Skip to main content
main-content

01.11.2015 | Review Article | Ausgabe 11/2015

Neurological Sciences 11/2015

Inverse relationship between cancer and Alzheimer’s disease: a systemic review meta-analysis

Zeitschrift:
Neurological Sciences > Ausgabe 11/2015
Autoren:
Qinghua Zhang, Shougang Guo, Xiao Zhang, Shi Tang, Wen Shao, Xiaojuan Han, Lu Wang, Yifeng Du

Abstract

Alzheimer’s disease (AD) and cancer are both prevalent in the elderly. Some epidemiological researches have reported the negative association between AD and cancer, but the results are controversial. The present meta-analysis is aimed to clarify the association between cancer and AD. PubMed, Web of knowledge and the Cochrane library databases were searched for eligible publications. The analysis indicated that history of cancer was associated with a reduced risk of AD (ES 0.62, 95 % CIs 0.53–0.74; p < 0.001), with no significance between-study heterogeneity and publication bias. Similar results were found in subgroup analysis by stratifying variables with education and APOEε4 carriers, years of follow-up and sample size of cases. The negative association was also found in analysis of risk of cancer among patients with AD (ES 0.59, 95 % CIs 0.42–0.82; p = 0.002), but with evidence of between-study heterogeneity and publication bias. In order to identify sources of the heterogeneity, subgroup analysis was performed by stratifying variable with or without education adjusted, sample size of cases and years of follow-up. Negative association was found in all subgroup analysis except in studies with less than 5-year follow-up and with heterogeneity disappeared only in the subgroup analysis stratified with sample size of cases. Our results in the present meta-analysis support the negative association between AD and cancer. But further well-designed perspective studies with strict control of confounding factors are needed to clarify the association between AD and cancer.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2015

Neurological Sciences 11/2015 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Neurologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2019 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Dieses Werk wendet sich an Ärzte und Psychologen, die an psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken oder an Psychotherapeutischen Ausbildungsinstituten arbeiten und in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur …

    Herausgeber:
    Tilo Kircher