Skip to main content
main-content

31.08.2016 | Original articles | Ausgabe 4/2017

Herz 4/2017

Intracoronary pressure measurement differences between anterior and posterior coronary territories

Zeitschrift:
Herz > Ausgabe 4/2017
Autoren:
Dr. T. Härle, S. Meyer, W. Bojara, F. Vahldiek, A. Elsässer

Abstract

Introduction

Intracoronary pressure measurements have improved assessment of angiographic intermediate coronary stenoses. Methodically, pressure equalization and actual measurements are frequently performed at different height levels, depending on the particular coronary territory analyzed. Considering a hypothetical influence of hydrostatic pressure and the supine position of the patient, differences in the results of intracoronary measurements between anterior and posterior vessels seem likely. The purpose of this study was to compare the results of intracoronary pressure measurements between anterior and posterior coronary territories.

Methods

Intracoronary pressure measurements of 214 coronary stenoses in 158 patients were analyzed. Fractional flow reserve (FFR) was measured in all stenosis and instantaneous wave-free ratio (iFR) in 197 stenoses in 144 patients.

Results

Both FFR (0.79 vs. 0.87, p < 0.001) and iFR values (0.86 vs. 0.94, p < 0.001) were significantly higher in posterior compared to anterior coronary vessels. Patients with only anterior or posterior lesions did not differ regarding clinical or lesion characteristics, in particular coronary stenosis severity (62.5 vs. 61.6 %, p = 0.27).

Conclusions

Results of intracoronary measurements were systematically higher in the posterior coronary vessels when compared with anterior vessels. This phenomenon was independent of coronary stenosis severity or any clinical characteristics in our study population.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2017

Herz 4/2017 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Herz 8x pro Jahr für insgesamt 340 € im Inland (Abonnementpreis 309 € plus Versandkosten 31 €) bzw. 358 € im Ausland (Abonnementpreis 309 € plus Versandkosten 49 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 28,33 € im Inland bzw. 29,83 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inkl. dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

    ​​​​​​​

Neu im Fachgebiet Kardiologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Kardiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise