe 6/2014

Social Psychiatry and Psychiatric Epidemiology 6/2014

Inflammatory biomarker profiles of mental disorders and their relation to clinical, social and lifestyle factors

Zeitschrift:
Social Psychiatry and Psychiatric Epidemiology > Ausgabe 6/2014
Autoren:
David Baumeister, Alice Russell, Carmine M. Pariante, Valeria Mondelli

Abstract

In the last few decades, mental health research has increasingly provided evidence supporting the role of inflammation in pathogenesis, course and treatment of mental disorders. With such a steep incline of research, resulting in a wealth of emerged findings, it has become difficult to follow developments within the field. The present review sets out to present the recent developments and to give an overview of the inflammatory profiles of depression, psychosis and bipolar disorder, as well as variations within these disorders. Moreover, mediating factors such as social environment and childhood experience are discussed, both in terms of their potential in elucidating the complex interface between the inflammation and other closely related biological systems, as well as the possibly confounding impact of various lifestyle factors. Whilst many issues in this fascinating area of research remain to be fully understood and elaborated, all current evidence suggests that inflammation plays a key role in mental disorders and may open up novel avenues for clinical treatment.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2014

Social Psychiatry and Psychiatric Epidemiology 6/2014 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Psychiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2017 | Buch

Pocket Guide Psychopharmaka von A bis Z

Im Pocket Guide finden Sie von A bis Z schnell und übersichtlich die "Erste-Hilfe"-Information rund um alle Psychopharmaka, die Sie auf Station und im Praxisalltag brauchen. Das Pocket-Buch passt bestens in die Kitteltasche. Auf eine ausführliche Darstellung der Störungen wurde bewusst verzichtet.

Autoren:
Prof. Dr. med. Otto Benkert, Prof. Dr. med. I.-G. Anghelescu, Prof. Dr. med. G. Gründer, Prof. Dr. med. P. Heiser, Prof. Dr. rer. Nat. C. Hiemke, Prof. Dr. med. H. Himmerich, Prof. Dr. med. F. Kiefer, Prof. Dr. med. C. Lange-Asschenfeldt, Prof. Dr. med., Dr. rer. nat., Dipl.-Psych. M.J. Müller, Dr. med., Dipl.-Kfm. M. Paulzen, Dr. med. F. Regen, Prof. Dr. med. A. Steiger, Prof. Dr. med. F. Weber

2016 | Buch

Klinikmanual Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Dieses Kitteltaschenbuch enthält übersichtlich und systematisch alle notwendigen Informationen zum schnellen Nachschlagen auf Station, in der Ambulanz oder im Konsildienst: Klare Handlungsanweisungen, Therapieempfehlungen und die notwendigen rechtlichen Hintergründe.

Herausgeber:
Prof. Dr. Dr. Frank Schneider

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Psychiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise