Skip to main content
main-content

28.07.2014 | Kurz notiert | Ausgabe 13/2014

MMW - Fortschritte der Medizin 13/2014

Innovatives Keratolytikum

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 13/2014
Autor:
Red
Am 1. 07. 2014 hat Pohl-Boskamp LOYON® eingeführt. Die neue Kombination aus einem Trockenemolliens und Dimeticon wird bei schuppigen Hauterkrankungen wie Psoriasis oder Milchschorf eingesetzt. Es besitzt ein innovatives, rein physikalisches Wirkprinzip: Aufgrund der besonderen Kriech- und Spreiteigenschaften fließt LOYON® unter die Schuppen und Krusten der Haut und löst diese von der darunterliegenden Hautschicht ab. Durch die schonende physikalische Entfernung werden die sonst bei der mechanischen Ablösung häufig auftretenden blutigen Abrisspunkte vermieden. Das Medizinprodukt ist frei von pharmakologisch aktiven Inhaltsstoffen, Farb- oder Konservierungsmitteln. Zudem brennt, klebt und riecht das Präparat nicht — dies ist ein besonderer Vorteil, wenn eine Keratolyse auf der Kopfhaut notwendig ist. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 13/2014

MMW - Fortschritte der Medizin 13/2014 Zur Ausgabe

FORTBILDUNG_SCHWERPUNKT

Kann er noch so wie er will?

FORTBILDUNG_ÜBERSICHT

S. boulardii halbiert das Risiko

AKTUELLE MEDIZIN_KRITISCH GELESEN

Der Mond beeinflusst nicht den Schmerz

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2018 | Buch

Repetitorium Geriatrie

Geriatrische Grundversorgung - Zusatz-Weiterbildung Geriatrie - Schwerpunktbezeichnung Geriatrie

Das vorliegende Werk orientiert sich an den Fort-bzw. Weiterbildungsinhalten der Zusatz-Weiterbildung „Geriatrie“ , der Schwerpunktbezeichnung „Geriatrie“ sowie der strukturierten curricularen Fortbildung „Geriatrische Grundversorgung“ und wendet …

Herausgeber:
Dr. Rainer Neubart

2012 | Buch

Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin

Klinik Diagnose Therapie

Patienten mit Hautkrankheiten machen einen großen Anteil der Patienten in der Allgemeinarztpraxis aus. Prägnante Texte und zahlreiche Abbildungen zu Klinik, Pathogenese, Diagnose und Therapie helfen, die häufigsten dermatologischen Probleme zu lösen.

Autor:
Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise