Skip to main content
main-content

Innere Medizin

nachrichten

02.12.2021 | COVID-19 | Nachrichten

COVID-19: Wer ist nach Klinikentlassung weiter thrombosegefährdet?

SARS-CoV-2 wirkt akut prothrombotisch. Das Risiko für Thromboembolien nach einem COVID-19-bedingten Klinikaufenthalt ist jedoch unklar. Neue Daten sprechen dafür, die Prophylaxe nach der Entlassung fortzusetzen – jedenfalls bei bestimmten Patienten.

02.12.2021 | Kindliches Asthma | Nachrichten

Kinder mit Asthma in der Pandemie besonders gut einstellen!

Asthmapatienten gehören zur Risikogruppe für schwer verlaufende COVID-19-Erkrankungen. Nun zeigt eine Studie, dass Kinder und Jugendliche, deren Asthma schlecht kontrolliert ist, besonders vulnerabel sind.

01.12.2021 | COVID-19 | Nachrichten

6000 COVID-Patienten auf Intensiv vor Weihnachten

Intensivmediziner warnen, der Goldstandard der Versorgung könne nur noch durch Verlegungen gewährleistet werden. Daher müssten härtere Kontaktbeschränkungen her.

01.12.2021 | COVID-19 | Nachrichten

COVID-19 seltener Todesurteil bei Krebs

Wie hat sich die Sterberate von Krebskranken mit registrierter SARS-CoV-2-Infektion innerhalb eines Jahres entwickelt? Verbessern neue COVID-19-Behandlungsoptionen das Überleben? Eine Auswertung des europäischen OnCovid-Registers liefert Antworten. 

Kabelloser Herzschrittmacher auch längerfristig mit Vorteilen

Ein kabelloser VVI-Herzschrittmacher („leadless pacemaker“) war in einer großen „Real-World“-Studie auch nach zwei Jahren im Vergleich zu konventionellen transvenösen Einkammer-Schrittmachern mit einer deutlich niedrigeren Rate an Komplikationen assoziiert.

In Kooperation mit:
Kardiologie.org

01.12.2021 | Hepatozelluläres Karzinom | Nachrichten

Phase-3-Studie: Kombitherapie schlägt First-Line-Standard bei HCC

Das Risiko für Krankheitsprogression oder Tod bei fortgeschrittenem hepatozellulärem Karzinom lässt sich mit einer Erstlinientherapie von Cabozantinib plus Atezolizumab im Vergleich zum Therapiestandard Sorafenib um 37% senken.

01.12.2021 | Mumps | Nachrichten

Mumps immer öfter auch bei vollständig Geimpften

An Mumps erkranken zunehmend auch Kinder und Jugendliche, die vollständig geimpft sind. Aktuelle Daten aus den USA belegen dies eindrücklich und weisen auf besondere Risikokonstellationen hin. 

01.12.2021 | Prävention und Screening in der Hausarztpraxis | Nachrichten

Welche Krebsarten in Deutschland am häufigsten diagnostiziert werden

Aktuelle Daten zu Krebserkrankungen in Deutschland hat das Robert Koch-Institut veröffentlicht. Der Bericht liefert zusätzliche Hinweise auf verspätete Krebsdiagnosen im ersten Corona-Lockdown.

Kein erhöhtes Herzinfarkt-Risiko nach COVID-19-Impfung

Es werden Gerüchte verbreitet, dass die mRNA-Impfung gegen COVID-19 das Risiko für ein akutes Koronarsyndrom erhöhe, befeuert wird dies u.a. durch ein fragwürdiges Abstract. In einer großen Studie hat sich diese Vermutung nun erneut als falsch herausgestellt.

In Kooperation mit:
Kardiologie.org

01.12.2021 | COVID-19 | Nachrichten

Booster-Impfung: So klären Ärzte sorgfältig auf

Kreuzimpfung, Mindestabstände: Nicht alle Details zu den Corona-Auffrischimpfungen in den Praxen waren bis vor kurzem geklärt. Ein Medizinrechtler gibt Tipps, wie Ärzten dennoch eine juristisch wasserdichte Aufklärung gelingt.

01.12.2021 | COVID-19 | Nachrichten

Warum müssen schwerkranke COVID-Patienten oft lange beatmet werden?

Blick auf neue Corona-Studien: Bei schwerer COVID-19 weist das Lungengewebe häufig durch ein fehlgeleitetes Immunsystem ausgelöste ausgeprägte Vernarbungen auf, berichtet ein deutsches Forschungsteam.. 

01.12.2021 | Harnblasenkarzinom | Nachrichten

BCG wird knapp – was sind die Alternativen bei Blasenkrebs?

Die Instillation von Bacillus Calmette-Guerin (BCG) ist Goldstandard der Therapie von Risikopatienten mit nicht muskelinvasivem Blasenkrebs. Doch inzwischen ist BCG ein knappes Gut. Warum ist das so, und welche Alternativen zeichnen sich ab?

01.12.2021 | Osteoporose | Nachrichten

Wann bei Bisphosphonaten der Frakturschutz einsetzt

Wie lange müssen Bisphosphonate eingenommen werden, ehe von einem frakturprotektiven Effekt ausgegangen werden kann? Eine wichtige Frage bei der Überlegung, welche postmenopausalen Frauen mit Osteoporose von der Therapie tatsächlich einen Nutzen ziehen.

30.11.2021 | COVID-19 | Nachrichten

Post-COVID-Symptome ohne pathophysiologisches Korrelat

Selbst zehn Monate nach einem COVID-19-bedingten Krankenhausaufenthalt haben die meisten Patienten noch Beschwerden. Aber weder aktuelle Funktionseinbußen noch der akute Krankheitsverlauf scheinen eine Erklärung dafür zu bieten.

30.11.2021 | Chronische Niereninsuffizienz | Nachrichten

Thiazid senkt den Blutdruck auch bei schwerer Niereninsuffizienz

Bei schweren Nierenfunktionsstörungen gelten Thiaziddiuretika als kontraindiziert und ihre antihypertensive Wirkung ist umstritten. Die Behandlung mit Chlortalidon erweist sich in einer randomisierten Studie jedoch als vielversprechend.

30.11.2021 | COVID-19 | Nachrichten

Virologen und Immunologen raten zu umfassenden Kontaktbeschränkungen

Die neue Coronavirus-Variante Omikron trägt ungewöhnlich viele Mutationen, warnt die WHO. Um das Virus aufzuhalten, fordern die Deutschen Gesellschaften für Virologie und Immunologie Kontaktbeschränkungen – und gegebenenfalls eine Impfpflicht.

COVID-19-Patient erleidet Schlaganfall … doch schuld war nicht die Infektion

Ein 66-jähriger Mann entwickelt im Zuge einer milden SARS-CoV-2-Infektion eine Lungenembolie. Die Ärzte machen zunächst das Virus verantwortlich. Doch als der Mann einen Schlaganfall erleidet, intensiveren sie die Suche – und finden eine ganz andere Ursache.

In Kooperation mit:
Kardiologie.org

30.11.2021 | Sichelzellanämien | Nachrichten

Sichelzell-Trägerschaft von Schwangeren kann Kind gefährden

Das Risiko eines intrauterinen Furchttodes ist offenbar nicht nur bei Müttern mit Sichelzellkrankheit, sondern schon bei heterozygoten Merkmalsträgerinnen erhöht.

30.11.2021 | COVID-19-Impfung | Nachrichten

Besser boostern

Professor Fred Zepp, langjähriges Mitglied der STIKO und Kinderarzt aus Mainz, sprach auf dem Internisten-Update in München über die aktuellen Empfehlungen zur COVID-19-Impfung. Mit diesen Fakten könnte auch der eine oder die andere Impfskeptiker*in noch überzeugt werden.

Totgesagte leben länger: Uni-Forscher entwickeln „ihren“ Lipidsenker

Dass renommierte akademische Forscher, die an das Potenzial eines Lipidsenkers glauben, den die Pharmaindustrie längst abgeschrieben hat, dessen klinische Entwicklung selbst in die Hand nehmen, kommt auch nicht alle Tag vor. Im Fall des Wirkstoffs Obicetrapib ist es passiert.

In Kooperation mit:
Kardiologie.org

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise