Skip to main content
main-content

Internistische Diagnostik

Seltene Erkrankungen an der Haut erkennen: So gelingt es!

15012_2011_5_Fig16_HTML.jpg

Bereits seit der Antike ist bekannt, dass die Haut ein „Signalorgan“ für zahlreiche innere Erkrankungen darstellen kann, sowohl für zahlreiche systemische Autoimmunerkrankungen als auch für seltene Stoffwechselerkrankungen. Der vorliegende Beitrag soll eine kurze Übersicht geben.

Exogen allergische Alveolitis

Woher hat ein junges Mädchen diesen Befund?

CT-Thorax bei Klinikaufnahme mit Nachweis von air space nodules

Ein bisher gesundes Mädchen klagt über zunehmende Belastungsdyspnoe und leidet unter Gewichtsverlust sowie körperlicher Schwäche. Die Lungenfunktion zeigt eine Restriktion, das CT legt den Verdacht auf eine interstitielle Lungenerkrankung nah.

Progrediente Luftnot und Schwäche bei einer 61-jährigen Patientin - Ihre Diagnose?

Hochauflösendes CT der Lunge

Eine 61-Jährige wurde unter dem Verdacht auf eine ambulant erworbene Pneumonie in der Klinik aufgenommen. Die Patientin beschrieb einen seit 2 Wochen bestehenden afebrilen trockenen Husten sowie Arthralgien, ein Gewichtsverlust von 4 kg und eine zunehmende Schwäche der Beine.

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Aus unseren Fachzeitschriften

14.02.2019 | Diagnostik in der Pneumologie | aufgefallen | Ausgabe 1/2019

Woher hat ein junges Mädchen diesen Befund?

Ein bisher gesundes Mädchen klagt über zunehmende Belastungsdyspnoe und leidet unter Gewichtsverlust sowie körperlicher Schwäche. Die Lungenfunktion zeigt eine Restriktion, das CT legt den Verdacht auf eine interstitielle Lungenerkrankung nah.

Autoren:
Kristina Stamos, Prof. Dr. med. Christian Vogelberg

09.02.2019 | Pankreaszysten | zertifizierte fortbildung | Ausgabe 1-2/2019

Zystische Läsionen und Tumoren des Pankreas klar differenzieren

Zysten des Pankreas werden aufgrund verstärkt eingesetzter Bildgebung immer häufig gefunden und verursachen dann oft diagnostische Unsicherheit, die weitere Untersuchungen und Behandlungen nach sich ziehen. Viele Zysten sind asymptomatisch und …

Autor:
Prof. Dr. med. Stephan Hollerbach

05.02.2019 | Akutes Koronarsyndrom | CME Fortbildung | Ausgabe 1-2/2019

Das akute Koronarsyndrom

Was Sie für die Praxis wissen müssen

Das akute Koronarsyndrom kann mit einer Vielzahl, teils nicht charakteristischer Symptome einhergehen. Diese Übersicht konzentriert sich daher auf die bei entsprechendem klinischem Verdacht notwendigen präklinischen diagnostischen und …

Autoren:
Dr. med. Thomas Nührenberg, Dr. med. Kambis Mashayekhi, Dr. med. Christian Valina, Univ-Prof. Dr. med. Franz-Josef Neumann

05.02.2019 | Infektionskrankheiten in der Hausarztpraxis | FORTBILDUNG . ÜBERSICHT | Ausgabe 2/2019

CME: Parasitosen in der Hausarztpraxis

Parasiten haben sich in Jahrmillionen evolutionär an den Menschen adaptiert und können zu mehr oder weniger ausgeprägten Erkrankungen führen. Dieser Artikel soll einen Überblick über häufigere und klinisch bedeutsame Parasitosen bei Migranten und Reisenden geben.

Autoren:
Dr. med. Thierry Rolling, Dr. med. Katrin Völker, Dr. med. Sabine Jordan, Prof. Dr. med. univ. Michael Ramharter

29.01.2019 | Angioödem | Leitlinie | Ausgabe 1/2019

Leitlinie: Hereditäres Angioödem durch C1-Inhibitor-Mangel

S1-Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Angioödeme (DGA), der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM), der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde (DGHNO), der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI), der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ), der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft (DDG), der Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin (GPA), des Deutschen Berufsverbands der Hals-Nasen-Ohren-Ärzte (BVHNO) und der HAE-Vereinigung (HAE-SHG)

Diese Leitlinie beruht auf dem informellen Konsensus von Experten, die sich in Deutschland seit langer Zeit mit Patienten mit hereditärem Angioödem (HAE) aufgrund eines genetischen C1-Inhibitor(C1-INH)-Mangels (HAE-C1-INH) befassen, und einer …

Autoren:
Prof. Dr. Konrad Bork, Emel Aygören-Pürsün, Murat Bas, Tilo Biedermann, Jens Greve, Karin Hartmann, Markus Magerl, Inmaculada Martinez-Saguer, Marcus Maurer, Hagen Ott, Lucia Schauf, Petra Staubach, Bettina Wedi

25.01.2019 | Diagnostik in der Angiologie | CME | Ausgabe 2/2019

CME: Endovaskuläre Behandlung der chronischen und akuten Extremitätenischämie

Endovaskuläre Behandlung der chronischen und akuten Extremitätenischämie

Die Möglichkeiten einer endovaskulären Behandlung der chronischen und akuten Extremitätenischämie haben sich durch die Entwicklung neuer Technologien und Verfahrenstechniken deutlich erweitert. Sogar komplexere infrapopliteale Stenosen und Verschlüsse können mittlerweile behandelt werden.

Autoren:
PD Dr. med. univ. Sabine Steiner, PD Dr. med. Andrej Schmidt, Prof. Dr. med. Dierk Scheinert

22.01.2019 | Leitsymptom Gelenkschmerzen | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 1/2019

Hüftschmerz: Ursachen, Differenzialdiagnosen und Therapie

Ein Patient mit akuten oder chronischen Hüftproblemen klagt typischerweise über Leistenschmerz, seitlichen Hüft- oder Gesäßschmerz, seltener über Knie-, Unterbauch- oder tiefsitzende Kreuzschmerzen. Diese vieldeutige Symptomatik erfordert eine …

Autoren:
Dr. med. Ingo J. Banke, Johannes Schauwecker, Christian Suren, Gernot Hertel, Hans Gollwitzer, Rüdiger von Eisenhart-Rothe

22.01.2019 | Entzündliche Erkrankungen in der Dermatologie | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 1/2019

Autoinflammatorische Syndrome in der Dermatologie

Hinter teils häufigen Hautveränderungen wie Pyoderma gangraenosum, urtikariellen Exanthemen oder Pusteln können sich in Kombination mit anderen Symptomen seltene autoinflammatorische Syndrome verbergen. Deshalb ist es wichtig, die jeweiligen …

Autoren:
Dr. med. Laura Engels, Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Thomas Ruzicka, Prof. Dr. med. Kathrin Giehl

21.01.2019 | Entzündlich-rheumatische Erkrankungen | CME | Ausgabe 1/2019

Differentialdiagnose und Therapie des Schnitzler-Syndroms

Das Schnitzler- Syndrom ist eine sehr seltene, erworbene Systemerkrankung, die viele Gemeinsamkeiten mit den hereditären autoinflammatorischen Syndromen aufweist. Diese CME-Fortbildung informiert Sie über die klinischen Symptome, diagnostische Schritte und mögliche Differenzialdiagnosen.

Autoren:
F. F. Gellrich, Prof. Dr. C. Günther

21.01.2019 | Gastroenterologische Notfälle | CME | Ausgabe 1/2019

CME: Darmmotilitätsstörungen beim Intensivpatienten

Gastrointestinale Motilitätsstörungen treten bei bis zu 80% der Intensivpatienten auf. Sie bedeuten für die Patienten eine deutlich erhöhte Morbidität und Mortalität. Der CME-Kurs erläutert die pathophysiologischen Vorgänge und stellt allgemeine und spezifische Therapieoptionen vor.

Autoren:
Univ. Prof. Dr. med. C. Madl, U. Madl
weitere anzeigen

CME-Kurse zum Thema

13.02.2019 | Entzündlich-rheumatische Erkrankungen | CME-Kurs | Kurs

Schnitzler-Syndrom

Das Schnitzler-Syndrom ist eine sehr seltene, erworbene Systemerkrankung, die viele Gemeinsamkeiten mit den hereditären autoinflammatorischen Syndromen aufweist. Diese CME-Fortbildung informiert Sie über die klinischen Symptome, diagnostische Schritte und mögliche Differenzialdiagnosen.

12.02.2019 | Pankreaszysten | CME-Kurs | Kurs

Diagnostik von Pankreaszysten – Zystische Läsionen und Tumoren des Pankreas klar differenzieren

Zysten des Pankreas werden aufgrund verstärkt eingesetzter Bildgebung immer häufig gefunden und verursachen oft diagnostische Unsicherheit. Die CME-Fortbildung stellt verschiedene Zystenarten vor und informiert anhand von Befundmaterial über (Differenzial-)Diagnostik verschiedenster zystischer Pankreasläsionen.

07.02.2019 | Akutes Koronarsyndrom | CME-Kurs | Kurs

Das akute Koronarsyndrom – Was Sie für die Praxis wissen müssen

Das akute Koronarsyndrom kann mit einer Vielzahl, teils nicht charakteristischer Symptome einhergehen. Diese Übersicht konzentriert sich daher auf die bei entsprechendem klinischem Verdacht notwendigen präklinischen diagnostischen und medikamentösen Schritte.

06.02.2019 | Parasitologie | CME-Kurs | Kurs

Parasitosen in der Hausarztpraxis – Plasmodien, Würmer und andere unliebsame Gäste

Parasiten haben sich in Jahrmillionen evolutionär an den Menschen adaptiert und können zu mehr oder weniger ausgeprägten Erkrankungen führen. Die CME-Fortbildung soll einen Überblick über häufigere und klinisch bedeutsame Parasitosen bei Migranten und Reisenden geben.

Videos

02.10.2018 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Diagnose der Zöliakie verbessern

Diagnostiziert ist nur "die Spitze des Eisberges" bei Zöliakie – und das ist ein Problem: Welche Langzeitfolgen bei Nicht-Behandlung drohen und wie sich die Diagnose verbessern ließe, erläutert Prof. Dr. Klaus-Peter Zimmer im Video-Interview.

14.06.2018 | DGIM 2018 | Redaktionstipp | Onlineartikel

Was geschieht mit den Verdauungsorganen, wenn wir altern?

Veränderung des enterischen Nervensystems, Störung der intestinalen Barriere, Zunahme der Inkontinenzursachen: Die Liste der altersbedingten Veränderungen ist lang. Welche in der Praxis eine Rolle spielen, darüber haben wir mit Prof. Dr. Jochen Rudi gesprochen. 

29.05.2018 | DGIM 2018 | Redaktionstipp | Onlineartikel

Wie lassen sich gastroenterologische Tumoren im Alter gut behandeln?

Die Studienlage ist besser geworden. Die Behandlung von betagten Patienten mit Dick- und Enddarm-Ca. hängt neben der Komorbidität auch von der Fähigkeit ab, am täglichen Leben teilzunehmen. Wir haben Professor Jochen Rudi gefragt, wie eine altersgerechte Therapie aussieht.

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Bildnachweise