Skip to main content
main-content

Interstitielle Lungenerkrankungen und Lungenfibrosen

Phosphodiesterase-4B-Inhibitor zur Behandlung der idiopathischen Lungenfibrose (IPF)

Derzeit werden nur Nintedanib und Pirfenidon für die Therapie der IPF empfohlen. Beide verlangsamen den Krankheitsprogress. In der hier vorgestellten Studie wurde versucht mit der Hemmung der Phosphodiesterase 4B sowohl einen antiinflammatorischen als auch einen antifibrotischen Effekt zu erzielen.

CME: Sauerstoff in der Akuttherapie

Sauerstoff ist ein Arzneimittel und soll in der Akuttherapie bei Vorliegen einer Hypoxämie ärztlich verordnet und dokumentiert, überwacht und reevaluiert werden. Der CME-Kurs benennt die Indikationen der Sauerstofftherapie, Zielwerte und Applikationssysteme nach den Leitlinienempfehlungen.

Nach COVID-19-Pneumonie: Mit diesen Befunden müssen Sie auch langfristig rechnen

Wie häufig sind eine beeinträchtigte Lungendiffusion und fibrotische Lungenveränderungen ein Jahr nach einer bilateralen COVID-19-Pneumonie? Ein spanisches Forschungsteam hat knapp 300 Fälle nachuntersucht – mit alarmierendem Ergebnis (englischsprachig).

Interstitielle Lungenerkrankungen

Eine Alternative? Rituximab bei Kollagenosen mit Lungenbeteiligung

Eine Lungenbeteiligung mit entzündlich-fibrosierenden interstitiellen Veränderungen ist die häufigste Todesursache bei Kollagenosen, insbesondere bei der systemischen Sklerose und den Myositiden. Behandlungsoptionen gibt es, aber einige Menschen profitieren kaum. Ist Rituximab eine Alternative?

„Stein‑, Bein- und Magenpein“ – Patient mit unklarer Hyperkalziämie

Der Hausarzt hatte bei dem Patienten ein Post-COVID-Syndrom diagnostiziert. Bei Persistenz aber einen Nephrologen hinzugezogen. Dieser Diagnostizierte eine Hyperkalziämie und eine stark eingeschränkte Nierenfunktion. Unter welcher Erkrankungen litt der 46-Jährige?

CME-Fortbildungsartikel

30.08.2022 | Uveitis | CME

Assoziation der verschiedenen Uveitisformen mit entzündlich rheumatischen Erkrankungen und ihre Therapie

Die Ätiologie der Uveitiden variiert weltweit sehr stark, wobei die nichtinfektiösen Ursachen in den Industrienationen im Vergleich häufiger vorkommen. Prozentual ergibt sich ein Anteil von Systemerkrankungen bei Uveitiden in Deutschland von ca.

Mann mit Sauerstoffmaske

29.07.2022 | Beatmungsmedizin, inhalative Medizin | CME

CME: Sauerstoff in der Akuttherapie

Sauerstoff ist ein Arzneimittel und soll in der Akuttherapie bei Vorliegen einer Hypoxämie ärztlich verordnet und dokumentiert, überwacht und reevaluiert werden. Der CME-Kurs benennt die Indikationen der Sauerstofftherapie, Zielwerte und Applikationssysteme nach den Leitlinienempfehlungen.

26.07.2022 | Patientenverfügung | CME

Indikation, Einwilligung und Therapielimitierung in der Akutmedizin

Akutmediziner werden in zunehmendem Maß mit hochbetagten, multimorbiden oder onkologischen Patienten in fortgeschrittenem Krankheitsstadium konfrontiert. Dabei stehen oft die Frage nach dem Patientenwillen und die Angst vor einer Übertherapie im …

12.07.2022 | Sarkoidose | FB_CME

CME: Sarkoidose – das Chamäleon der Inneren Medizin

Die Sarkoidose ist eine seltene Erkrankung unklarer Ursache. Dieser CME-Beitrag informiert hausärztlich tätige Kolleginnen und Kollegen über die Symptomatik sowie die Diagnostik und die Therapie dieser besonders facettenreichen Erkrankung.

Kasuistiken

Erythema nodosum

Open Access 23.06.2022 | Diagnostik in der Nephrologie | Bild und Fall

„Stein‑, Bein- und Magenpein“ – Patient mit unklarer Hyperkalziämie

Der Hausarzt hatte bei dem Patienten ein Post-COVID-Syndrom diagnostiziert. Bei Persistenz aber einen Nephrologen hinzugezogen. Dieser Diagnostizierte eine Hyperkalziämie und eine stark eingeschränkte Nierenfunktion. Unter welcher Erkrankungen litt der 46-Jährige?

Übersichtsfotografie der Augenpartie

Open Access 02.05.2022 | Fazialisparese | Kasuistiken

Lidschwellung, Gesichtsparese und Knötchen in den Tränendrüsen – woran denken Sie?

Seit einem Jahr schwellen die Oberlider einer 35-jährigen Patientin immer weiter an. Zudem bestehen eine periphere Gesichtsparese und Speicheldrüsenschwellung. Im MRT fallen kleine Knötchen in den Tränendrüsen auf, die in der Biopsie auf eine hohe Makrophagen-Aktivität deuten – ohne Hinweis auf Malignität.

CT-Thorax nativ, September 2019

16.06.2021 | Interstitielle Lungenerkrankungen und Lungenfibrosen | Der besondere Fall Zur Zeit gratis

Lungenfibrose mit oder durch COVID-19?

Bei der ersten Vorstellung bestand bei einem Patienten der Verdacht auf COVID-19-Pneumonie. Zwei Wochen nach Entlassung stellte er sich wieder vor, alles deutete auf eine interstitielle Lungenfibrose hin. Eine Folge von COVID oder ein gleichzeitiges auftreten der Erkrankungen?

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

Eine Mitarbeiterin misst bei einem von der Corona-Erkrankung genesenen Patienten die Lungenfunktion

Open Access 13.09.2022 | COVID-19 | Research

Nach COVID-19-Pneumonie: Mit diesen Befunden müssen Sie auch langfristig rechnen

Wie häufig sind eine beeinträchtigte Lungendiffusion und fibrotische Lungenveränderungen ein Jahr nach einer bilateralen COVID-19-Pneumonie? Ein spanisches Forschungsteam hat knapp 300 Fälle nachuntersucht – mit alarmierendem Ergebnis (englischsprachig).

verfasst von:
Julia Tarraso, Belen Safont, Juan A. Carbonell-Asins, Estrella Fernandez-Fabrellas, José N. Sancho-Chust, Elsa Naval, Beatriz Amat, Susana Herrera, José A. Ros, Juan J. Soler-Cataluña, Jose A. Rodriguez-Portal, Ada L. Andreu, Margarita Marín, Juan L. Rodriguez-Hermosa, Cruz Gonzalez-Villaescusa, Joan B. Soriano, Jaime Signes-Costa, COVID-FIBROTIC study team

05.09.2022 | Exogen allergische Alveolitis | Original

Optimierte IgG-Antikörper-Diagnostik der exogen-allergischen Alveolitis und pulmonaler Mykosen mittels neu evaluierter Spannweiten und Häufigkeiten der IgG-Antikörper im ImmunoCAPTM

Hintergrund: Bei den meisten immunologischen pulmonalen Lungenkrankheiten mit IgG-Antikörpern gegen aviäre, mikrobielle und chemische Antigene sind die Bereiche, innerhalb derer die Antikörperwerte oberhalb der Cutoffs im IgG-ImmunoCAP™ variieren …

verfasst von:
Prof. Dr. med. Joachim Sennekamp, Emilia Lehmann, Marcus Joest
Lungenfibrose bei Mischkollagenose

02.09.2022 | Interstitielle Lungenerkrankungen und Lungenfibrosen | Journalclub

Eine Alternative? Rituximab bei Kollagenosen mit Lungenbeteiligung

Eine Lungenbeteiligung mit entzündlich-fibrosierenden interstitiellen Veränderungen ist die häufigste Todesursache bei Kollagenosen, insbesondere bei der systemischen Sklerose und den Myositiden. Behandlungsoptionen gibt es, aber einige Menschen profitieren kaum. Ist Rituximab eine Alternative?

verfasst von:
Dr. med. Wolfgang Gesierich

02.09.2022 | Idiopathische Lungenfibrose | Journalclub

Phase-II-Studie zu den Effekten eines Phosphodiesterase-4B-Inhibitors bei IPF

verfasst von:
Prof. Dr. med. Georg Nilius

Open Access 02.09.2022 | Kardiomyopathie | Leitthema

Hybrid-PET/MRT bei inflammatorischer Kardiomyopathie

Die Positronen-Emissions-Tomographie (PET) und Magnetresonanztomographie (MRT) sind etablierte Methoden in der modernen kardialen Bildgebung. Bislang werden jedoch nur an wenigen Standorten routinemäßig kardiale PET/MRT-Untersuchungen …

verfasst von:
PD Dr. med. Patrick Krumm, Simon Greulich, Christian la Fougère, Konstantin Nikolaou

Open Access 25.08.2022 | Sarkoidose | Forschung aktuell

Der Rolle der DNA-Schadensantwort bei granulomatösen Erkrankungen

Granulome sind organisierte Aggregate von Immunzellen, die sich infolge eines persistierenden Stimulus bilden und bei verschiedenen rheumatischen Erkrankungen zu finden sind. Zentraler Bestandteil von Granulomen ist eine Vielzahl unterschiedlicher …

verfasst von:
Lea A. R. Fabry, Prof. Dr. Antigoni Triantafyllopoulou
40 Jahre alte Patientin mit einer pulmonalen Einblutung in den linken Oberlappen

18.08.2022 | Computertomografie | Leitthema

Röntgendiagnostik bei diffusen parenchymatösen Lungenerkrankungen leicht gemacht

Die betroffenen Patientinnen und Patienten präsentieren sich häufig mit einer unspezifischen respiratorischen Symptomatik. Die Diagnose diffuser parenchymatöser Lungenerkrankungen stellt meist eine enorme Herausforderung dar. Diese Übersicht zeigt Ihnen, wie Sie am besten vorgehen.

verfasst von:
Daria Kifjak, Johannes Leitner, Raphael Ambros, Benedikt H. Heidinger, Ruxandra-Iulia Milos, Lucian Beer, Florian Prayer, Sebastian Röhrich, Assoc. Prof. PD Dr. Helmut Prosch

12.08.2022 | Sarkoidose | Schwerpunkt

Sarkoidose

Herausforderungen in Diagnose und Therapie

Die Sarkoidose ist eine entzündliche Systemerkrankung mit bis heute unklarer Ursache. Klassischerweise geht sie mit dem Nachweis nicht-verkäsender Granulome einher. Häufigster Manifestationsort ist die Lunge, sie kann aber nahezu jedes Organ …

verfasst von:
PD Dr. med. Marcus M. Mücke, Gernot G. U. Rohde, Stefan Zeuzem

04.08.2022 | Sarkoidose | Leitthema

Sarkoidose als Paradebeispiel einer granulomatösen Erkrankung

Die Sarkoidose ist die häufigste immunologisch bedingte Granulomatose und kann beispielhaft für das Verständnis von Erkrankungen aus diesem Formenkreis herangezogen werden. Die Evidenz zur Diagnostik und Therapie ist bisher limitiert. Umso …

verfasst von:
Dr. Tim Oqueka, Sören Galow, Marcel Simon, Anna Weidmann, Nicole Stübiger, Elvin Zengin-Sahm, Christoph Sinning, Martin Krusche, Nikolas Ruffer, Stefan Steurer, Xenia Schick-Bengardt, Marcial Sebode, Ludwig Jesse Horst, Oliver M. Steinmetz, Simon Melderis, Sina Cathérine Rosenkranz, Katharina Möller, Holger Jantke, Hans Klose

19.07.2022 | Morbus Crohn | Leitthema

Granulomatöse Dermatosen

Die Gruppe der granulomatösen Dermatosen bezeichnet eine Vielfalt an klinisch unterschiedlichen Erkrankungen, die sich durch ein histopathologisch ähnliches Entzündungsmuster auszeichnen. Ursächlich für granulomatöse Entzündungsreaktionen können …

verfasst von:
Dr. Maria Kinberger, Dr. Hanna Bonnekoh, Dr. Amrei Dilling, Dr. Katharina Meier

Buchkapitel zum Thema

2020 | Granulomatöse Erkrankungen | OriginalPaper | Buchkapitel

Dermis – granulomatöse Entzündungen

Inflammatorische Dermatose ungeklärter Ätiologie …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.