Skip to main content
main-content

Innere Medizin

Aktuelle Meldungen

CANTOS-Studie mit Canakinumab überzeugt FDA nicht

Kardiovaskuläre Prävention mit einem Entzündungshemmer: Behörde verweigert Zulassung

In der Wissenschaft ist die CANTOS-Studie, die erstmals einem Entzündungshemmer kardioprotektive Effekte bescheinigt hat, als Durchbruch gefeiert worden. Die US-Behörde FDA zeigt sich weniger beeindruckt: Sie verweigert dem geprüften Wirkstoff Canakinumab die Zulassung für die kardiovaskuläre Prävention.

In Kooperation mit:
Kardiologie.org

22.10.2018 | Strahlentherapie | Nachrichten

Schutz vor Strahlendermatitis

Radiatio wegen Krebs: Topika ohne Einfluss auf die Dosis

Direkt vor einer Bestrahlung etwa wegen Brustkrebs keine Cremes oder Salben auf die Haut auftragen, um die Strahlendosis nicht zu beeinflussen? Die Empfehlung ist wohl überflüssig, solange die Schicht nicht zu dick ist und die Topika keine Metallionen enthalten.

Autor:
Peter Leiner

22.10.2018 | ECTRIMS 2018 | Nachrichten

Erste Hinweise

Clostridium-Toxin bei MS beteiligt?

Ein bestimmtes Toxin von Clostridien könnte eine MS begünstigen: Es öffnet die Bluthirnschranke und durchlöchert myelinbildende Zellen.

Autor:
Thomas Müller
Alternative zur elektrischen Kardioversion

Vorhofflimmern: Mit Kühlschanktemperatur zum Sinusrhythmus

Neue Episoden von Vorhofflimmern schnell zu terminieren, gilt als erstrebenswertes therapeutisches Ziel. Leider ist die externe Kardioversion aufwändig, und eine interne Kardioversion gilt als schwer vermittelbar. Hilft vielleicht auch ein implantierbarer Kühlakku?

In Kooperation mit:
Kardiologie.org
DZHK kündigt SPIRIT-HF-DZHK8-Studie an

Herzinsuffizienz vom HFpEF-Typ: Deutsche Kardiologen wollen endlich die Wende in der Therapie

Der klinische Verlauf einer Herzinsuffizienz mit erhaltener kardialer Pumpfunktion lässt sich mangels Therapien derzeit nicht beeinflussen.  Deutsche Kardiologen  wollen dies ändern und setzten ihre Hoffnung in den Wirkstoff Spironolacton. Ihre angekündigte Studie hat eine bewegte Vorgeschichte.

In Kooperation mit:
Kardiologie.org
Bluthochdruck

Valsartan-Rückruf: Bevorzugt auf Candesartan ausgewichen

Eine erste Trendmeldung des Marktforschers IQVIA zeigt: Nach dem Rückruf nitrosaminbelasteter Valsartane haben Verordner hauptsächlich auf Candesartan umgeschwenkt.

In Kooperation mit:
Kardiologie.org

19.10.2018 | Kolorektales Karzinom | Nachrichten

Screening-Ergebnisse aus Italien

iFOBT erkennt rechtsseitige Kolonkarzinome schlecht

Ist das Darmkrebs-Screening mit dem iFOBT ungeeignet für die Früherkennung fortgeschrittener Neoplasien im rechten Kolon? Das wäre insofern problematisch, als die Rate der rechtsseitigen Karzinome mit zunehmendem Alter steigt.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

19.10.2018 | Diagnostik in der Gastroenterologie | Nachrichten

Patient mit Teerstuhl

Falsche Entwarnung durch Hämoccult-Test

Zur Abklärung etwaiger gastrointestinaler Blutungen schnell einen Stuhltest auf okkultes Blut machen? Eine solche nicht indizierte Diagnostik kann fatale Konsequenzen haben; im folgenden Fall konnten sie gerade noch abgewendet werden.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

19.10.2018 | Der geriatrische Patient in der Hausarztpraxis | Nachrichten

Ältere Diabetiker

Unter Insulin- und Glinidtherapie deutlich erhöhtes Verletzungsrisiko

Ältere Menschen, die aufgrund eines Diabetes mit Insulinen oder Gliniden behandelt werden, haben ein deutlich höheres Risiko, verletzungsbedingt stationär behandelt werden zu müssen, als Personen gleichen Alters ohne diese Medikation.

Autor:
Dr. Dagmar Kraus

19.10.2018 | Atemwegsinfekte in der Hausarztpraxis | Nachrichten

Online-Arztbewertungen

Sternchen scheffeln mit nicht indizierten Antibiotika?

Wer auf Arztbewertungsplattformen viele Sternchen einheimsen will, muss fleißig Antibiotika verschreiben, egal, ob diese indiziert sind oder nicht. Das ist die ernüchternde Botschaft einer US-Studie.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer
Mehrgefäß-PCI

Ist eine komplette Revaskularisation auch bei NSTEMI von Vorteil?

Eine komplette Revaskularisation  durch Mehrgefäß-PCI scheint auch bei Nicht-ST-Hebungs-Myokardinfarkt  (NSTEMI) klinisch von Vorteil zu sein, legen Ergebnisse einer Beobachtungsstudie nahe. Zur definitiven Klärung  bedarf es aber noch randomisierter Studien.

In Kooperation mit:
Kardiologie.org
Experte fordert

Schulsport-Verbote bei chronisch kranken Kindern vermeiden

Bei Kindern mit chronischen Erkrankungen wie angeborene Herzfehler, Diabetes und Asthma war man früher eher dazu geneigt, sie vom Sportunterricht zu befreien. Ein Experte fordert nun, dass Schulsport Teil der Behandlung sein sollte.

In Kooperation mit:
Kardiologie.org

18.10.2018 | Akutes Koronarsyndrom | Nachrichten

Vor allem Frauen betroffen

Herzinfarkt ohne Stenosen gar nicht so selten

Ein Myokardinfarkt mit nichtobstruktiven Koronararterien ist mit einem Anteil von etwa 10% der Herzinfarktpatienten gar nicht so selten. Erstmals haben Kardiologen den Verlauf der Erkrankung außerhalb von Studien beschrieben.

Autor:
Peter Leiner
Die Bedeutung des Epigenoms

Herzschutz durch Functional Food – was Ernährung mit unserer DNA macht

Bestimmte Lebensmittel beeinflussen die DNA und wirken dadurch kardioprotekiv. In einem Review haben Wissenschaftler die Bedeutung von sog. „Functional Food“ beleuchtet.

In Kooperation mit:
Kardiologie.org

18.10.2018 | Antikörper | Nachrichten

Melanom- und NSCLC-Studien

Checkpointhemmer: Therapierefraktär wegen Kachexie?

Eine hohe Clearance-Rate eines Checkpointhemmers zu Therapiebeginn steht im Zusammenhang mit einer niedrigeren Gesamtüberlebensrate.

Autor:
Peter Leiner

17.10.2018 | Kolorektales Karzinom | Nachrichten

Steiler Trend

Erkranken Dicke frühzeitig an Darmkrebs?

Adipositas in jungen Jahren geht offenbar mit einem deutlich erhöhten Risiko einher, bereits vor dem 50. Lebensjahr an einem kolorektalen Karzinom zu erkranken. Das hat eine Auswertung der Nurses' Health Study II ergeben.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer
Entscheidungsfindung bei komplexer KHK

Nächster Schritt Richtung Abschied von der diagnostischen Koronarangiografie

In der SYNTAX III REVOLUTION Studie traten zwei „Heart Teams“ gegeneinander an und sprachen bei komplexer KHK Therapieempfehlungen auf Basis einer invasiven Angiografie oder einer modernen Koronar-CT inklusive FFRCT –Messung aus. Die Therapieempfehlungen waren sehr ähnlich.

In Kooperation mit:
Kardiologie.org

17.10.2018 | Typ-2-Diabetes | Nachrichten

Management des Typ-2-Diabetes: Schluss mit Dauersitzen!

Typ-2-Diabetiker können mit einfachen Lebensstiländerungen ihre Blutzuckereinstellung optimieren. So sollte, wer beruflich viel sitzen muss, regelmäßig aufstehen und sich bewegen. Dabei gilt: Je kürzer am Stück gesessen wird, desto stärker sinkt der Nüchternglukosespiegel!

Autor:
Dr. Dagmar Kraus

17.10.2018 | Apoplex | Nachrichten

Neuer Score

Wie sich das Schlaganfall-Risiko noch besser abschätzen lässt

Bei Patienten mit nicht kontinuierlichem Vorhofflimmern kann eine Einbeziehung von P-Wellen-Eigenschaften die Score-Vorhersagekraft verbessern. Das zeigt eine retrospektive Analyse auf Basis der ARIC- und MESA-Kohorten.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Philipp Grätzel von Grätz
Publikation der VEST Studie: positiv, negativ oder neutral mit Trend?

Welchen Nutzen bietet die tragbare Defibrillatorweste nach akutem Myokardinfarkt?

Die kürzlich publizierte VEST-Studie liefert abhängig von dem statistischen Analyseverfahren unterschiedliche Ergebnisse zur Reduktion plötzlicher Todesfälle durch Einsatz der tragbaren Defibrillatorweste bei Postinfarktpatienten. Die Gesamtmortalität zeigt sich dagegen unabhängig vom Analyseverfahren reduziert. Über die Auslegung der VEST Studie wird unter Experten diskutiert.

In Kooperation mit:
Kardiologie.org

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise