Skip to main content
main-content

Innere Medizin

Sonderformate

23.09.2021 | Alpha-1-Antitrypsin-Mangel | Sonderbericht | Onlineartikel

Seltene Lungenerkrankung: An Alpha-1-Antitrypsin-Mangel denken!

Ein Alpha-1-Antitrypsin (A1-AT)-Mangel wird häufig erst verspätet diagnostiziert, da die Symptome denen einer klassischen chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) ähneln. Bei korrekter Diagnose und Therapie aber kann der progrediente Lungendichteverlust durch eine A1-AT-Therapie verlangsamt werden.

CSL Behring GmbH
ANZEIGE

Gezielt zur Behandlung der akuten unkomplizierten Zystitis

Antibiotika zählen laut aktueller S3 Leitlinie bei akuter unkomplizierter Zystitis zu den empfohlenen Therapieoptionen. Vier verschiedene Antibiotika, deren Hauptwirkung auf den Harntrakt beschränkt ist, werden empfohlen. Insbesondere ein Präparat ist jetzt auch im deutschen Markt verfügbar.

ANZEIGE

RheumaRadio – Ihr praxisrelevanter Podcast!

Das RheumaRadio bietet die wichtigsten Highlights nationaler und internationaler Rheumatologie-Kongresse sowie regelmäßige Podcasts zu aktuellen Themen.

06.09.2021 | Impfungen | Sonderbericht | Onlineartikel

Auch Pneumologen sollten impfen: Bei COPD vor Pertussis schützen – keine Komplikationen riskieren

Der Impfstatus von Erwachsenen ist verbesserungswürdig, selbst bei den empfohlenen Standardimpfungen. Besonders lückenhaft ist der Schutz vor Pertussis, einer vermeintlichen Kinderkrankheit. Daher wird auch im aktuellen Report der Global Initiative for chronic Obstructive Lung Disease die Impfung gegen Pertussis für alle Patienten mit COPD explizit empfohlen. Diese kann aufgrund der 2020 geänderten Schutzimpfungsrichtlinie inzwischen auch vom Pneumologen und weiteren Facharztgruppen durchgeführt werden.

GlaxoSmithKline GmbH

CARAVAGGIO-Studie: vergleichbare Wirksamkeit und Sicherheit von Apixaban versus Dalteparin

VTE sorgen bei Krebspatienten häufig für zusätzliche Komplikationen. VTE-Rezidive sowie schwere Blutungen können folgen.
Für die antikoagulatorische Therapie kommen neben niedermolekularen Heparinen (NMH) auch Nicht-Vitamin-K-abhängige orale Antikoagulanzien (NOAK) infrage. Daten der CARAVAGGIO-Studie zeigen nun, dass Apixaban (ein NOAK) vergleichbar wirksam und verträglich ist wie das NMH Dalteparin – erfahren Sie im aktuellen ScrollyTelling mehr dazu.

Pfizer Pharma GmbH

01.09.2021 | Herzinsuffizienz | Sonderbericht | Onlineartikel

4. Kardiorenaler Forschungsdialog 2021: Neue Forschungs- und Studiendaten bei Herz-Kreislauf- und Nieren-Erkrankungen

Der 4. Kardiorenale Forschungsdialog, der wie im Vorjahr als Live-Webinar stattfand, bot Kardiologen und Nephrologen erneut die Möglichkeit zum fachübergreifenden wissenschaftlichen Austausch. Unter dem Vorsitz der beiden Tagungspräsidenten Prof. Dr. Haller, Hannover, und Prof. Dr. Laufs, Leipzig, wurden neue Ergebnisse aus der Grund­lagenforschung sowie innovative Ansätze der personalisierten Medizin und aktuelle Resultate klinischer Outcome-Studien vorgestellt. Im Rahmen von zwei Podiumsdiskussionen wurde die Umsetzung der neuen Forschungs- und Studienergebnisse in den Praxisalltag erörtert.

Bayer Vital GmbH

01.09.2021 | Diabetische Neuropathie | Sonderbericht | Onlineartikel

Diabetische Neuropathie: Früh erkennen und behandeln

Die diabetische Neuropathie, eine der häufigsten und schwerwiegendsten Folgeerkrankungen des Diabetes mellitus, wird oft erst spät erkannt und behandelt. Die Nationale Aufklärungsinitiative zur diabetischen Neuropathie (NAI) hat das Ziel, Früherkennung und Therapie zu verbessern.

Wörwag Pharma GmbH & Co. KG

30.08.2021 | Gastroenterologie | Sonderbericht | Onlineartikel

Chronische Lebererkrankung - Bei schwerer Thrombopenie Blutungsrisiken senken und Transfusionen vermeiden

Mit dem Thrombopoietin-Rezeptoragonisten Lusutrombopag wird eine neue Behandlung für Patienten mit chronischer Lebererkrankung zur Verfügung stehen, die bei schwerer Thrombozytopenie im Vorfeld invasiver Eingriffe die endogene Thrombozytenzahl effektiv und sicher erhöht und das Blutungsrisiko reduzieren kann. Die zulassungsrelevanten Studien L-PLUS 1 und L-PLUS 2 ergaben, dass durch Lusutrombopag die Notfallversorgung oder prophylaktische Gabe von Thrombozyten oder Thrombozytenkonzentraten vermieden werden kann.

Shionogi GmbH
ANZEIGE

Onkopedia: Beim fortgeschrittenem NSCLC erst Test, dann TKI

Zum Test-„Pflicht­pro­gramm“ beim nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC) gehören entsprechend der aktualisierten Onkopedia-Leitlinie 6 mole­ku­lar­genetische Marker, für die entsprechende zielgerichtete Tyrosinkinase-Inhibitoren (TKI) zur Verfügung stehen. Welche das sind, lesen Sie hier.

ANZEIGE

Darmselektive Wirkung bei bewährtem Sicherheitsprofil

Takeda hat es sich zur Aufgabe gemacht, Sie bei der Betreuung Ihrer CED-PatientInnen, vom Therapiestart bis hin zur möglichen Remission zu unterstützen. Besonders effektiv zeigte sich unsere darmselektive Therapieoption für Morbus Crohn-PatientInnen bei drei Prognosefaktoren##.

ANZEIGE

MH Guide: Präzisionsonkologie wird Realität

In der Präzisionsonkologie werden molekulargenetische Informationen interpretiert, um zielgerichtete wirksamere und verträglichere Therapien zu identifizieren. Erfahren Sie hier, wie Sie eine präzisionsonkologische Versorgung für Ihre Patientinnen und Patienten softwareunterstützt realisieren können.

Bei erhöhtem TSH-Wert nicht gleich die Diagnostik-Maschinerie starten

Eine Mutter beklagt die abnehmenden schulischen Leistungen ihres Sohnes. Dessen TSH-Wert ist leicht erhöht, er bekommt L-Thyroxin. Ob das indiziert ist und welche Bedeutung der TSH-Wert hat, diskutieren zwei ausgewiesene Schilddrüsen-Experten.

Sanofi-Aventis
ANZEIGE

Überzeugende Daten vom ASCO

Acalabrutinib konnte im 4 Jahres Follow-up der ELEVATE TN [2] mit starker Wirksamkeit überzeugen. Zudem zeigten sich in der Studie ELEVATE RR [3] im Direktvergleich mit Ibrutinib signifikant niedrigere Raten an Vorhofflimmern und Bluthochdruck. Die Daten wurden auf dem ASCO 2021 präsentiert.

Dreifachkombination ermöglicht neue Perspektiven für mehr CF-Patienten in der CFTR-Modulatortherapie

Durch die Zulassungserweiterung der Dreifachkombination Ivacaftor/Tezacaftor/Elexacaftor in Kombination mit Ivacaftor können jetzt etwa 75 % der CF-Patienten in Deutschland mit einem CFTR-Modulator behandelt werden. Erfahren Sie im aktuellen ScrollyTelling für welche Patienten die Tripel-Therapie zugelassen ist und welche Auswirkungen diese auf die Lebensqualität der Patienten hat.

Vertex Pharmaceuticals (Germany) GmbH
ANZEIGE

Schluss mit dem telefonischen Terminansturm

Die gesetzlichen Änderungen zur Aufhebung der Impfpriorisierung gehen einher mit einem hohen Ansturm an telefonischen Terminanfragen, welchem Sie nun entgegenstehen. Mit Doctolib können Sie einfach und schnell Impftermine auch außerhalb Ihrer Öffnungszeiten online buchen lassen. Entlasten Sie so Ihr Praxisteam bei der Menge an Impfanfragen.   

ANZEIGE

Klinische Daten bestätigen renale Denervation mit Ultraschall

Neue TRIO-Daten zeigen RDN mit Ultraschall (Paradise-System) als sinnvolle Therapieergänzung zur Blutdrucksenkung bei unkontrollierter Hypertonie. Während der Verödung der überaktiven Nierennerven durch eine 360°-Energieabgabe, schützt das Kühlsystem „HydroCooling“ im Ballonkatheter die Arterienwand.

16.06.2021 | Cannabinoide | Sonderbericht | Onlineartikel

Schmerztherapie: Real-World-Daten bestätigen Nutzen von Dronabinol

Die Therapie mit Cannabiswirkstoffen bewährt sich im Alltag. Daten von 1145 Patienten mit chronischen Schmerzen aus dem PraxisRegister Schmerz der DGS bekräftigen den Stellenwert einer Zusatzbehandlung mit Dronabinol-Rezepturen. Über zwölf Wochen wurde eine signifikante Reduktion der Schmerzintensität sowie schmerzbedingter Beeinträchtigungen von Alltag, Schlaf und Lebensqualität bei guter Verträglichkeit festgestellt.

Spectrum Therapeutics GmbH

16.06.2021 | Gesundheitspolitik | Sonderbericht | Onlineartikel

Biopharmazeutika-Markt: Wettbewerb nicht verhindern

Durch politische Weichenstellungen der letzten Jahre werden für Biosimilars ähnliche Rabattverträge wie für Generika denkbar. Doch ist das wirklich sinnvoll? Als Alternative schlagen Experten einen mehrphasigen, kollektivvertraglichen Ansatz vor, der sowohl Anreize für den Markteintritt als auch Einsparungen generiert.

Pfizer Pharma GmbH

10.06.2021 | Impfungen | Sonderbericht | Onlineartikel

Impfen in Zeiten der Pandemie - Ältere Menschen umfassend schützen – auch vor Herpes zoster und Pertussis

Das Thema Impfen ist derzeit wegen der Corona-Pandemie sehr präsent, auf dem diesjährigen virtuellen Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin genauso wie in weiten Teilen der Bevölkerung. Das bietet die einzigartige Chance, Millionen von Menschen für den generellen Nutzen von Impfungen zu sensibilisieren. Gerade ältere Personen sind oft nicht hinreichend geimpft, und das, obwohl bei ihnen wegen der nachlassenden Immunabwehr das Risiko von Infektionen und damit assoziierten Komplikationen besonders hoch ist.

GlaxoSmithKline GmbH

28.05.2021 | Herzinsuffizienz | Sonderbericht | Onlineartikel

Rückenwind für i.v. Eisentherapie

Herzinsuffizienz - Die AFFIRM-AHF-Studie hat das Potenzial der i.v. Therapie mit Eisencarboxymaltose bei akuter stabilisierter Herzinsuffizienz mit begleitendem Eisenmangel aufgezeigt.

Vifor Pharma Deutschland GmbH

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise