Skip to main content
main-content

01.04.2015 | Reports of Original Investigations | Ausgabe 4/2015

Canadian Journal of Anesthesia/Journal canadien d'anesthésie 4/2015

Interrelationship of preoperative anemia, intraoperative anemia, and red blood cell transfusion as potentially modifiable risk factors for acute kidney injury in cardiac surgery: a historical multicentre cohort study

Zeitschrift:
Canadian Journal of Anesthesia/Journal canadien d'anesthésie > Ausgabe 4/2015
Autoren:
MD Keyvan Karkouti, MD Hilary P. Grocott, MD Richard Hall, MD Michael E. Jessen, MD Cornelis Kruger, MD Adam B. Lerner, MD Charles MacAdams, MD C. David Mazer, MD Étienne de Medicis, MD Paul Myles, MD Fiona Ralley, MD Michel R. Rheault, MD Antoine Rochon, MD Mark S. Slaughter, MD Andrew Sternlicht, MD Summer Syed, MD Terrence Waters
Wichtige Hinweise

Authorship contributions

All authors have made substantial contributions to the conception and design of the study and to the acquisition and interpretation of data. Keyvan Karkouti conducted the analysis and wrote the first draft of the manuscript. All authors took part in manuscript revision.

Abstract

Purpose

Acute kidney injury (AKI) is a potentially serious complication of cardiac surgery. Anemia and red blood cell (RBC) transfusion have individually been identified as potentially modifiable risk factors, but their interrelationship with AKI has not been clearly defined. The purpose of this study was to explore the interrelationship of preoperative anemia, intraoperative anemia, and RBC transfusion on the day of surgery with AKI in cardiac surgery.

Methods

This historical cohort study included 16 hospitals, each contributing data on approximately 100 consecutive patients who underwent cardiac surgery with cardiopulmonary bypass. Acute kidney injury was defined as a > 50% increase in creatinine levels during the first postoperative week. Multivariable regression was used to identify the interrelationship between preoperative anemia (hemoglobin < 130 g·L−1 in males and < 120 g·L−1 in females), intraoperative anemia (hemoglobin < 80 g·L−1 during cardiopulmonary bypass), RBC transfusion on the day of surgery, and their interaction terms, after adjusting for site and baseline AKI risk.

Results

Of the 1,444 patients included in the study, 541 (37%) had preoperative anemia, 501 (35%) developed intraoperative anemia, 619 (43%) received RBC transfusions, and 238 (16%) developed AKI. After risk-adjustment, an individual with the combination of these three risk factors had a 2.6-fold (95% confidence interval 2.0 to 3.3) increase in the relative risk of AKI over an individual with none of these risk factors.

Conclusions

Preoperative anemia, intraoperative anemia, and RBC transfusion on the day of surgery are interrelated risk factors for AKI after cardiac surgery. Targeting these risk factors may reduce the burden of AKI.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2015

Canadian Journal of Anesthesia/Journal canadien d'anesthésie 4/2015 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med AINS 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.


 

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2019 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin - Prüfungswissen für die Fachpflege

    Egal ob Teilnehmer der Fachweiterbildung oder langjähriger Mitarbeiter: Mit diesem Arbeitsbuch können Sie alle Fakten der Intensivmedizin und Anästhesie für die Fachpflege gezielt überprüfen, vertiefen und festigen. Multiple-Choice-Fragen …

    Autor:
    Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise