Skip to main content
main-content

Innere Medizin

Innere Medizin – Video-Beiträge

11.07.2018 | Humane Papillomaviren | Video-Artikel | Onlineartikel

Aktuelle Aspekte zur HPV-Impfung

"Die Impfung von Jungen kommt 10 Jahre zu spät!"

Einige Ärzte sind einfach nur schlecht informiert und wissen nicht, wie wirksam die HPV-Impfung ist, fasst Prof. Harald zur Hausen einen der Gründe für die schlechten Durchimpfungsraten in Deutschland im Interview auf der 68. Lindauer Nobelpreisträgertagung zusammen. 

Autoren:
Viktoria Ganß, Dr. med Erik Heintz

19.06.2018 | DGIM 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Harnwegsinfekte

Phytotherapeutika bei unkomplizierten HWI

Harnwegsinfektionen gehören zu den häufigsten bakteriellen Entzündungen in der ärztlichen Praxis. Welche Optionen die Naturheilkunde den Betroffenen bietet, wann der Zeitpunkt für Antibiotika gekommen ist und wie man HWI vorbeugen kann, fasst Prof. Dr. Karin Kraft im Video-Interview zusammen.

14.06.2018 | DGIM 2018 | Redaktionstipp | Onlineartikel

Geriatrie aktuell

Was geschieht mit den Verdauungsorganen, wenn wir altern?

Veränderung des enterischen Nervensystems, Störung der intestinalen Barriere, Zunahme der Inkontinenzursachen: Die Liste der altersbedingten Veränderungen ist lang. Welche in der Praxis eine Rolle spielen, darüber haben wir mit Prof. Dr. Jochen Rudi gesprochen. 

30.05.2018 | DGIM 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Nicht für die Erstlinie

Reserveantibiotika nur bei multiresistenten Erregern?

In den vergangenen Jahren sind nur wenige neue Antibiotika auf den Markt gekommen. Was das Entwickeln neuer Antibiotika kompliziert macht und welche Gefahr beim Einsatz von Reserveantibiotika besteht, erklärt Dr. Thierry Rolling im Interview.

29.05.2018 | DGIM 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Antibiotika richtig einsetzen

„ABS“ – was verbirgt sich hinter dem Akronym?

Die Steuerung einer Antibiotika-Therapie erfolgt heute meist in einem „ABS-Team“. Was verbirgt sich hinter dem Akronym und lassen sich ABS-Maßnahmen auch in die hausärztliche Praxis transferieren? Antworten gibt die ABS-Expertin PD Dr. Norma Jung von der Uniklinik Köln.

29.05.2018 | DGIM 2018 | Redaktionstipp | Onlineartikel

C. difficile & Nierenversagen

Nebenwirkungen von Antibiotika bei der Sepsis-Therapie

Bei der antibiotischen Therapie einer Sepsis können Nebenwirkungen auftreten. Eine gefürchtete Nebenwirkung ist die Infektion mit Clostridium difficile. Was sie in dieser Situation unternimmt und wie sie bei akutem Nieren- oder Leberversagen vorgeht, erklärt PD Dr. Norma Jung im Interview.

29.05.2018 | DGIM 2018 | Redaktionstipp | Onlineartikel

Nachgefragt

Wie lassen sich gastroenterologische Tumoren im Alter gut behandeln?

Die Studienlage ist besser geworden. Die Behandlung von betagten Patienten mit Dick- und Enddarm-Ca. hängt neben der Komorbidität auch von der Fähigkeit ab, am täglichen Leben teilzunehmen. Wir haben Professor Jochen Rudi gefragt, wie eine altersgerechte Therapie aussieht.

25.05.2018 | DGIM 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Hochwirksame Medikamente richtig einsetzen

Wann braucht mein Patient Antibiotika, wann nicht?

„Antibiotika sind hochwirksame Medikamente, die auch sehr viele Kollateralschäden bewirken können“, sagt Dr. Thierry Rolling im Interview. Wann braucht also ein Patient ein Antibiotikum, wann nicht? Welches ist das richtige und wie lange sollte die antibiotische Therapie dauern?

25.05.2018 | DGIM 2018 | Redaktionstipp | Onlineartikel

Keine Wirkung ohne Nebenwirkung

Was tun, wenn es unter Antibiotika zu Nebenwirkungen kommt?

Keine Wirkung ohne Nebenwirkung – das gilt auch für die Antibiotikatherapie. Was bei nephrotoxischen oder lebertoxischen Nebenwirkungen oder einer schwerwiegenden Allergie unter einer antibiotischen Therapie zu tun ist, erklärt der Infektiologe Dr. Thierry Rolling im Video-Interview.

17.05.2018 | DGIM 2018 | Redaktionstipp | Onlineartikel

Interview mit Professor Dr. Sieber

Wie wird Interdisziplinarität in Ihrer Abteilung gelebt?

Interdisziplinarität ist für Professor Dr. Cornel Sieber eine große Chance. Zwar braucht es Bereitschaft und Offenheit, sich einzulassen. Aber die Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen hat den Vorteil, dass die Patienten deutlich besser versorgt sind. 

09.05.2018 | DGIM 2018 | Redaktionstipp | Onlineartikel

Vor dem A kommt B

Erst Blutproben nehmen, dann die Sepsis mit Antibiotika therapieren

Bevor bei einer Sepsis mit der Therapie begonnen wird, sollen Blutproben abgenommen werden. Was dabei zu beachten ist, erklärt PD Dr. Norma Jung im Interview. Darin sagt sie auch, wann die zunächst begonnene Antibiotikatherapie gegebenenfalls verändert werden muss.

07.05.2018 | DGIM 2018 | Redaktionstipp | Onlineartikel

Demographischer Wandel

Evidenzbasierte Medizin reicht bei der Versorgung alter Menschen nicht aus

Wir brauchen mehr geriatrisches Wissen auf allen Ebenen. Und wir brauchen ein Diagnosesystem, dass die Funktionalität im Alltag und damit auch die Lebensqualität berücksichtigt. Prof. Dr. Cornel Sieber fordert im Interview mit SpringerMedizin.de ein Umdenken.  

04.05.2018 | DGIM 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Chancen & Grenzen

Wie kann die Naturheilkunde Rheumapatienten helfen?

Was bietet die Naturheilkunde gegen die Schmerzen bei rheumatischen Erkrankungen? Was hilft gegen die Entzündung? Und welche Optionen gibt es für Arthrosepatienten? Auf diese und weitere Fragen antwortet Prof. Dr. Karin Kraft im Video-Interview.

03.05.2018 | DGIM 2018 | Redaktionstipp | Onlineartikel

Richtige Behandlungsdauer

Antibiotikagabe bei Sepsis: wie lange ist lang genug?

Sieben bis zehn Tage reichen zur Behandlung einer Sepsis prinzipiell aus. Allerdings gibt es Situationen, in denen die Antibiotika-Therapie verlängert oder auch verkürzt werden sollte. Welche das sind und welche Bedeutung Procalcitonin in der antibiotischen Therapie bei Sepsis hat, erklärt PD Dr. Norma Jung.

02.05.2018 | DGIM 2018 | Redaktionstipp | Onlineartikel

Facharzt-Ausbildung

Warum wir breit ausgebildete Infektiologen brauchen

Zunehmende Antibiotikaresistenzen, mehr Mobilität der Bevölkerung und die Wiederkehr längst „vergessener“ Infektionen – das sind die Gründe, warum DGIM-Kongresspräsident Professor Dr. Sieber leidenschaftlich die Einführung eines Facharztes für Infektiologie fordert.

02.05.2018 | DGIM 2018 | Redaktionstipp | Onlineartikel

Gebrechlichkeit

Warum die Ernährung bei alten Menschen so wichtig ist

Wundheilungsschwäche, gestörte Funktion und vermehrte Infektionen - Mangelernährung und Sarkopenie sind bei alten Menschen mögliche Ursachen. Was der Arzt beachten muss und wie die Ernährungstherapie gelingt, darüber haben wir mit Professor Dr. Rudi gesprochen.

27.04.2018 | DGIM 2018 | Redaktionstipp | Onlineartikel

Therapie des schwerkranken Patienten

Wie sieht eine empirische Antibiotikagabe bei Sepsis aus?

Wie die antibiotische Therapie bei einer Sepsis und im septischen Schock aussieht, erklärt PD Dr. Norma Jung im Interview. Darin sagt sie auch, wann mit verminderten bzw. erhöhten Wirkspiegeln der antibiotischen Therapie zu rechnen ist und wann eine Kombinationstherapie indiziert ist.

27.04.2018 | DGIM 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Wie groß ist das Problem?

Entwicklung und Prävention von Antibiotika-Resistenzen

In den 1940er Jahren begann mit Penicillin der Siegeszug der Antibiotika. Antibiotikaresistenzen waren aber von Anfang an ein Problem. Über die aktuelle Resistenz-Situation und wie der Entwicklung neuer Antibiotika-Resistenzen entgegengewirkt werden kann – darüber spricht Dr. Thierry Rolling im Interview.

27.04.2018 | DGIM 2018 | Redaktionstipp | Onlineartikel

Die neue S3-Leitlinie Typ-1-Diabetes – das Wichtigste in Kürze

Im März diesen Jahres ist die aktuelle Version der S3-Leitlinie „Therapie des Typ-1-Diabetes“ erschienen. Die wichtigsten Neuerungen hat Dr. Cornelia Jaursch-Hancke im Video-Interview kurz zusammengefasst. 

26.04.2018 | DGIM 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

"Alter ist keine Krankheit"

Besonderheiten von Schwindel im Alter

Nicht selten wird Schwindel bei älteren Patienten als Alterserscheinung abgetan. Warum das falsch ist und welche Unterschiede es bei der Diagnosestellung und Behandlung von älteren Schwindelpatienten gibt, dazu spricht Prof. Dr. Michael Strupp im Video-Interview.

Neueste Tweets von SpringerMedizin

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise