Skip to main content
main-content

Innere Medizin – Updates

Hyponatriämie nach Skiunfall mit Kopftrauma – Ihre Diagnose?

30.10.2019 | Störungen des Natriumhaushalts | Kasuistiken | Ausgabe 1/2020

Hyponatriämie nach Skiunfall mit Kopftrauma – Ihre Diagnose?

Eine 43-jährige Frau wurde mit einer auswärts diagnostizierten Hyponatriämie von 112 mmol/l aufgenommen. Zehn Tage zuvor war die Patientin beim Skifahren gestürzt und hatte Kopfschmerzen entwickelt. Später entwickelten sich Krämpfe. Ein CT des Schädels, ein MRT und das EEG waren aber unauffällig.

Autoren:
Dr. M. Kächele, R. van Erp, K. Schmid, L. Bettac, M. Wagner, B. Schröppel

18.02.2020 | Hyperthyreose | Nachrichten

Thiamazol verdoppelt das Risiko für akute Pankreatitis

Das Risiko, unter einer thyreostatischen Behandlung mit Thiamazol eine akute Pankreatitis zu entwickeln, haben dänische Forscher untersucht. Ihre Erkenntnisse bestätigen, was Einzelfallberichte befürchten ließen.

07.01.2020 | Husten | Schwerpunkt: Hausärztliche Medizin – Teil I | Ausgabe 1/2020

Thoraxsonographie: Eine wertvolle Ergänzung der Basisdiagnostikk

Husten und Dyspnoe gehören zu den häufigen Symptomen, bei denen zeitnah bedrohliche Erkrankungen ausgeschlossen werden müssen. Laboruntersuchungen und die Durchführung eines Rö-Thorax helfen weiter, aber es geht wichtige Zeit verloren. Eine Alternative könnte die Thoraxsonographie sein.

Autor:
Dr. Viktor Rüttermann

17.12.2019 | Osteoporose | CME | Ausgabe 1/2020

CME: Osteoporose – spezifische Therapie wann und wie?

Trotz hoher Relevanz erhalten immer noch zu wenig Patienten mit Osteoporose eine adäquate Therapie. Der CME-Kurs macht sie mit der Osteoporoseleitlinie bekannt. Anhand der DVO-Leitlinie kann die Indikation zur medikamentösen Therapie sicher gestellt und das passende Medikament gewählt werden.

Autoren:
Dr. med. Karoline Schulz, Prof. Dr. med. Hendrik Lehnert

18.02.2020 | Kolorektales Karzinom | Nachrichten

Crohn-Patienten sterben überdurchschnittlich häufig an Darmkrebs

Patienten mit Morbus Crohn haben ein erhöhtes Risiko, Darmkrebs zu bekommen und auch daran zu sterben. Besonders gefährdet sind Patienten mit frühem Krankheitsbeginn, einer Kolitis und/oder gleichzeitiger PSC.

19.09.2019 | Entzündlich-rheumatische Erkrankungen | Leitthema | Ausgabe 10/2019

Therapie von Infektionen bei kritisch Kranken unter Immunsuppression

Was ist zu beachten?

Patienten mit immunsuppressiver Therapie haben ein deutlich höheres Risiko für schwere Infektionen und Sepsis. Morbidität und Mortalität schwerer Infektionen sind bei kritisch kranken Patienten hoch, allerdings ist die Prognose bei frühzeitiger Behandlung nicht schlechter als bei Immunkompetenten.

Autoren:
Prof. Dr. med. Bernd Salzberger, Florian Hitzenbichler, Frank Hanses

17.02.2020 | Magenkarzinom | Nachrichten

Magenkarzinomrisiko abklären ohne Biopsie?

Bei Gastritispatienten lässt sich das Magenkarzinomrisiko vielleicht bald rein endoskopisch abschätzen. In einer portugiesischen Studie lieferte ein Verfahren, das auf dem Narrow-Band-Imaging (NBI) beruht, ebenso zuverlässige Ergebnisse wie die Biopsie.

30.10.2019 | Internistische Arzneimitteltherapie | Schwerpunkt: Was ist gesichert in der Therapie? | Ausgabe 12/2019

Was ist gesichert in der Therapie der akuten myeloischen Leukämie?

Die akute myeloische Leukämie (AML) ist die häufigste Form der akuten Leukämien im Erwachsenenalter. Durch die Verdrängung der normalen Blutbildung verläuft die Erkrankung unbehandelt innerhalb von Wochen bis Monaten tödlich.

Autor:
Prof. Dr. med. F. Thol
Neuer Newsletter

Auf dem Weg zum Facharzt? Jetzt passendes Update bestellen

Wir wollen Ihnen in der Weiterbildung zum Facharzt zur Seite stehen: Mit einem relevanten Mix aus medizinischem „Muss-man-Wissen“, mit Tipps und Tricks fürs Weiterkommen in Klinik und Praxis, zur Vorbereitung für die Facharztprüfung und nicht zuletzt auch zur Work-/Life-Balance. Abonnieren Sie jetzt das "Update für Ärzte in Weiterbildung".

17.02.2020 | Neues aus der Industrie | Onlineartikel

Schilddrüsen-Op. erfolgt immer mit Neuromonitoring

Bei benignen Schilddrüsenveränderungen sind die Op-Zahlen in Deutschland rückläufig. Ein Neuromonitoring ist Op-Standard. Eine Radiojod-Therapie erfolgt in Deutschland patientenindividualisiert.

19.02.2020 | Innere Medizin | Update | Sammlung

Update Innere Medizin

Update Innere Medizin vom 20.02.2020

13.02.2020 | Infektiologie | Update | Sammlung

Update Infektiologie

Update Infektiologie vom 14.02.2020

10.02.2020 | Gastroenterologie | Update | Sammlung

Update Gastroenterologie

Update Gastroenterologie vom 11.02.2020

05.02.2020 | Innere Medizin | Update | Sammlung

Update Innere Medizin

Update Innere Medizin vom 06.02.2020

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise