Skip to main content
main-content

19.01.2017 | Ausgabe 10/2017

The journal of nutrition, health & aging 10/2017

Intake of fruit and vegetables and the incident risk of cognitive disorders: A systematic review and meta-analysis of cohort studies

Zeitschrift:
The journal of nutrition, health & aging > Ausgabe 10/2017
Autoren:
L. Wu, D. Sun, Yan Tan

Abstract

Objectives

No quantitative assessment has been performed to specifically link the consumption of fruit and vegetables with the incident risk of cognitive disorders.

Methods

We searched the PubMed and the Embase databases (both from the inception to June 13th, 2016) for records that report the intake of fruit and vegetables and the risk of developing cognitive disorders (Alzheimer’s disease, dementia, and cognitive decline/ impairment). A generic inverse-variance method (random-effects model) was used to combine the relative risks (RRs) and 95% confidence intervals (CIs). To explore the potential sources of heterogeneity, we performed the subgroup and meta-regression analyses by pre-specified characteristics.

Results

We identified 6 cohorts involving a total of 21,175 participants. The pooled analysis showed that consumption of fruit and vegetables was inversely associated with the incident risk of cognitive disorders, and the pooled RR (95% CI) was 0.74 (0.62, 0.88), with evidence of significant heterogeneity (I2 =68%). Furthermore, we found that the significant heterogeneity might be attributed to the ethnic difference.

Conclusion

Further large prospective studies should be performed to quantify the potential dose-response patterns of fruit and/or vegetables intake and to explore the role of fruit or vegetables consumption separately on cognitive disorders in different populations.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2017

The journal of nutrition, health & aging 10/2017 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise