Skip to main content
main-content

21.09.2016 | Influenzaviren | Nachrichten

Intensivmedizinische Behandlung

Schwerkranker Influenza-Patient: Was tun, was lassen?

Autor:
Dr. Beate Schumacher
Etwa 30% aller Patienten, die wegen einer Influenza intensivstationär behandelt werden, entwickeln schwere respiratorische Komplikationen bis hin zum ARDS. Mit welchen Maßnahmen sich ihre Prognose verbessern lässt, war Thema beim europäischen Pneumologenkongress in London.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Hier die Ernte einfahren und sparen!

Erhalten Sie Zugriff auf alle Artikel, Fachzeitschriften und die dazugehörigen Fortbildungen und sparen Sie dabei 100€ im ersten Jahr!

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.