Skip to main content
main-content

Magazine | Zeitschrift

InFo Neurologie + Psychiatrie

InFo Neurologie + Psychiatrie 5/2014

Ausgabe 5/2014

Inhaltsverzeichnis ( 43 Artikel )

22.05.2014 | editorial | Ausgabe 5/2014

Am Beauftragtenwesen soll das deutsche Krankenhaus genesen

Immer weniger Zeit für die Patienten
Prof. Dr. med. Hans-Christoph Diener

22.05.2014 | Ausgabe 5/2014

Inhaltsverzeichnis

Urban & Vogel

22.05.2014 | aktuell | Ausgabe 5/2014

„Jeder einzelne verhinderte Übergriff lohnt den Aufwand“

Interview mit Professor Tillmann Krüger
Urban & Vogel

22.05.2014 | journal club | Ausgabe 5/2014

Behandlung auf der Stroke Unit reduziert erheblich die Sterblichkeit

Schlaganfalltherapie in Deutschland
Prof. Dr. med. Hans-Christoph Diener

22.05.2014 | journal club | Ausgabe 5/2014

Das Benzo hilft nicht mehr, was nun?

Status epilepticus
Dr. med. Vivien Homberg

22.05.2014 | journal club | Ausgabe 5/2014

Konservativ oder interventionell behandeln?

Nicht rupturierte arteriovenöse Malformationen
Prof. Dr. med. Wolf-Rüdiger Schäbitz

22.05.2014 | journal club | Ausgabe 5/2014

Welches Triptan lindert den Kopfschmerz am besten?

Akute Migräneattacke
Urban & Vogel

22.05.2014 | journal club | Ausgabe 5/2014

Anti-Ageing-Faktor für das Gehirn

Transkriptionsfaktor REST schützt vor Neurodegeneration und Stress
Dr. rer. nat. Kristina Endres

22.05.2014 | journal club | Ausgabe 5/2014

Duale Plättchenhemmung hat keine Vorteile

Patienten mit lakunären Infarkten und Rezidiv unter Therapie mit Acetylsalicylsäure
Urban & Vogel

22.05.2014 | journal club | Ausgabe 5/2014

PML auch bis zu sechs Monate nach Absetzen von Natalizumab möglich

Behandlung der Multiplen Sklerose
Prof. Dr. med. Volker Limmroth

22.05.2014 | journal club | Ausgabe 5/2014

Alternative zur medikamentösen Therapie?

Kognitive Therapie bei psychotischen Störungen
Mareike Röther

22.05.2014 | journal club | Ausgabe 5/2014

Statine bei MS nicht wirksam

Antiinflammatorischer Zusatznutzen der Statin-Therapie
Urban & Vogel

22.05.2014 | journal club | Ausgabe 5/2014

SSRI auch gegen psychomotorische Erregung?

Agitation bei Alzheimer-Demenz
PD Dr. med. Christian Lange-Asschenfeldt

22.05.2014 | journal club | Ausgabe 5/2014

Dann hilft nur kognitive Verhaltenstherapie

Zwangsstörung mit fehlender Besserung auf Serotonin-Wiederaufnahmehemmer
Prof. Dr. med. Ulrich Voderholzer

22.05.2014 | journal club | Ausgabe 5/2014

Radiofrequenzablation ist der Therapie mit Antiarrhythmika überlegen

Symptomatisches paroxysmales Vorhofflimmern
Urban & Vogel

22.05.2014 | journal club | Ausgabe 5/2014

D-Dimer-Grenzwert dem Alter anpassen

Verdacht auf Lungenembolie
PD Dr. med. Hagen B. Huttner

22.05.2014 | journal club | Ausgabe 5/2014

Neuroprotektion ist ein unabhängiger Effekt

Lithium-Langzeitbehandlung bei bipolarer Störung
Dr. med. Andrea Rotter-Neubert

22.05.2014 | journal club | Ausgabe 5/2014

Eine Option zur Behandlung der Parkinson-Psychose?

Pimavanserin beim Morbus Parkinson
Dr. med. Steffen Paschen

22.05.2014 | journal club | Ausgabe 5/2014

Albumin bringt keine Vorteile gegenüber kristalloiden Infusionen allein

Patienten mit schwerer Sepsis oder septischem Schock
PD Dr. med. Mark Obermann

22.05.2014 | journal club | Ausgabe 5/2014

Vitamin E zögert die Progression nur ganz leicht hinaus

Leichte bis mittelschwere Alzheimer-Erkrankung
Prof. Dr. med. Dirk M. Hermann

22.05.2014 | journal club | Ausgabe 5/2014

Wirksamkeit von metakognitivem Training

Psychotherapeutische Ansätze in der Psychosebbehandlung
M. Sc. Psych. Anita Kusay

22.05.2014 | journal club | Ausgabe 5/2014

Kinder und Jugendliche erkranken zunehmend häufiger

Juvenile Multiple Sklerose in Deutschland
Urban & Vogel

22.05.2014 | zertifizierte fortbildung | Ausgabe 5/2014

Akzeptanz- und Commitment-Therapie bei psychischen Störungen

Dritte Welle der Verhaltenstherapie
Mareike Pleger, Karolin Treppner, Thomas Fydrich, Dr. med. Christoph Schade, Albert Diefenbacher, Ronald Burian, Dipl.-Psych. Claudia Dambacher

22.05.2014 | zertifizierte fortbildung | Ausgabe 5/2014

Was tun beim Zufallsbefund?

Inzidentelle intrakranielle Aneurysmen
Prof. Dr. med. Helmuth Steinmetz

22.05.2014 | fortbildung | Ausgabe 5/2014

Verhalten nach Stich- und Schnittverletzungen in der Psychiatrie

Infektionsrisiko
Dr. med. Christoph Axmann, Prof. Dr. med. Ion-George Anghelescu

22.05.2014 | aktuell | Ausgabe 5/2014

Neues aus Klinik, Praxis und Labor

Psychiatrie Update 2014
Thomas Müller

22.05.2014 | aktuell | Ausgabe 5/2014

Neue Ansätze gegen Depressionen

Thomas Müller

22.05.2014 | aktuell | Ausgabe 5/2014

Schlafmedizin: Nächtliche „Gehirnwäsche“

Thomas Müller

22.05.2014 | aktuell | Ausgabe 5/2014

Alzheimer: Liquordiagnostik bald reif für die Praxis?

Thomas Müller

22.05.2014 | aktuell | Ausgabe 5/2014

Mehr Krisen, mehr psychische Störungen

Thomas Müller

22.05.2014 | infopharm | Ausgabe 5/2014

Lang wirksamer Dopaminagonist

Urban & Vogel

22.05.2014 | infopharm | Ausgabe 5/2014

MS — Therapieziele im Fluss

Urban & Vogel

22.05.2014 | infopharm | Ausgabe 5/2014

Für Patienten zählt das Positive!

Depression
Friederike Klein

22.05.2014 | infopharm | Ausgabe 5/2014

Atemstörungen und Tagesschläfrigkeit frühzeitig erkennen

Enzymersatztherapie bei Morbus Pompe
Dr. Yvette Zwick

22.05.2014 | infopharm | Ausgabe 5/2014

20 Jahre Erfahrung mit Basistherapie

Multiple Sklerose
Friederike Klein

22.05.2014 | infopharm | Ausgabe 5/2014

Neue Hoffnung durch Neurostimulation

Chronische Migräne
Heike Grosse

22.05.2014 | infopharm | Ausgabe 5/2014

Adhärenz entscheidet über Langzeiterfolg

MS-Therapie
red

22.05.2014 | infopharm | Ausgabe 5/2014

Reduktion des erhöhten Muskeltonus

Akute verspannungsbedingte Schmerzen
Abdol A. Ameri

22.05.2014 | infopharm | Ausgabe 5/2014

Hydromorphon 1 x täglich jetzt auch generisch

Urban & Vogel

22.05.2014 | infopharm | Ausgabe 5/2014

Bipolare Mischzustände früh erkennen und therapieren

Urban & Vogel

22.05.2014 | infopharm | Ausgabe 5/2014

Perampanel wird erneut bewertet

Urban & Vogel

22.05.2014 | infopharm | Ausgabe 5/2014

Neuer medikamentöser Ansatz hilft, Trinkgewohnheiten zu ändern

Alkoholabhängigkeit
Abdol A. Ameri

22.05.2014 | infopharm | Ausgabe 5/2014

Moderne Technologie unterstützt den Arzt-Patienten-Dialog

Multiple Sklerose
Abdol A. Ameri

Aktuelle Ausgaben

Neu im Fachgebiet Neurologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Neurologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise