Skip to main content
main-content

Innere Medizin

Innere Medizin – Video-Beiträge

09.05.2018 | DGIM 2018 | Redaktionstipp | Onlineartikel

Vor dem A kommt B

Erst Blutproben nehmen, dann die Sepsis mit Antibiotika therapieren

Bevor bei einer Sepsis mit der Therapie begonnen wird, sollen Blutproben abgenommen werden. Was dabei zu beachten ist, erklärt PD Dr. Norma Jung im Interview. Darin sagt sie auch, wann die zunächst begonnene Antibiotikatherapie gegebenenfalls verändert werden muss.

07.05.2018 | DGIM 2018 | Redaktionstipp | Onlineartikel

Demographischer Wandel

Evidenzbasierte Medizin reicht bei der Versorgung alter Menschen nicht aus

Wir brauchen mehr geriatrisches Wissen auf allen Ebenen. Und wir brauchen ein Diagnosesystem, dass die Funktionalität im Alltag und damit auch die Lebensqualität berücksichtigt. Prof. Dr. Cornel Sieber fordert im Interview mit SpringerMedizin.de ein Umdenken.  

04.05.2018 | DGIM 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Chancen & Grenzen

Wie kann die Naturheilkunde Rheumapatienten helfen?

Was bietet die Naturheilkunde gegen die Schmerzen bei rheumatischen Erkrankungen? Was hilft gegen die Entzündung? Und welche Optionen gibt es für Arthrosepatienten? Auf diese und weitere Fragen antwortet Prof. Dr. Karin Kraft im Video-Interview.

03.05.2018 | DGIM 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Richtige Behandlungsdauer

Antibiotikagabe bei Sepsis: wie lange ist lang genug?

Sieben bis zehn Tage reichen zur Behandlung einer Sepsis prinzipiell aus. Allerdings gibt es Situationen, in denen die Antibiotika-Therapie verlängert oder auch verkürzt werden sollte. Welche das sind und welche Bedeutung Procalcitonin in der antibiotischen Therapie bei Sepsis hat, erklärt PD Dr. Norma Jung.

02.05.2018 | DGIM 2018 | Redaktionstipp | Onlineartikel

Facharzt-Ausbildung

Warum wir breit ausgebildete Infektiologen brauchen

Zunehmende Antibiotikaresistenzen, mehr Mobilität der Bevölkerung und die Wiederkehr längst „vergessener“ Infektionen – das sind die Gründe, warum DGIM-Kongresspräsident Professor Dr. Sieber leidenschaftlich die Einführung eines Facharztes für Infektiologie fordert.

02.05.2018 | DGIM 2018 | Redaktionstipp | Onlineartikel

Gebrechlichkeit

Warum die Ernährung bei alten Menschen so wichtig ist

Wundheilungsschwäche, gestörte Funktion und vermehrte Infektionen - Mangelernährung und Sarkopenie sind bei alten Menschen mögliche Ursachen. Was der Arzt beachten muss und wie die Ernährungstherapie gelingt, darüber haben wir mit Professor Dr. Rudi gesprochen.

27.04.2018 | DGIM 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Therapie des schwerkranken Patienten

Wie sieht eine empirische Antibiotikagabe bei Sepsis aus?

Wie die antibiotische Therapie bei einer Sepsis und im septischen Schock aussieht, erklärt PD Dr. Norma Jung im Interview. Darin sagt sie auch, wann mit verminderten bzw. erhöhten Wirkspiegeln der antibiotischen Therapie zu rechnen ist und wann eine Kombinationstherapie indiziert ist.

27.04.2018 | DGIM 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Wie groß ist das Problem?

Entwicklung und Prävention von Antibiotika-Resistenzen

In den 1940er Jahren begann mit Penicillin der Siegeszug der Antibiotika. Antibiotikaresistenzen waren aber von Anfang an ein Problem. Über die aktuelle Resistenz-Situation und wie der Entwicklung neuer Antibiotika-Resistenzen entgegengewirkt werden kann – darüber spricht Dr. Thierry Rolling im Interview.

27.04.2018 | DGIM 2018 | Redaktionstipp | Onlineartikel

Die neue S3-Leitlinie Typ-1-Diabetes – das Wichtigste in Kürze

Im März diesen Jahres ist die aktuelle Version der S3-Leitlinie „Therapie des Typ-1-Diabetes“ erschienen. Die wichtigsten Neuerungen hat Dr. Cornelia Jaursch-Hancke im Video-Interview kurz zusammengefasst. 

26.04.2018 | DGIM 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

"Alter ist keine Krankheit"

Besonderheiten von Schwindel im Alter

Nicht selten wird Schwindel bei älteren Patienten als Alterserscheinung abgetan. Warum das falsch ist und welche Unterschiede es bei der Diagnosestellung und Behandlung von älteren Schwindelpatienten gibt, dazu spricht Prof. Dr. Michael Strupp im Video-Interview.

26.04.2018 | DGIM 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

(Nicht-)Medikamentöse Therapie & Co.

Die vier Therapieprinzipien bei Schwindel

Die meisten Schwindelsyndrome haben eine gutartige Ursache und lassen sich erfolgreich therapieren. Welche Prinzipien hier angewendet werden, mit welchen Nebenwirkungen man rechnen sollte und ob es alternative Therapieansätze gibt, fasst Prof. Dr. Michael Strupp im Video-Interview zusammen.

26.04.2018 | DGIM 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Schwindelformen im Überblick

Schwindel ist nicht gleich Schwindel

Schwindel ist ein häufiges Symptom, hinter dem verschiedene Ursachen stecken können. Was alle Schwindelformen gemeinsam haben, welche Formen am häufigsten vorkommen und worin sie sich voneinander unterscheiden, fasst Prof. Dr. Michael Strupp kurz und knapp im Video-Interview zusammen.

26.04.2018 | DGIM 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Schnell und sicher erkennen

Wann ist Schwindel ein Notfall?

Schwindel hat meist gutartige Ursachen – er kann aber auch eine akute Notfallsituation darstellen. Wie Sie einen Notfall in der Praxis erkennen, schildert Prof. Dr. Michael Strupp im Video-Interview.

26.04.2018 | DGIM 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

"Diagnose auf einem Silbertablett"

Diagnosestellung bei Schwindel – darauf kommt es an

Schwindel ist eines der häufigsten Symptome in der ärztlichen Praxis. Um der Ursache auf die Spur zu kommen, braucht es oft gar nicht viel: Wonach Sie Ihre Patienten fragen und worauf Sie bei der körperlichen Untersuchung achten sollten – vier wichtige Aspekte erläutert Prof. Dr. Dr. Strupp im Video-Interview.

26.04.2018 | DGIM 2018 | Redaktionstipp | Onlineartikel

Stichwort Demografie und neue Therapien

Wie sieht die Medizin der Zukunft aus?

In Zukunft wird die Gesellschaft deutlich älter sein. Was bedeutet das für die medizinische Versorgung? Welche Techniken und Therapien werden eine besondere Rolle spielen? DGIM-Kongresspräsident Prof. Dr. Cornel Sieber beantwortet unsere Fragen.

25.04.2018 | DGIM 2018 | Redaktionstipp | Onlineartikel

Junge Internisten

Wie fördert die DGIM junge Kollegen?

Über junge Interessenten muss die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin nicht klagen - über 50 Prozent ihrer Mitglieder sind unter 40. Wir haben mit DGIM-Kongresspräsidenten Prof. Dr. Cornel Sieber darüber gesprochen, was die DGIM jungen Medizinstudenten und Ärzten anbietet.

18.04.2018 | DGIM 2018 | Redaktionstipp | Onlineartikel

Therapie und Lebensqualität

Die Organfunktion und den ganzen Menschen behandeln

Medizin bedeutet den Menschen nicht „nur“ organbezogen zu behandeln, sondern auch Sorge für seine Psyche und seine soziale Teilhabe zu tragen. Das sagt DGIM-Kongresspräsident Prof. Dr. Cornel Sieber im Interview mit Springer Medizin. 

03.04.2018 | DKK 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Nicht nur Krebsentität ist entscheidend

Bewegungstherapie: Welcher Krebspatient braucht welches Training?

Körperkonstitution verbessern, Fatigue bekämpfen, Pneumonien vorbeugen: Mittlerweile lassen sich dutzende therapeutische Ziele für eine Bewegungstherapie bei Krebs formulieren, betont PD Dr. Freerk Baumann. Der Experte gibt Tipps für ein individuell zugeschnittenes Trainingssprogramm.

22.03.2018 | DKK 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Was essen, was meiden?

Die richtige Ernährung für Krebspatienten

Zum Essen gehöre nicht nur, was auf der Gabel ist, sondern auch Bewegung – das sagt Dr. Jann Arends aus Freiburg. Der Onkologe, Hämatologe und Gastroenterologe spricht im Video-Interview über die richtige Ernährung für Krebspatienten und welche Nahrungsmittel sie besser meiden sollten.

06.03.2018 | DKK 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Fragen Sie konkret nach!

Suizidalität bei Tumorpatienten ansprechen

Etwa 15% aller Tumorpatienten äußern Suizidgedanken. Manch ein Behandler befürchtet vielleicht, durch sein Nachfragen erst solche Gedanken zu triggern. Dass diese Sorge unbegründet ist und warum Suizidalität definitiv angesprochen werden sollte, erklärt Prof. Anja Mehnert im Interview.

Autor:
Dr. med. Kim Jené

Neueste Tweets von SpringerMedizin

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

  • 2017 | Buch

    Repetitorium Internistische Intensivmedizin

    In diesem Werk findet sich das gesamte Spektrum der internistischen Intensivmedizin systematisch, leitlinienorientiert und praxisnah dargestellt. Es eignet sich hervorragend sowohl zur Prüfungsvorbereitung als auch zum schnellen Nachschlagen im Klinikalltag.

    Herausgeber:
    Guido Michels, Matthias Kochanek
  • 2016 | Buch

    Ambulant erworbene Pneumonie

    Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

    Herausgeber:
    Santiago Ewig
  • 2015 | Buch

    Viszeralmedizin

    Interdisziplinäres Facharztwissen Gastroenterologie und Viszeralchirurgie

    In diesem Buch stellen erfahrene Kliniker aus Gastroenterologie und Viszeralchirurgie zusammen die interdisziplinären Diagnostik- und Therapiekonzepte der Viszeralmedizin dar. In kompakter, stichwortartiger Form und mit vielen praxisnahe Empfehlungen!

    Herausgeber:
    J.F. Erckenbrecht, Sven Jonas
  • 2013 | Buch

    Diabetes-Handbuch

    Grundlagen, Diagnostik, Therapie: Das beliebte und erfolgreiche Diabetes-Handbuch für Arztpraxis und Klinik – mit den wichtigsten Tipps, Tricks und Infos von multiprofessionellen Diabetes-Teams! 

    Autoren:
    Peter Hien, Bernhard Böhm, Bernhard Böhm, Simone Claudi-Böhm, Christoph Krämer, Klaus Kohlhas

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise