Skip to main content
main-content
Erschienen in: Notfall + Rettungsmedizin 2/2022

09.04.2021 | Intoxikationen | Leitthema

Hochrisikobereich Polizeigewahrsam? – Medizinische und rechtliche Aspekte

verfasst von: L. Knöfel, C. Richter, MME Prof. Dr. med. habil. S. Heide, L. Woydt, A. Engel, U. Schmidt

Erschienen in: Notfall + Rettungsmedizin | Ausgabe 2/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Hintergrund und Zielsetzung

Bei festgenommenen Personen ergeben sich oft Zweifel an der medizinischen Tauglichkeit für einen Verbleib im Polizeigewahrsam, sodass eine ärztliche Prüfung erforderlich wird. In Deutschland gibt es für diese Beurteilung keine einheitlichen Regelungen oder Leitlinien. Für die Erarbeitung von Lösungsansätzen ist eine Betrachtung der allgemeinen und rechtlichen Rahmenbedingungen und der konkreten medizinischen Risikoprofile erforderlich.

Material und Methoden

Es erfolgte eine retrospektive Auswertung von 1271 Untersuchungen der Gewahrsamstauglichkeit aus dem Zeitraum 2013–2018 in Halle (Saale).

Ergebnisse

Bei den Indikationen für eine Arztkonsultation dominierten Alkohol‑/Drogen‑/Medikamentenintoxikationen und Entzugssyndrome, gefolgt von Traumata sowie inneren und psychischen Erkrankungen. Bei der Entscheidung über die Gewahrsamstauglichkeit wurden häufig verschiedene ärztliche Auflagen erteilt, während bei 7,2 % der Personen keine Tauglichkeit bestand. Dabei handelte es sich zumeist um Intoxikationen/Entzugssyndrome und internistische Fälle.

Schlussfolgerung

Bei der ärztlichen Beurteilung der Tauglichkeit für den Polizeigewahrsam sollten insbesondere durch die Erteilung von Auflagen alle derzeit möglichen Maßnahmen ausgeschöpft werden, um das Risiko schwerwiegender Gesundheitsschädigungen und Todesfälle zu reduzieren. Dafür kann eine nähere Kenntnis des Risikoprofils von festgenommenen Personen hilfreich sein. Zusätzlich sollte in Deutschland eine Änderung der gesetzlichen Rahmenbedingungen erfolgen, weitere regionale Lösungen sollten erarbeitet werden.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Rothschild MA (2005) Gewahrsamstauglichkeit, Vernehmungsfähigkeit, Verhandlungsfähigkeit. Rechtsmedizin 15:177–189 CrossRef Rothschild MA (2005) Gewahrsamstauglichkeit, Vernehmungsfähigkeit, Verhandlungsfähigkeit. Rechtsmedizin 15:177–189 CrossRef
2.
Zurück zum Zitat Heide S, Stiller D, Kleiber M, Henn V (2005) Ärztliche Beurteilung der Gewahrsams-tauglichkeit – Probleme mit dem Föderalismus. Dtsch Med Wochenschr 130:1648–1652 CrossRef Heide S, Stiller D, Kleiber M, Henn V (2005) Ärztliche Beurteilung der Gewahrsams-tauglichkeit – Probleme mit dem Föderalismus. Dtsch Med Wochenschr 130:1648–1652 CrossRef
3.
Zurück zum Zitat Heide S, Kleiber M, Wilhelms E, zur Nieden K, Stiller D (2007) Änderungsbedarf bei neuer Polizeigewahrsamsordnung. Ärztebl Sachsen Anhalt 3:16–18 Heide S, Kleiber M, Wilhelms E, zur Nieden K, Stiller D (2007) Änderungsbedarf bei neuer Polizeigewahrsamsordnung. Ärztebl Sachsen Anhalt 3:16–18
4.
Zurück zum Zitat Heide S (2013) Medizinische Aspekte der Gewahrsamstauglichkeit unter Berücksichtigung der sächsischen Gewahrsamsordnung. Arztebl Sachsen 1:9–13 Heide S (2013) Medizinische Aspekte der Gewahrsamstauglichkeit unter Berücksichtigung der sächsischen Gewahrsamsordnung. Arztebl Sachsen 1:9–13
5.
Zurück zum Zitat Heide S, Chan T (2018) Deaths in police custody. Special issue “health issue in police custody”. J Forensic Leg Med 57:109–114 CrossRef Heide S, Chan T (2018) Deaths in police custody. Special issue “health issue in police custody”. J Forensic Leg Med 57:109–114 CrossRef
6.
Zurück zum Zitat Weber B (2006) Medizinische und rechtliche Probleme des Polizeigewahrsams. Medizinische Dissertation. Heidelberg Weber B (2006) Medizinische und rechtliche Probleme des Polizeigewahrsams. Medizinische Dissertation. Heidelberg
8.
Zurück zum Zitat Heide S, Krüger M, Kroke S, Kleiber M, Stiller D (2011) Gewahrsamstauglichkeitsunter-suchung – Ärztliche Pflicht und rechtliche Verantwortung. Gesundheitswesen 73(6):357–362 CrossRef Heide S, Krüger M, Kroke S, Kleiber M, Stiller D (2011) Gewahrsamstauglichkeitsunter-suchung – Ärztliche Pflicht und rechtliche Verantwortung. Gesundheitswesen 73(6):357–362 CrossRef
9.
Zurück zum Zitat Heide S (2011) Medizinische Aspekte der Gewahrsamstauglichkeit. Rechtsmedizin 21:325–333 CrossRef Heide S (2011) Medizinische Aspekte der Gewahrsamstauglichkeit. Rechtsmedizin 21:325–333 CrossRef
10.
Zurück zum Zitat Pedal W (2001) Die ärztliche Gewahrsamsfähigkeitsuntersuchung. Ärztebl Sachsen Anhalt 12:48–50 Pedal W (2001) Die ärztliche Gewahrsamsfähigkeitsuntersuchung. Ärztebl Sachsen Anhalt 12:48–50
11.
Zurück zum Zitat Heide S, Chariot P, Green P, Fabian J, Payne-James JJ (2018) Healthcare and forensic medical aspects of police detainees, suspects and complainants in Europe. Special issue “health issue in police custody”. J Forensic Leg Med 57:58–65 CrossRef Heide S, Chariot P, Green P, Fabian J, Payne-James JJ (2018) Healthcare and forensic medical aspects of police detainees, suspects and complainants in Europe. Special issue “health issue in police custody”. J Forensic Leg Med 57:58–65 CrossRef
12.
Zurück zum Zitat Kiesecker R (1999) Arzt und Gewahrsams‑/Haftfähigkeit. MedR 2:51–57 CrossRef Kiesecker R (1999) Arzt und Gewahrsams‑/Haftfähigkeit. MedR 2:51–57 CrossRef
15.
Zurück zum Zitat Blaauw E, Lulf RE (1999) Police custody detainees and forensic medicine: use of medical re-sourrces in the cell block. Med Law 18:645–651 PubMed Blaauw E, Lulf RE (1999) Police custody detainees and forensic medicine: use of medical re-sourrces in the cell block. Med Law 18:645–651 PubMed
16.
Zurück zum Zitat Heide S, Stiller D, Lessig R, Lautenschläger C, Birkholz M, Früchtnicht W (2012) Medical examination of fitness for police custody in two large German towns. Int J Legal Med 126(1):27–35 CrossRef Heide S, Stiller D, Lessig R, Lautenschläger C, Birkholz M, Früchtnicht W (2012) Medical examination of fitness for police custody in two large German towns. Int J Legal Med 126(1):27–35 CrossRef
17.
Zurück zum Zitat Norfolk GA, Stark MM (2000) Care of Detainees. In: Stark MM (Hrsg) A physician’s guide to clinical forensic medicine. Humana Press, Totowa, New Jersey, S 149–178 Norfolk GA, Stark MM (2000) Care of Detainees. In: Stark MM (Hrsg) A physician’s guide to clinical forensic medicine. Humana Press, Totowa, New Jersey, S 149–178
18.
Zurück zum Zitat Stark MM, Gregory M (2005) The clinical management of substance misusers in police custody—a survey of current practice. J Clin Forensic Med 12:199–204 CrossRef Stark MM, Gregory M (2005) The clinical management of substance misusers in police custody—a survey of current practice. J Clin Forensic Med 12:199–204 CrossRef
19.
Zurück zum Zitat Mc Kinnon I, Grubin D (2010) Health screening in police custody. J Forensic Leg Med 17:209–212 CrossRef Mc Kinnon I, Grubin D (2010) Health screening in police custody. J Forensic Leg Med 17:209–212 CrossRef
20.
Zurück zum Zitat Chariot P, Lepresle A, Lefèvre T, Boraud C, Barthès A, Tedlaouti M (2014) Alcohol and substance screening and brief intervention for detainees kept in police custody. A feasibility study. Drug Alcohol Depend 134:235–241 CrossRef Chariot P, Lepresle A, Lefèvre T, Boraud C, Barthès A, Tedlaouti M (2014) Alcohol and substance screening and brief intervention for detainees kept in police custody. A feasibility study. Drug Alcohol Depend 134:235–241 CrossRef
21.
Zurück zum Zitat Elsing C, Schlenker T, Stremmel W (2001) Haft- und Gewahrsamsfähigkeit aus internistischer Sicht. Dtsch Med Wochenschr 126:1118–1121 CrossRef Elsing C, Schlenker T, Stremmel W (2001) Haft- und Gewahrsamsfähigkeit aus internistischer Sicht. Dtsch Med Wochenschr 126:1118–1121 CrossRef
22.
Zurück zum Zitat Lepresle A, Vidal C, Mairesse E, Chariot P (2017) Unfitness for detention among arrestees with suspected mental disorders in Paris, France. J Forensic Sci 62(3):715–721 CrossRef Lepresle A, Vidal C, Mairesse E, Chariot P (2017) Unfitness for detention among arrestees with suspected mental disorders in Paris, France. J Forensic Sci 62(3):715–721 CrossRef
23.
Zurück zum Zitat Heide S, Kleiber M, Hanke S, Stiller D (2009) Deaths in German police custody. Eur J Public Health 19(6):597–601 CrossRef Heide S, Kleiber M, Hanke S, Stiller D (2009) Deaths in German police custody. Eur J Public Health 19(6):597–601 CrossRef
24.
Zurück zum Zitat Blaauw E, Vermunt R, Kerkhof A (1997) Death and medical attention in police custody. Med Law 16:593–606 PubMed Blaauw E, Vermunt R, Kerkhof A (1997) Death and medical attention in police custody. Med Law 16:593–606 PubMed
25.
Zurück zum Zitat Johnson HRM (1982) Deaths in custody in England and Wales. Forensic Sci Int 19:231–236 CrossRef Johnson HRM (1982) Deaths in custody in England and Wales. Forensic Sci Int 19:231–236 CrossRef
26.
Zurück zum Zitat Tiainen E, Penttila A (1986) Sudden and unexpected deaths in police custody. Acta Med Leg Soc 36:281–292 Tiainen E, Penttila A (1986) Sudden and unexpected deaths in police custody. Acta Med Leg Soc 36:281–292
27.
Zurück zum Zitat Heide S, Kleiber M, Stiller D (2009) Strafprozessuale Folgen bei Todesfällen im Polizeigewahrsam. Gesundheitswesen 71:226–231 CrossRef Heide S, Kleiber M, Stiller D (2009) Strafprozessuale Folgen bei Todesfällen im Polizeigewahrsam. Gesundheitswesen 71:226–231 CrossRef
31.
Zurück zum Zitat Chariot P, Briffa H, Lepresle A, Lefèvre T, Boraud C (2013) Fitness for detention in police custody: a practical proposal for improving the format of medical opinion. J Forensic Leg Med 20(8):980–985 CrossRef Chariot P, Briffa H, Lepresle A, Lefèvre T, Boraud C (2013) Fitness for detention in police custody: a practical proposal for improving the format of medical opinion. J Forensic Leg Med 20(8):980–985 CrossRef
Metadaten
Titel
Hochrisikobereich Polizeigewahrsam? – Medizinische und rechtliche Aspekte
verfasst von
L. Knöfel
C. Richter
MME Prof. Dr. med. habil. S. Heide
L. Woydt
A. Engel
U. Schmidt
Publikationsdatum
09.04.2021
Verlag
Springer Medizin
Schlagwort
Intoxikationen
Erschienen in
Notfall + Rettungsmedizin / Ausgabe 2/2022
Print ISSN: 1434-6222
Elektronische ISSN: 1436-0578
DOI
https://doi.org/10.1007/s10049-021-00863-3