Skip to main content
main-content

04.09.2017 | Übersichten | Ausgabe 8/2019

Medizinische Klinik - Intensivmedizin und Notfallmedizin 8/2019

International registry on the use of the CytoSorb® adsorber in ICU patients

Study protocol and preliminary results

Zeitschrift:
Medizinische Klinik - Intensivmedizin und Notfallmedizin > Ausgabe 8/2019
Autoren:
S. Friesecke, K. Träger, G. A. Schittek, Z. Molnar, F. Bach, K. Kogelmann, R. Bogdanski, A. Weyland, A. Nierhaus, F. Nestler, D. Olboeter, D. Tomescu, D. Jacob, H. Haake, E. Grigoryev, M. Nitsch, A. Baumann, M. Quintel, M. Schott, J. T. Kielstein, A. Meier-Hellmann, F. Born, U. Schumacher, M. Singer, J. Kellum, Univ.-Prof. Dr. F. M. Brunkhorst
Wichtige Hinweise

Redaktion

M. Buerke, Siegen

Electronic supplementary material

The online version of this article (https://​doi.​org/​10.​1007/​s00063-017-0342-5) includes (1) flowcharts and data content in the eCRF, (2) severity scores, (3) criteria defining sepsis and septic shock, and (4) abbreviations. The article and the appendix are available at http://​www.​springermedizin.​de/​mk-im. The appendix can be found at the end of the article under “Supplementary material”.

Abstract

Introduction

The aim of this clinical registry is to record the use of CytoSorb® adsorber device in critically ill patients under real-life conditions.

Methods

The registry records all relevant information in the course of product use, e. g., diagnosis, comorbidities, course of the condition, treatment, concomitant medication, clinical laboratory parameters, and outcome (ClinicalTrials.gov Identifier: NCT02312024). Primary endpoint is in-hospital mortality as compared to the mortality predicted by the APACHE II and SAPS II score, respectively.

Results

As of January 30, 2017, 130 centers from 22 countries were participating. Data available from the start of the registry on May 18, 2015 to November 24, 2016 (122 centers; 22 countries) were analyzed, of whom 20 centers from four countries provided data for a total of 198 patients (mean age 60.3 ± 15.1 years, 135 men [68.2%]). In all, 192 (97.0%) had 1 to 5 Cytosorb® adsorber applications. Sepsis was the most common indication for CytoSorb® treatment (135 patients). Mean APACHE II score in this group was 33.1 ± 8.4 [range 15–52] with a predicted risk of death of 78%, whereas the observed mortality was 65%. There were no significant decreases in the SOFA scores after treatment (17.2 ± 4.8 [3–24]). However interleukin-6 levels were markedly reduced after treatment (median 5000 pg/ml before and 289 pg/ml after treatment, respectively).

Conclusions

This third interim report demonstrates the feasibility of the registry with excellent data quality and completeness from 20 study centers. The results must be interpreted with caution, since the numbers are still small; however the disease severity is remarkably high and suggests that adsorber treatment might be used as an ultimate treatment in life-threatening situations. There were no device-associated side effects.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Alle e.Med Abos bis 30. April 2021 zum halben Preis!

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Zusatzmaterial
Nur für berechtigte Nutzer zugänglich
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2019

Medizinische Klinik - Intensivmedizin und Notfallmedizin 8/2019 Zur Ausgabe

Mitteilungen der DGIIN

Mitteilungen der DGIIN

  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med AINS 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  3. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Medizinische Klinik - Intensivmedizin und Notfallmedizin 8x pro Jahr für insgesamt 275,00 € im Inland (Abonnementpreis 244,00 € plus Versandkosten 31,00 €) bzw. 293,00 € im Ausland (Abonnementpreis 244,00 € plus Versandkosten 49,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 22,92 € im Inland bzw. 24,42 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

     

Neu im Fachgebiet AINS

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise