Skip to main content
main-content

Innere Medizin

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

15.10.2018 | Normale Kindsentwicklung | Fortbildung | Ausgabe 5/2018

Besserer Schlaf für übernächtigte Kinder

„Jedes Kind kann schlafen lernen!“ Statt mit solchen Binsenweisheiten sollten Eltern mit konkreten Tipps versorgt werden: Es gibt verschiedene Abhilfen, die – je nach Alter des Kindes – für Verbesserung einer funktionellen Schlafstörung sorgen können. 

Autor:
Prof. Dr. med. Walter Dorsch

15.10.2018 | Endometriumkarzinom | Zertifizierte Fortbildung | Sonderheft 1/2018

CME: Leitliniengerechtes Vorgehen beim Endometriumkarzinom

Eine S3-Leitlinie zu Diagnostik und Therapie des Endometriumkarzinoms hat im April 2018 die bisherige S2k-Leitlinie abgelöst. Diese Übersicht bildet den aktuellen Stand des diagnostischen Vorgehens und der therapeutischen Möglichkeiten in der Behandlung der Krebserkrankung ab.

Autoren:
Dr. med. Christian Domröse, Prof. Dr. med. Peter Mallmann

13.10.2018 | Multiples Myelom | zertifizierte fortbildung | Ausgabe 6/2018

Therapie des multiplen Myeloms bei älteren Patienten

Das multiple Myelom betrifft typischerweise ältere Patienten. Obwohl sich durch die Hochdosistherapie mit autologer Stammzelltransplantation die Prognose deutlich verbessert hat, ist diese Form der Therapie nicht für alle älteren Patienten sinnvoll. Bei ihnen müssen viele Faktoren für die Therapieentscheidung berücksichtigt werden.

Autoren:
Charlotte Weyermann, Sven Thorspecken, Prof. Dr. Christian Straka

09.10.2018 | Ikterus | FORTBILDUNG . ÜBERSICHT | Ausgabe 17/2018

Was steckt hinter dem schmerzlosen Ikterus?

Eine 85-jährige Patientin stellt sich wegen eines schmerzlosen Ikterus in der Praxis vor. Sie habe in den letzten Wochen einige Kilogramm an Gewicht verloren. Ansonsten hätte sie keine Beschwerden.

Autor:
Dr. med. Peter Stiefelhagen

08.10.2018 | Chronische lymphatische Leukämie | CME Fortbildung | Ausgabe 10/2018

CME: Diagnostik und Therapie chronischer Leukämien in der klinischen Praxis

Diagnostik und Therapie in der klinischen Praxis

Die chronischen Leukämien, insbesondere die Chronische lymphatische Leukämie, zählen zu den häufigsten malignen hämatologischen Systemerkrankungen. Diese Übersicht konzentriert sich auf den aktuellen Stand der Diagnostik und Therapie der CML und CLL in der klinischen Praxis.

Autor:
Priv.-Doz. Dr. Philipp G. Hemmati

01.10.2018 | Nierenkarzinom | Uroonkologie | Ausgabe 10/2018

Die Nierentumorbiopsie aus Sicht des Klinikers und des Pathologen

Die Biopsie von Raumforderungen an der Niere war bis vor wenigen Jahren ein absolutes No-Go in der Urologie. Eines der Hauptargumente war die Angst vor einer Tumorzellabsiedlung sowie der Entstehung von Metastasen im Stichkanal. Inzwischen gehören Biopsien zunehmend zum Standardinstrument, um Nierentumoren abzuklären.

Autoren:
Prof. Dr. med. Heiko Wunderlich, Prof. Dr. med. Stephan Störkel

01.10.2018 | Supportivtherapie | Supportivtherapie | Ausgabe 10/2018

Supportivtherapie im Zeitalter der digitalen Medizin

Viele supportive Optionen im Praxisalltag sind nicht gleichermaßen präsent wie die Möglichkeiten der antiproliferativen Behandlung. Digitale Angebote können womöglich helfen, dies zu ändern. Mithilfe von Apps z. B. ist supportivmedizinisches Wissen schnell und leicht zugänglich.

Autor:
Dr. med. Friedrich Overkamp

29.09.2018 | Rhinitis und Sinusitis | Fortbildung | Ausgabe 5/2018

Naturheilverfahren bei Halsschmerzen, Rhinosinusitis & Husten

Erfüllt Naturheilkunde die Standards der modernen Medizin? Was sagen die Leitlinien und Cochrane Reviews zu Naturheilverfahren bei Infektionen der oberen Atemwege?

Autor:
Prof. Dr. med. Olaf Michel

21.09.2018 | Untersuchung des Neugeborenen | Leitthema | Ausgabe 10/2018

Blickdiagnose Hautkolorit

Unter Berücksichtigung ihrer klinischen Bedeutung werden die Hautbefunde Ikterus, Zyanose, Blässe sowie Hypo- und Hyperpigmentierung bei Kindern dargestellt. Die Aufzählungen möglicher Differenzialdiagnosen soll dabei helfen, wichtige und häufige Diagnosen in Erinnerung zu rufen.

Autoren:
Dr. med. D. Schreiner, Prof. Dr. S. Gehring

14.09.2018 | Tumoren der Haut | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 5/2018

CME: Merkelzellkarzinom: selten, aber aggressiv

Das Merkelzellkarzinom ist ein seltenes, aggressiv verlaufendes neuroendokrines Karzinom der Haut. Diese Übersicht beschäftigt sich mit klinischem Bild, Histologie und Immunhistologie, Stadieneinteilung und Prognose der Tumorerkrankung. Außerdem beschrieben werden die gängigen Therapiemethoden und Nachsorgestrategien.

Autoren:
Prof. Dr. Wiebke K. Ludwig-Peitsch, Dr. Elvira Ruppel, Dr. Axel Zahn

14.09.2018 | Influenzaviren | Medizin aktuell | Ausgabe 10/2018

Influenzasaison 2017/2018 – „business as usual“?

Eine Stellungnahme der Fachgesellschaften

Was macht den Unterschied zwischen der aktuellen Saison und den vorherigen Influenzawellen aus? Fachgesellschaften aus der Inneren Medizin wagen eine Bestandsaufnahme.

Autoren:
PD Dr. med. M. Kochanek, B. Böll, A. Shimabukuro-Vornhagen, T. Welte, U. Wieland, M. Pletz, M. Hallek, G. Fätkenheuer, B. Salzberger

11.09.2018 | Gastrointestinale Erkrankungen in der Hausarztpraxis | CME Fortbildung | Ausgabe 9/2018

Wann PPI, wann andere Therapie bei GERD?

Diagnostik und therapeutische Möglichkeiten

Haben Sie alles Wichtige zu Diagnostik und Therapie der gastroösophagealen Refluxerkrankung parat? Dieser Fortbildungsbeitrag beschreibt das leitliniengerechte Vorgehen bei GERD.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. J. Schedel, Prof. Dr. O. Pech

10.09.2018 | Gonarthrose | FORTBILDUNG . ÜBERSICHT | Ausgabe 15/2018

CME: So behandeln Sie das schmerzende Knie

Je nach Alter des Patienten variieren die Ursachen chronischer Schmerzen in den Knien. Dieser Beitrag widmet sich dem Knieschmerz aus dem Blickwinkel der hausärztlichen Praxis. Vor diesem Hintergrund liegt der Fokus auf Diagnostik und Behandlung einer der häufigsten Ursachen von chronischen Knieschmerzen – der Arthrose.

Autoren:
B. Sc. Dorian Emmert, Tim Rasche, Dr. rer. nat. Christiane Stieber, MBA PD Dr. med. Dipl.-Psych. Rupert Conrad, PD Dr. med. Martin Mücke

10.09.2018 | Harnblasenkarzinom | zertifizierte fortbildung | Ausgabe 5/2018

CME: Aktuelles zur Systemtherapie des Urothelkarzinom der Harnblase

Die Systemtherapie des metastasierten Urothelkarzinoms der Harnblase wandelt sich: Nicht nur die Immuntherapie mit Checkpointinhibitoren gewinnt (weiter) an Bedeutung, auch verschiedene zielgerichtete Substanzen werden zurzeit klinisch geprüft.

Autoren:
Joachim Mathes, Jens Bedke, Arnulf Stenzl, PD Dr. med. Tilman Todenhöfer

10.09.2018 | Nebenwirkungen der Krebstherapie | fortbildung | Ausgabe 5/2018

Welche kardiotoxischen Nebenwirkungen haben Tumortherapeutika?

Immer mehr Patienten erleben mögliche kardiovaskuläre Nebenwirkungen ihrer antitumoralen Therapie. In diesem Beitrag finden Sie einen Überblick zu relevanten kardiotoxischen Nebenwirkungen häufig eingesetzter Tumortherapeutika sowie Empfehlungen zur Prävention und zum Management.

Autoren:
Dr. med. Antonia Beitzen-Heineke, Dirk Westermann, Carsten Bokemeyer

10.09.2018 | Plastische und ästhetische Chirurgie | Plastische Chirurgie | Ausgabe 5/2018

Was schnürt hier den Ringfinger ab?

Die Gefahren des Ringtragens – ein besonderer Fallbericht

Eine demente Patientin wird mit einem eingewachsenen Ring am linken Ringfinger in der Ambulanz vorstellig. Das Gewebe ist stark hypertroph und superinfiziert. Differenzialdiagnostisch wurde auch an ein verwildertes Plattenepithelkarzinom als Ursache gedacht. Doch das Röntgenbild offenbarte weitere, tiefer liegende Gründe.

Autoren:
Dr. Albert Niepel, Dr. Lara Steinkellner, Dr. Fercan Kömürcü, MA Ass.-Prof. Dr. Dirk Hellekes

08.09.2018 | Melanom | Dermatoonkologie | Ausgabe 9/2018

S3-Leitlinie Melanom: Neue Behandlungsoptionen im Stadium III

Die Entwicklungen im Bereich der Melanomtherapie legen derzeit ein hohes Tempo vor. Empfehlungen zum Stadium III der aktuellen Leitlinienversion 2018 etwa sind bereits überholt und werden demnächst durch eine erneute Überarbeitung ergänzt, erläutert Prof. Claus Garbe, Tübingen, im Interview.

Autor:
Springer Medizin

08.09.2018 | Nierenkarzinom | Uroonkologie | Ausgabe 9/2018

CME: Medikamentöse Therapie des Nierenzellkarzinoms

Das Spektrum der medikamentösen Therapieoptionen beim Nierenzellkarzinom hat sich enorm erweitert. Doch wann sollte welche Therapie eingesetzt werden? Vergessen werden sollte dabei nicht: das metastasierte Nierenzellkarzinom ist selten und zunächst palliativ zu behandeln.

Autor:
Prof. Dr. med. Jan Roigas

08.09.2018 | Supportivtherapie | Supportivtherapie | Ausgabe 9/2018

Mind-Body-Medizin in der integrativen Onkologie

Yoga, progressive Muskelrelaxation und Meditation werden zur Mind-Body-Medizin gerechnet. Im Gegensatz zur Konzentration auf die Erkrankung in der Schulmedizin liegt bei der Mind-Body-Medizin der Fokus darauf, Gesundheit zu entwickeln und zu erhalten. Auch Krebspatienten profitieren. Wie und warum?

Autoren:
Prof. Dr. med. Gustav Dobos, Dr. rer. medic. Dipl.-Psych. Kyung-Eun Choi, Dr. med. Markus Horneber, MSc Silke Lange, Dr. med. Petra Voiß, PD Dr. rer medic. Holger Cramer, PD Dr. med. Sherko Kümmel, Dr. rer. medic. Anna Paul

08.09.2018 | Psychoonkologie | Allgemeine Onkologie | Ausgabe 9/2018

Wie Sie Paare beim Umgang mit einer Tumorerkrankung unterstützen können

Eine Krebserkrankung belastet oft auch das gesamte Umfeld des Patienten. Gerade die Partner stehen häufig vor vielen neuen Herausforderungen. Neben den allgemeinen Beratungsangeboten gibt es mit „Seite an Seite“ ein erstes strukturiertes Programm zur psychosozialen Unterstützung von Paaren.

Autor:
Univ.-Prof. Dr. Tanja Zimmermann

Nächster Veranstaltungstermin

  • 19.10.2018 | Events | Leipzig | Veranstaltung

    Atemwegsmanagement

    Hands-on-Workshop „Videolaryngoskopie“ und „Starre Fiberbronchoskopie“ - Veranstaltungsort: Leipzig. Wiss. Leitung: Dr. Martin Wiegel und Dr. Thorsten Albert. Teilnahmegebühr: 100,00 Euro. 

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

 

 

 
 

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise