Skip to main content
main-content

Innere Medizin

Aktuelle Meldungen

Ahterosklerose

So schnell wirkt extremer Fleischkonsum auf Biomarker

Was passiert im Körper, wenn jemand wochenlang täglich rotes Fleisch isst? Forscher haben das nun in einer randomisierten Studie untersucht – und stellten einen deutlichen Anstieg eines Atherosklerose-Markers fest.  

In Kooperation mit:
Kardiologie.org
Schlechtere Prognose

Fragen Sie bei Aortenklappenstenosen nach Synkopen

Bei vermeintlich asymptomatischen Aortenklappenstenosen (AS) sollte man eine ausführliche Synkopen-Anamnese durchführen. Diese Patienten haben eine deutlich schlechtere Prognose nach chirurgischen Aortenklappenersatz (AKE) als Patienten mit anderen Kardinalsymptomen der AS.

In Kooperation mit:
Kardiologie.org

13.12.2018 | HNO-Tumoren | Nachrichten

Plattenepithelkarzinom im Kopf-Hals-Bereich

Unbehandelte HNO-Tumoren: Jeder Zweite überlebt nur elf Monate

Patienten mit einem Plattenepithelkarzinom im Kopf-Hals-Bereich, die sich keiner spezifischen Behandlung unterziehen, haben einer chinesischen Studie zufolge eine extrem schlechte Prognose.

Autor:
Dr. Christine Starostzik
Weg mit dem Bauchspeck

Prävention ist bei Risikopatienten zu schlecht!

Ausgerechnet Menschen mit erhöhtem kardiovaskulären Risiko haben häufig zu viel Bauchspeck. Und auch sonst hapert es an Präventionsmaßnahmen, wie eine aktuelle Untersuchung deutlich macht.

13.12.2018 | Wissen macht Arzt | Nachrichten

7 Thesen im Faktencheck

Die Gesundheitsgefahren von Smartphones

Schlecht schlafen, mieses Sperma: Welche Auswirkungen haben Smartphones auf die Gesundheit der Menschen? Ein Faktencheck.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autoren:
dpa, Janne Kieselbach

12.12.2018 | CAR-T-Zellen | Nachrichten

Rezidiviertes oder therapierefraktäres DLBCL

Patienten mit B-Zell-Lymphom profitieren von CAR-T-Zelltherapie

Patienten mit diffus großzelligem B-Zell-Lymphom, das rezidiviert oder therapierefraktär ist, profitieren von der CAR-T-Zelltherapie mit Tisagenlecleucel. Jeder Zweite sprach in der JULIET-Studie komplett oder partiell auf die Behandlung an. Nach einem Jahr waren 69% rezidivfrei.

Autor:
Peter Leiner

12.12.2018 | Gesellschaft | Nachrichten

Hospiz-Stiftung

Lachen trotz aller Leiden

Der Krebstod des eigenen Kindes veranlasste ein Elternpaar zur Gründung eines Hilfevereins, der heute als Wegbereiter der Kinderhospizbewegung in Deutschland gilt.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Pete Smith

12.12.2018 | Nicht-ST-Hebungsinfarkt | Nachrichten

Wenn Weihnachten aufs Herz schlägt

Höchste Infarktgefahr am Heiligen Abend

Es gibt Tage im Jahr, an denen überdurchschnittlich viele Menschen mit Infarkten in Krankenhäuser eingeliefert werden. Wann das Risiko für die Herzen besonders hoch ist, hat jetzt eine schwedisches Kardiologenteam untersucht.

Autor:
Dr. Christine Starostzik
Mikrobiom-Forschung

Darm angreifen, Herz schützen? Kardiovaskuläre Prävention einmal anders

Trimethylamin-N-Oxid (TMAO) gilt als neuer, potenziell modifizierbarer kardiovaskulärer Risikofaktor. Ein internationales Forscherkonsortium unter deutscher Leitung hat TMAO jetzt prospektiv bei Schlaganfallpatienten evaluiert – und fand einmal mehr einen klaren Zusammenhang mit kardiovaskulären Ereignissen

In Kooperation mit:
Kardiologie.org

11.12.2018 | DGPPN 2018 | Nachrichten

Körper und Seele

Psychisch Kranke profitieren besonders von Sport

Mehr körperliche Aktivität könnte nicht nur die Lebenserwartung von psychisch Kranken erhöhen, sondern auch ihre Symptome lindern. Motivieren lassen sich die Patienten aber meist nur in Kliniken.

Autor:
Thomas Müller

11.12.2018 | Mammakarzinom | Nachrichten

Der besondere Fall

Darmkrebs durch Metastasen 16 Jahre nach duktalem Mamma-Ca.

Bei manchen Frauen mit Brustkrebs kann es auch nach sehr langer Latenzzeit zu Absiedlungen im Dünndarm kommen, die leicht als primärer Tumor fehl gedeutet werden können. Das verdeutlicht das jüngste Fallbeispiel.

Autor:
Peter Leiner

11.12.2018 | Endoprothetik | Nachrichten

Periprothetischer Infekt

Das Routinelabor ist weniger sensitiv als angenommen

Serologische Marker wie die Blutsenkung oder das C-reaktive Protein fallen beim Verdacht auf Infektionen nach Einbau einer Gelenkendoprothese oft falsch negativ aus. Dabei hängen die Ergebnisse auch vom Erregertyp ab.

Autor:
Robert Bublak

11.12.2018 | Hauterscheinungen bei Borreliose | Nachrichten

Netzwerkanalyse

Welches Antibiotikum bei Erythema migrans?

Verschiedene antibiotische Strategien zur Behandlung der kutanen Lyme-Borreliose im Frühstadium wurden in einer Netzwerkanalyse verglichen. Ergebnis: In puncto Wirksamkeit unterscheiden sich die verschiedenen Substanzen und Regime offenbar kaum.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

11.12.2018 | Der geriatrische Patient in der Hausarztpraxis | Nachrichten

Schwächelnde Gesundheit im Alter

Oft beim Arzt: Risikomarker für wiederholten Klinikaufenthalt

Senioren, die häufig Gesundheitsleistungen in Anspruch nehmen und regelmäßig mehrere Medikamente einnehmen, sind offenbar besonders gefährdet, nach einem Klinikaufenthalt in kurzem Abstand erneut eingewiesen zu werden.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

11.12.2018 | Herz-Kreislauferkrankungen in der Hausarztpraxis | Nachrichten

Finnische Kohortenstudie

Fünfmal pro Woche Schwitzen für die Herzgesundheit

Je häufiger und länger man sich schweißtreibenden Saunabesuchen aussetzt, desto geringer ist einer finnischen Studie zufolge das Risiko, an einem akuten Herz-Kreislauf-Ereignis zu versterben.

Autor:
Dr. Christine Starostzik

11.12.2018 | Intoxikationen | Nachrichten

Hier braucht's die hyperbare Sauerstofftherapie

Vergiftungen mit Kohlenmonoxid nehmen zu

Insbesondere Shisha, Gastherme und Holzkohlegrill gelten als riskant in Sachen Kohlenmonoxid-Vergiftung. Notfallmediziner geben Tipps, wie sich das Unglück vermeiden lässt.

Quelle:

Ärzte Zeitung

11.12.2018 | ASH 2018 | Nachrichten

Neue Daten zu Daratumumab

Neuer Therapiestandard beim Multiplen Myelom

Die Zugabe von Daratumumab zum Behandlungsstandard Lenalidomid/Dexamethason reduziert bei nicht transplantationsfähigen Patienten mit neu diagnostiziertem Multiplem Myelom das Risiko von Krankheitsprogression oder Tod gegenüber Lenalidomid/Dexamethason um 44%.

Autor:
Dr. Silke Wedekind
Nützliche Begleittherapie?

Kardiotoxische Brustkrebs-Therapie: Betablocker scheinen das Herz zu schützen

Brustkrebspatientinnen, die den HER2neu-Antikörper Trastuzumab einnehmen, haben weniger Herzschäden, wenn sie zusätzlich Betablocker einnehmen. Darauf deutet zumindest eine randomisierte Pilotstudie hin.

In Kooperation mit:
Kardiologie.org

11.12.2018 | Wissenschaft | Nachrichten

Wissenschaftler testen 10 Tipps

Wie man trotz Plätzchen und Gans den Kilos trotzt

Ein Lebkuchen hier, ein Dominostein da und dann noch die fette Weihnachtsgans. Britische Forscher geben studiengeprüfte Tipps gegen den üblichen Gewichtszuwachs an den Feiertagen.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autoren:
dpa, Alice Lanzke

10.12.2018 | Typ-2-Diabetes | Nachrichten

Retrospektive US-Studie

Typ-2-Diabetes: Oft überflüssige Blutzuckerselbstmessung

Nicht insulinpflichtige Typ-2-Diabetiker machen die Blutzuckerselbstmessung mithilfe von Teststreifen, obwohl dies nicht nötig wäre.

Autor:
Peter Leiner

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise