Skip to main content
main-content
Erschienen in: Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 2/2013

01.02.2013 | Leitthema

Intersexualität nicht Transsexualität

Abgrenzung, aktuelle Ergebnisse und Reformvorschläge

verfasst von: Prof. Dr. H. Richter-Appelt

Erschienen in: Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz | Ausgabe 2/2013

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Körperliche und psychosoziale Aspekte verschiedener Formen von Intersexualität (Disorders of Sex Development, DSD) werden einführend dargestellt. Unterschiede zwischen Intersexualität und Transsexualität werden herausgearbeitet: der Umgang mit dem „uneindeutigen“ oder „falschen“ Körper, der Umgang mit der Diagnose und den Behandlungsempfehlungen und die Offenbarung der körperlichen Bedingungen. Es folgt eine Zusammenfassung der Ergebnisse der Hamburger Evaluationsstudie bei erwachsenen Personen mit Intersexualität, die zwischen 2002 und 2008 durchgeführt wurde und die die Grundlage für die umfassende 2012 erschienene interdisziplinäre Monographie „Intersexualität kontrovers“ bildete. Es wird ein Überblick über die im Februar 2012 veröffentlichten Empfehlungen des Deutschen Ethikrats zu Intersexualität gegeben. Abschließend wird die „Gefahr“ eines Geschlechtswechsels in Frage gestellt und eine Öffnung der binären Betrachtung von Geschlecht gefordert.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Richter-Appelt H (2007) Intersexualität – Störungen der Geschlechtsentwicklung. Bundesgesundheitsbl Gesundheitsforsch Gesundheitsschutz 50(1):52–61 CrossRef Richter-Appelt H (2007) Intersexualität – Störungen der Geschlechtsentwicklung. Bundesgesundheitsbl Gesundheitsforsch Gesundheitsschutz 50(1):52–61 CrossRef
2.
Zurück zum Zitat Schweizer K, Richter-Appelt H (Hrsg) (2012) Intersexualität kontrovers: Fakten, Erfahrungen, Positionen. Psychosozial Verlag, Gießen Schweizer K, Richter-Appelt H (Hrsg) (2012) Intersexualität kontrovers: Fakten, Erfahrungen, Positionen. Psychosozial Verlag, Gießen
3.
Zurück zum Zitat Nieder TO, Richter-Appelt H (2012) Transsexualität und Geschlechtsdysphorie. CME Praktische Fortbildung Gynäkologie, Geburtsmedizin und Gynäkologische Endokrinologie 8(1):60–71 Nieder TO, Richter-Appelt H (2012) Transsexualität und Geschlechtsdysphorie. CME Praktische Fortbildung Gynäkologie, Geburtsmedizin und Gynäkologische Endokrinologie 8(1):60–71
4.
Zurück zum Zitat Brunner F, Prochnow C, Schweizer K, Richter-Appelt H (2012) Körper- und Geschlechtserleben bei Personen mit kompletter Androgeninsensitivität. Z Sex Forsch 25(1):26–48 CrossRef Brunner F, Prochnow C, Schweizer K, Richter-Appelt H (2012) Körper- und Geschlechtserleben bei Personen mit kompletter Androgeninsensitivität. Z Sex Forsch 25(1):26–48 CrossRef
5.
Zurück zum Zitat Schweizer K, Brinkmann L, Richter-Appelt H (2007) Zum Problem der männlichen Geschlechtszuweisung bei XX-chromosomalen Personen mit Andrenogenitalem Syndrom (AGS). Z Sex Forsch 20(2):145–161 CrossRef Schweizer K, Brinkmann L, Richter-Appelt H (2007) Zum Problem der männlichen Geschlechtszuweisung bei XX-chromosomalen Personen mit Andrenogenitalem Syndrom (AGS). Z Sex Forsch 20(2):145–161 CrossRef
6.
Zurück zum Zitat Thyen U, Lanz K, Holtenhus PM, Hiort O (2006) Epidemiologie and initial management of ambiguous genitalia at birth in Germany. Horm Res 66(4):195–203 PubMedCrossRef Thyen U, Lanz K, Holtenhus PM, Hiort O (2006) Epidemiologie and initial management of ambiguous genitalia at birth in Germany. Horm Res 66(4):195–203 PubMedCrossRef
7.
Zurück zum Zitat Nieder TO, Richter-Appelt H (2011) Tertium non datur – either/or reactions to transsexualism amongst health care professionals: the situation past and pre-sent, and its relevance to the future. Psychol Sex 2(3):224–243 CrossRef Nieder TO, Richter-Appelt H (2011) Tertium non datur – either/or reactions to transsexualism amongst health care professionals: the situation past and pre-sent, and its relevance to the future. Psychol Sex 2(3):224–243 CrossRef
8.
Zurück zum Zitat Richter-Appelt H (2007) Intersexualität im Wandel. Z Sex Forsch 20(2):93–98 CrossRef Richter-Appelt H (2007) Intersexualität im Wandel. Z Sex Forsch 20(2):93–98 CrossRef
9.
Zurück zum Zitat Schweizer K, Richter-Appelt H (2012) Behandlungspraxis gestern und heute: Vom optimalen Geschlecht zur individuellen Behandlungsindikation In: Schweizer K, Richter-Appelt H (Hrsg) Intersexualität kontrovers: Grundlagen, Erfahrungen, Positionen. Psychosozial Verlag, Gießen, S 99–118 Schweizer K, Richter-Appelt H (2012) Behandlungspraxis gestern und heute: Vom optimalen Geschlecht zur individuellen Behandlungsindikation In: Schweizer K, Richter-Appelt H (Hrsg) Intersexualität kontrovers: Grundlagen, Erfahrungen, Positionen. Psychosozial Verlag, Gießen, S 99–118
10.
Zurück zum Zitat Schweizer K, Richter-Appelt H (2012) Die Hamburger Studie zur Intersexualität – ein Überblick. In: Schweizer K, Richter-Appelt H (Hrsg) Intersexualität kontrovers: Grundlagen, Erfahrungen, Positionen. Psychosozial Verlag, Gießen, S 187–205 Schweizer K, Richter-Appelt H (2012) Die Hamburger Studie zur Intersexualität – ein Überblick. In: Schweizer K, Richter-Appelt H (Hrsg) Intersexualität kontrovers: Grundlagen, Erfahrungen, Positionen. Psychosozial Verlag, Gießen, S 187–205
11.
Zurück zum Zitat Deutscher Ethikrat (2012) Intersexualität. Stellungnahme. Deutscher Ethikrat, Berlin Deutscher Ethikrat (2012) Intersexualität. Stellungnahme. Deutscher Ethikrat, Berlin
12.
Zurück zum Zitat Juergensen M, Kleinemeier E, Lux A et al (2010) Psychosexual development in children with disorders of sex delelopment (DSD) – results from the German clinical evaluation study. J Pediatr Endocrinol Metab 23(6):565–578 Juergensen M, Kleinemeier E, Lux A et al (2010) Psychosexual development in children with disorders of sex delelopment (DSD) – results from the German clinical evaluation study. J Pediatr Endocrinol Metab 23(6):565–578
13.
Zurück zum Zitat Richter-Appelt H, Sandberg DE (2010) Should disorders of sex development be an exclusion criterion for gender identity disorder in DSM 5? Int J Transgenderism 12(2):94–99 CrossRef Richter-Appelt H, Sandberg DE (2010) Should disorders of sex development be an exclusion criterion for gender identity disorder in DSM 5? Int J Transgenderism 12(2):94–99 CrossRef
14.
Zurück zum Zitat Richter-Appelt H, Schönbucher V, Schweizer K (2008) Betreuung erwachsener Patientinnen mit Intersexualität: Die Ängste im Umgang mit Uneindeutigkeit. Gynäkol Geburtshilfe 1:37–39 Richter-Appelt H, Schönbucher V, Schweizer K (2008) Betreuung erwachsener Patientinnen mit Intersexualität: Die Ängste im Umgang mit Uneindeutigkeit. Gynäkol Geburtshilfe 1:37–39
16.
Zurück zum Zitat Schoenbucher V, Schweizer K, Rustige L et al (2010) Sexual quality of life of individuals with 46,XY disorders of sex development. J Sex Med [Epub ahead of print retrieved Jan 06, 2010] Schoenbucher V, Schweizer K, Rustige L et al (2010) Sexual quality of life of individuals with 46,XY disorders of sex development. J Sex Med [Epub ahead of print retrieved Jan 06, 2010]
17.
Zurück zum Zitat Schweizer K, Brunner F, Schützmann K et al (2009) Gender identity and coping in female 46, XY adults with androgen biosynthesis deficiency (intersexuality/DSD). J Couns Psychol 56(1):189–201 CrossRef Schweizer K, Brunner F, Schützmann K et al (2009) Gender identity and coping in female 46, XY adults with androgen biosynthesis deficiency (intersexuality/DSD). J Couns Psychol 56(1):189–201 CrossRef
18.
Zurück zum Zitat Handford C, Brunner F, Schweizer K, Richter-Appelt H (2012) Brauchen wir ein drittes Geschlecht? – Erwachsene mit Androgeninsensitivität nehmen Stellung. In: Schweizer K, Richter-Appelt H (Hrsg) Intersexualität kontrovers: Grundlagen, Erfahrungen, Positionen. Psychosozial Verlag, Gießen, S 429–445 Handford C, Brunner F, Schweizer K, Richter-Appelt H (2012) Brauchen wir ein drittes Geschlecht? – Erwachsene mit Androgeninsensitivität nehmen Stellung. In: Schweizer K, Richter-Appelt H (Hrsg) Intersexualität kontrovers: Grundlagen, Erfahrungen, Positionen. Psychosozial Verlag, Gießen, S 429–445
19.
Zurück zum Zitat Brunner F, Prochnow C, Schweizer K, Richter-Appelt H (2012) Hängt das Geschlecht vom Körper ab? – Körper- und Geschlechtserleben bei Personen mit Kompletter Androgeninsensitivität. In: Schweizer K, Richter-Appelt H (Hrsg) Intersexualität kontrovers: Grundlagen, Erfahrungen, Positionen. Psychosozial Verlag, Gießen, S 225–252 Brunner F, Prochnow C, Schweizer K, Richter-Appelt H (2012) Hängt das Geschlecht vom Körper ab? – Körper- und Geschlechtserleben bei Personen mit Kompletter Androgeninsensitivität. In: Schweizer K, Richter-Appelt H (Hrsg) Intersexualität kontrovers: Grundlagen, Erfahrungen, Positionen. Psychosozial Verlag, Gießen, S 225–252
20.
Zurück zum Zitat Richter-Appelt H, Brinkmann L, Schuetzmann K (2006) Elterliche Bindung in der Kindheit und psychische Symptombelastung in einer Stichprobe von Erwachsenen mit Intersexualität. Psychother Psychosom Med Psychol 56(8):325–335 PubMedCrossRef Richter-Appelt H, Brinkmann L, Schuetzmann K (2006) Elterliche Bindung in der Kindheit und psychische Symptombelastung in einer Stichprobe von Erwachsenen mit Intersexualität. Psychother Psychosom Med Psychol 56(8):325–335 PubMedCrossRef
21.
Zurück zum Zitat UN Committee on the Elimination of Discrimination against Women (Hrsg) (2009) Concluding observations of the Committee on the Elimination of Discrimination against Women. Germany (CEDAW/C/DEU/CO/6). Online im Internet: http://​www.​unhcr.​org/​refworld/​pdfid/​49f81b632.​pdf (Zugegriffen: 07.02.2012) UN Committee on the Elimination of Discrimination against Women (Hrsg) (2009) Concluding observations of the Committee on the Elimination of Discrimination against Women. Germany (CEDAW/C/DEU/CO/6). Online im Internet: http://​www.​unhcr.​org/​refworld/​pdfid/​49f81b632.​pdf (Zugegriffen: 07.02.2012)
22.
Zurück zum Zitat Kraus-Kinsky E (2012) Adrenogenitales Syndrom, Persönliches Erleben zwischen eigener Lebensgeschichte und dem Dasein. In: Schweizer K, Richter-Appelt H (Hrsg) Intersexualität kontrovers: Grundlagen, Erfahrungen, Positionen. Psychosozial Verlag, Gießen, S 161–174 Kraus-Kinsky E (2012) Adrenogenitales Syndrom, Persönliches Erleben zwischen eigener Lebensgeschichte und dem Dasein. In: Schweizer K, Richter-Appelt H (Hrsg) Intersexualität kontrovers: Grundlagen, Erfahrungen, Positionen. Psychosozial Verlag, Gießen, S 161–174
23.
Zurück zum Zitat Schützmann K, Brinkmann L, Schacht M, Richter-Appelt H (2009) Psychological distress, self-harming behavior and suicidal tendencies in adults with disorders of sex development. Arch Sex Behav 38(1):16–33 PubMedCrossRef Schützmann K, Brinkmann L, Schacht M, Richter-Appelt H (2009) Psychological distress, self-harming behavior and suicidal tendencies in adults with disorders of sex development. Arch Sex Behav 38(1):16–33 PubMedCrossRef
24.
Zurück zum Zitat Richter-Appelt H, Hill A (Hrsg) (2004) Geschlecht zwischen Spiel und Zwang. Psychosozial-Verlag, Gießen Richter-Appelt H, Hill A (Hrsg) (2004) Geschlecht zwischen Spiel und Zwang. Psychosozial-Verlag, Gießen
Metadaten
Titel
Intersexualität nicht Transsexualität
Abgrenzung, aktuelle Ergebnisse und Reformvorschläge
verfasst von
Prof. Dr. H. Richter-Appelt
Publikationsdatum
01.02.2013
Verlag
Springer-Verlag
Erschienen in
Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz / Ausgabe 2/2013
Print ISSN: 1436-9990
Elektronische ISSN: 1437-1588
DOI
https://doi.org/10.1007/s00103-012-1601-5

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2013

Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 2/2013 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Newsletter

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.