Skip to main content
main-content

Innere Medizin

Empfehlungen der Redaktion

30.06.2021 | Tinnitus | Fortbildung | Ausgabe 3/2021

Wie geht es Tinnituspatienten in der Coronapandemie?

Die Coronapandemie bringt erhebliche Veränderung in vielen Bereichen des täglichen Lebens und der allgemeinen Gesundheitsversorgung mit sich. Inwieweit hat dies auch Auswirkungen auf Patienten mit einem chronischen Tinnitusleiden?

Autor:
PD Dr. rer. nat. Winfried Schlee

23.07.2021 | Akute Herzinsuffizienz | Nachrichten

Nofallpatientin mit schwerer Atemnot – wären Sie auf diese simple Ursache gekommen?

Bei einer 42-jährigen Notfallpatientin mit schwerer Atemnot, Husten und Fatigue versagen Medikamente gegen akute Herzinsuffizienz und Pneumonie. Mit der korrekten Diagnose kann die Herzfunktion aber rasch wiederhergestellt werden.

25.05.2021 | Nebenwirkungen | Schwerpunkt: Zelluläre Immuntherapien in der Onkologie: CAR-T-Zellen | Ausgabe 6/2021

Nebenwirkungsmanagement: Toxizitäten nach Chimärer-Antigenrezeptor-T-Zell-Therapie

Übersicht und Management früher und verzögerter Nebenwirkungen

Die Transfusion von Chimären-Antigenrezeptor(CAR)-T-Zellen hat sich als neue Therapieform in der Onkologie etabliert, geht jedoch regelhaft mit immunvermittelten Nebenwirkungen einher, die auch schwer verlaufen können sowie eine spezifische und intensivmedizinische Behandlung erfordern.

Autoren:
Jorge Garcia Borrega, Katrin Heindel, Yasemin Göreci, Clemens Warnke, Oezguer A. Onur, Matthias Kochanek, Natalie Schub, Francis Ayuk, Dominic Wichmann, PD Dr. Boris Böll

19.07.2021 | COVID-19 | Nachrichten

COVID-19: Schwangere könnten von mRNA-Impfstoff profitieren

In Israel wird schwangeren Frauen bereits empfohlen, sich gegen COVID-19 impfen zu lassen, sodass jetzt neue Daten zur Wirksamkeit und Sicherheit des Biontech-Vakzins vorliegen. Dabei zeigen sich Unterschiede zur Gesamtbevölkerung.

27.06.2021 | Nebenwirkungen der Krebstherapie | Supportivtherapie | Ausgabe 3/2021

Strahlentherapie-assoziierte Pneumonitiden: Darauf sollten Sie achten

Die durch eine thorakale Bestrahlung induzierte Pneumonitis ist eine schwerwiegende Erkrankung. Wie kann das Risiko nach Bestrahlung minimiert werden, was für Symptome sind typisch und welche Therapien stehen zur Auswahl?

Autoren:
Dr. Jutta Ziegeltrum, Dr. med. Marco Galster, Dr. med. Christian Meyer, Dr. med. Markus Horneber

29.06.2021 | Erkrankungen des exokrinen Pankreas | Aufgefallen | Ausgabe 3/2021

Unbemerkte Unterhitze lässt Füße leiden

Ein 46-Jähriger ist aufgrund vollständiger Pankreasatrophie an Diabetes erkrankt. Das alkoholtoxisch bedingte Krankheitsbild hat aber noch ganz andere Auswirkungen. So kommt es, dass die Folgen eines Badeunfalls erst mithilfe einer raffinierten Verbandtechnik verheilen können.

Autor:
Dr. med. Astrid Schmidt-Reinwald

14.03.2021 | Harnwegsinfektionen in der Urologie | Fortbildung | Ausgabe 3/2021

Pseudomonaden – gemeine Überlebenskünstler

Nicht unbedingt zu den häufigsten, aber durchaus gemeinsten Keimen im Urinlabor gehört Pseudomonas aeruginosa. Er zählt nicht zu den Darmbakterien sondern stammt normalerweise aus der Umwelt. Der Keim verursacht damit exogene Infektionen, die häufig tödlich sind.

Autor:
Dr. Ivo Beyaert

19.07.2021 | COVID-19 | Nachrichten

Zirrhosepatienten durch Corona-Impfung vor schwerem Verlauf geschützt

Die beiden verfügbaren mRNA-Impfstoffe gegen SARS-CoV-2 scheinen auch Patienten mit einer Leberzirrhose vor schweren Verläufen zu schützen. In einer US-Studie setzte die Wirkung allerdings mit einer relativen Verzögerung ein.

17.06.2021 | ASCO 2021 | Nachrichten

Neuer Checkpointhemmer macht Melanomtherapie verträglicher

Die Immuntherapie mit Nivolumab und Ipilimumab hat die Therapie des metastierten malignen Melanoms revolutioniert. Doch die effektive Therapie ist mit einer erheblichen Toxizität verbunden. Relatlimab anstelle von Ipilimumab könnte eine besser verträgliche Alternative darstellen.

18.06.2021 | Infektionen in der Schwangerschaft | Journal club | Ausgabe 3/2021 Zur Zeit gratis

Erhöht COVID-19 in der Schwangerschaft das Risiko für Mutter und Kind?

Welche Korrelationen zwischen dem mütterlichen und neonatalen Outcome von Schwangeren mit COVID-19 verglichen mit Schwangeren ohne diese Diagnose bestehen, hat eine multinationale Beobachtungsstudie untersucht. Dr. Stupin hat sich diese Studie angesehen und kommentiert.

Autor:
Dr. med. Jens H. Stupin

16.02.2021 | Darmmikrobiom | Leitthema | Ausgabe 4/2021

Pathomechanismus erhöhte Darmpermeabilität: Was spricht dafür, was dagegen?

Die Darmbarriere stellt eine Grenzoberfläche dar, die den Wirt über Abwehrmechanismen vor Noxen schützt, aber gleichzeitig die Aufnahme notwendiger Nährstoffe ermöglicht. Inwieweit ist eine gestörte Darmbarriere, Ursache für die Entstehung chronischer Entzündungen und Stoffwechselerkrankungen?

Autoren:
Marie Patt, Lucas Massier, Peter Kovacs, Matthias Blüher, Dr. Rima Chakaroun

16.06.2021 | Operationen am Pankreas | Journal Club | Ausgabe 7/2021

Pankreas-Tumor: offen oder laparoskopisch?

Bisher konnte nicht abschließend gezeigt werden, dass eine laparoskopische einer offenen partiellen Pankreatoduodenektomie überlegen ist. Die holländische LEOPARD-2-Studie musste aufgrund erhöhter Mortalität im laparoskopischen Studienarm sogar abgebrochen werden. Eine aktuelle multizentrische Studie aus China sorgt für neuen Treibstoff in der Diskussion.

Autoren:
Prof. Dr. M. Schneider, M. W. Büchler

20.07.2021 | Vorhofflimmern | Nachrichten

Leistungssportler entwickeln häufiger Vorhofflimmern

Vorhofflimmern tritt bei Leistungssportlern häufiger auf als bei Nichtathleten. Welche Gruppen besonders gefährdet sind, wurde in einer britischen Metaanalyse deutlich.

05.03.2021 | Tachykarde Herzrhythmusstörungen | Teamwork + Education

Elektrische Kardioversion – einfache und praktische Kurzanleitung

Die elektrische Kardioversion stellt die Therapie der Wahl bei der instabilen Tachykardie in Präklinik und Krankenhaus dar. Könnte der Stromstoß zu Eigen- oder Fremdgefährdung führen? Mit dieser häufigen Sorge räumt das aktuelle „Einfach und praktisch“ auf: Eine konkrete, leitlinienorientierte Anleitung auch für Anwendende mit wenig Erfahrung.

Autoren:
Dr. med. Marc-Michael Ventzke, Tanja Weiner, Stephanie Lauer, Dr. med. Oliver Segitz

01.06.2021 | CAR-T-Zellen | Schwerpunkt: Zelluläre Immuntherapien in der Onkologie: CAR-T-Zellen | Ausgabe 6/2021

Update: CAR-T-Zellen zur Behandlung von malignen B-Zell-Lymphomen

Ein neues Therapieprinzip

Die vorliegende Übersicht konzentriert sich auf die Behandlung des aggressiven B‑Zell-Lymphoms und anderer CD19-positiver B‑Zell-Lymphome. Dafür werden die Studienergebnisse klinisch geprüfter CAR-T-Zellen zusammengefasst, Resistenzmechanismen erörtert und ein Ausblick auf laufende Studien gegeben.

Autoren:
H. Balke-Want, Prof. Dr. med. P. Borchmann

12.07.2021 | Magenkarzinom | Nachrichten

PPI und Magenkrebs: Mit der Einnahmedauer steigt das Risiko

Steigt bei Einnahme von Protonenpumpenhemmern das Magenkrebsrisiko? Um Verzerrungen zu minimieren, haben Forscher aus Kanada den Vergleich mit Histaminantagonisten gezogen.

28.01.2021 | SARS-CoV-2 | Der interessante Fall | Ausgabe 4/2021 Zur Zeit gratis

Komplikation nach SARS-CoV-2: Kalte und pulslose Füße

Ein 49-jähriger Patient mit Schmerzen sowie sensorischen und motorischen Defiziten im linken Fuß stellt sich bei Ihnen vor. Die Beschwerden bestehen seit 4–6 h. Dazu kommt eine Covid-19-Infektion. Was vermuten Sie?

Autoren:
J. Meier, F. A. Vallejos Köhnenkamp, K. Zierke, P.-A. Triebke, Prof. Dr. H.-G. Fieguth

11.03.2021 | Palliativmedizin | Psychoonkologie | Ausgabe 7/2021

Professionell trauern? Zum Umgang mit Todesfällen

Zum funktionalen Umgang mit Todesfällen in der Onkologie

In der Onkologie entstehen infolge langer Krankheitsverläufe mitunter Beziehungen, die von Nähe und Sympathie geprägt sind. Über private Trauer gibt es viele Befunde, doch wie trauern Fachkräfte? Der Beitrag fasst Studien seit 2000 zusammen und zeigt auf, wie auch im beruflichen Umfeld offen getrauert werden kann. 

Autor:
Dr. phil. Klaus Lang

15.06.2021 | Hypercholesterinämie | Fortbildung | Ausgabe 3/2021

Patientin mit Statin-Unverträglichkeit – wie therapieren?

Eine 55-jährige Patientin wurde aufgrund der Todesursachen beider Eltern mit Verdacht auf ein hohes kardiovaskuläres Risiko vorgestellt.  Laboruntersuchungen hatten über mehrere Jahre hinweg hohe LDL-C-Konzentrationen ergeben. Mehrere Therapieversuche mit Statinen wurden von der Patientin nicht vertragen. Wie würden Sie weiter vorgehen?

Autoren:
Prof. Dr. med. Volker J. J. Schettler, B.Sc. Elke Schettler

15.03.2021 | Das fiebernde Kind | Leitthema | Ausgabe 5/2021

Richtig retten im kinderonkologischen Notfall – Fieber bei Granulozytopenie

Bei Fieber während der Granulozytopenie – der häufigsten potenziellen Notfallsituation in der Kinderonkologie – kann die möglichst zeitnahe Einleitung einer angemessenen antibiotischen Therapie Leben retten. Beim Management dieser Patienten ist es insbesondere wichtig, auf die klinischen Warnzeichen einer Sepsis zu achten. 

Autoren:
K. Bochennek, A. Simon, H.-J. Laws, A. H Groll, Prof. Dr. T. Lehrnbecher

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise