Skip to main content
main-content

Innere Medizin – Updates

Update Innere Medizin vom 17.05.2018

12.12.2017 | EKG | Praxiswissen EKG-Interpretation | Ausgabe 1/2018

Praxiswissen EKG – Eichzacke oder Extrasystole?

Ein junger Assistenzarzt stellt sich zu einer kardiologischen Untersuchung vor. Er ist beschwerdefrei, kardiale Vorerkrankungen sind nicht bekannt. Interpretieren Sie die EKG-Ableitungen! 

Autor:
Univ.-Prof. Dr. H.‑J. Trappe

07.05.2018 | DGIM 2018 | Redaktionstipp | Onlineartikel

Demographischer Wandel

Evidenzbasierte Medizin reicht bei der Versorgung alter Menschen nicht aus

Wir brauchen mehr geriatrisches Wissen auf allen Ebenen. Und wir brauchen ein Diagnosesystem, dass die Funktionalität im Alltag und damit auch die Lebensqualität berücksichtigt. Prof. Dr. Cornel Sieber fordert im Interview mit SpringerMedizin.de ein Umdenken.  

14.05.2018 | Chronische präterminale Niereninsuffizienz | Nachrichten

Kontrollierte Studie

Mehr Trinken bringt kranken Nieren nicht viel

Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion einen höheren Wasserkonsum nahezulegen, nützt nicht viel: Die Harnmenge nimmt zwar etwas zu, die Nierenfunktion verbessert sich aber nicht.

Autor:
Thomas Müller

25.03.2018 | DGP 2018 | Nachrichten | Onlineartikel

Biopsieren oder nicht?

„Der Lungenrundherd ist ein Dilemma“

Der Zufallsbefund „Lungenrundherd“ wird durch das zunehmende Screening bei COPD  immer häufiger gestellt. Muss dann jedes Mal biopsiert werden, um ein malignes Geschehen sicher auszuschließen? 

Autor:
Dr. Beate Fessler

09.04.2018 | Herzerkrankungen und Komorbidität | Schwerpunkt: Komorbiditäten bei Herzinsuffizienz | Ausgabe 5/2018

Veränderung von Muskelkraft und Muskelaufbau bei Herzinsuffizienz

Veränderung von Muskelkraft und Muskelaufbau

Veränderungen der Körperzusammensetzung, also der Komposition von Skelettmuskel, Fett und Knochendichte, sind bei Herzinsuffizienz überaus häufig. Nicht selten werden ihre Prävalenz und klinischen Auswirkungen unterschätzt. 

Autoren:
Dr. N. Ebner, S. von Haehling

24.03.2018 | DGP 2018 | Nachrichten | Onlineartikel

Auch im ambulanten Bereich

Hier gilt: Augenmerk auf resistente Erreger richten!

Antibiotikaresistenzen sind längst nicht mehr nur ein Problem der Kliniken. Sie sind auch im ambulanten Bereich angekommen. Bei welchen Patienten ist das Risiko besonders hoch?

Autor:
Dr. Beate Fessler

11.05.2018 | Osteoporose | Nachrichten

Neue DVO-Leitlinie

Neue DVO-Leitlinie: Bei Frauen über 70 grundsätzlich Osteoporose abklären!

Um Senioren besser vor osteoporotischen Frakturen zu schützen, empfiehlt die neue DVO-Leitlinie eine deutlich mehr an Risikokonstellationen orientierte Diagnostik und Therapie. Die Knochendichte ist bei der Indikationsstellung nur ein Faktor unter vielen.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

09.05.2018 | DGIM 2018 | Redaktionstipp | Onlineartikel

Vor dem A kommt B

Erst Blutproben nehmen, dann die Sepsis mit Antibiotika therapieren

Bevor bei einer Sepsis mit der Therapie begonnen wird, sollen Blutproben abgenommen werden. Was dabei zu beachten ist, erklärt PD Dr. Norma Jung im Interview. Darin sagt sie auch, wann die zunächst begonnene Antibiotikatherapie gegebenenfalls verändert werden muss.

01.03.2018 | Hepatitisviren | Arzneimitteltherapie | Ausgabe 4/2018

Sinnvolle Therapiealgorithmen bei der Behandlung der Hepatitis C

Sinnvolle Therapiealgorithmen unter Berücksichtigung ökonomischer Aspekte

Heute kann fast jedem Patienten eine kurative und weitestgehend nebenwirkungsfreie Behandlungsmöglichkeit angeboten werden. Die Qualität der Behandlung ist eindrucksvoll im Deutschen Hepatitis C-Register bestätigt worden. Erste Daten zeigen auch eine Reduktion klinischer Komplikationen.

Autoren:
PD Dr. K. Deterding, Prof. Dr. M. P. Manns, Prof. Dr. H. Wedemeyer

02.03.2018 | DKK 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Nahrungsergänzungsmittel

Vitamin C, Selen und Vitamin D – Mikronährstoffe für Krebspatienten?

Sollten Mammakarzinom-Patientinnen mit Vitamin C supplementieren? Wie hoch sollte der Plasmaspiegel von Vitamin D sein und welche Wirkung hat Selen bei Krebspatienten? Dr. Jann Arends, Freiburg, bezieht im Video-Interview Stellung zu den einzelnen Mikronährstoffen.

Darmkrebsprävention bei jungen Menschen

Sind Sie niedergelassener Gastroenterologe? Ihre Meinung ist gefragt!

Immer mehr junge Menschen erkranken an Darmkrebs. Wie schätzen niedergelassene Gastroenterologen die Vorab-Behandlungen dieser Patienten ein? Das untersucht die Hochschule Fresenius in Kooperation mit der Felix Burda Stiftung. Jetzt bis zum 04.06.2018 hier klicken und teilnehmen – die Verantwortlichen bedanken sich herzlich vorab.

23.03.2018 | Intensivmedizin | Nachrichten

Arzt-Patienten-Gespräch

Faustformel für Hiobsbotschaften

Davor hat fast jeder Arzt Angst: wartenden Angehörigen eine Todesnachricht zu überbringen. Falsche Worte können fatale Folgen haben. Eine Faust-Formel kann Ärzten helfen, schwere Gespräche richtig zu führen.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Christian Beneker

16.05.2018 | Innere Medizin | Update | Sammlung

Update Innere Medizin vom 17.05.2018

14.05.2018 | Gastroenterologie | Update | Sammlung

Update Gastroenterologie vom 15.05.2018

02.05.2018 | Innere Medizin | Update | Sammlung

Update Innere Medizin vom 03.05.2018

25.04.2018 | Diabetologie | Update | Sammlung

Update Diabetes vom 26.04.2018

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

  • 2017 | Buch

    Repetitorium Internistische Intensivmedizin

    In diesem Werk findet sich das gesamte Spektrum der internistischen Intensivmedizin systematisch, leitlinienorientiert und praxisnah dargestellt. Es eignet sich hervorragend sowohl zur Prüfungsvorbereitung als auch zum schnellen Nachschlagen im Klinikalltag.

    Herausgeber:
    Guido Michels, Matthias Kochanek
  • 2016 | Buch

    Ambulant erworbene Pneumonie

    Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

    Herausgeber:
    Santiago Ewig
  • 2015 | Buch

    Viszeralmedizin

    Interdisziplinäres Facharztwissen Gastroenterologie und Viszeralchirurgie

    In diesem Buch stellen erfahrene Kliniker aus Gastroenterologie und Viszeralchirurgie zusammen die interdisziplinären Diagnostik- und Therapiekonzepte der Viszeralmedizin dar. In kompakter, stichwortartiger Form und mit vielen praxisnahe Empfehlungen!

    Herausgeber:
    J.F. Erckenbrecht, Sven Jonas
  • 2013 | Buch

    Diabetes-Handbuch

    Grundlagen, Diagnostik, Therapie: Das beliebte und erfolgreiche Diabetes-Handbuch für Arztpraxis und Klinik – mit den wichtigsten Tipps, Tricks und Infos von multiprofessionellen Diabetes-Teams! 

    Autoren:
    Peter Hien, Bernhard Böhm, Bernhard Böhm, Simone Claudi-Böhm, Christoph Krämer, Klaus Kohlhas

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise