Skip to main content
main-content

01.09.2009 | Review Article | Ausgabe 3/2009

Acta Diabetologica 3/2009

Is the current therapeutic armamentarium in diabetes enough to control the epidemic and its consequences? What are the current shortcomings?

Zeitschrift:
Acta Diabetologica > Ausgabe 3/2009
Autoren:
Dario Giugliano, Eberhard Standl, Tina Vilsbøll, John Betteridge, Riccardo Bonadonna, Ian W. Campbell, Gerit-Holger Schernthaner, Bart Staels, Antonia Trichopoulou, Eduardo Farinaro

Abstract

The prevalence of diabetes is expected to rise together with an increase in morbidity and a reduction in life expectancy. A leading cause of death is cardiovascular disease, and hypertension and diabetes are additive risk factors for this complication. Selected treatment options should neither increase cardiovascular risk in patients with diabetes, nor increase risk of hyperglycaemia in patients with hypertension. The efficacy of present antihyperglycaemic agents is limited and new therapies, such as incretin-targeted agents, are under development. Even though most patients do not achieve glycated haemoglobin targets, trial data show that such interventions reduce the incidence of macrovascular events; however, intensive lowering may be detrimental in patients with existing cardiovascular disease. Currently available oral drugs do not address the key driver of type 2 diabetes—loss of functional beta-cell mass. In the future, new oral treatments must improve this, whilst providing durable blood glucose control and long-term tolerability.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Bis zum 22.10. bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2009

Acta Diabetologica 3/2009Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

 

 

 
 

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise