Skip to main content
Erschienen in:

01.04.2005 | Case Report

Ischemic Colitis Following Colonoscopy in a Systemic Lupus Erythematosus Patient: Report of a Case

verfasst von: Antonino Versaci, M.D., Antonio Macrì, M.D., Giuseppe Scuderi, M.D., Sebastiano Bartolone, M.D., Luigi Familiari, M.D., Tommaso Lupattelli, M.D., Ciro Famulari, M.D.

Erschienen in: Diseases of the Colon & Rectum | Ausgabe 4/2005

Einloggen, um Zugang zu erhalten

BACKGROUND

Ischemic colitis is an uncommon complication in patients with systemic lupus erythematosus but may be precipitated by colonoscopy.

CASE REPORT

A 43-year-old female with systemic lupus erythematosus under treatment with immunosuppressive drugs and prednisone was submitted to colonoscopy because of a change in bowel habit. Apart from the presence of a small metaplastic polyp, colonoscopy showed only a few erythematosus areas in the sigma and left colon. Four hours after colonoscopy, the patient developed lower colic abdominal pain and mucous diarrhea followed by rectal bleeding from ischemic colitis. The patient was successfully treated with fluids, spasmolytic drugs, sodic heparin, antibiotics and enteral feeding.

CONCLUSIONS

Awareness of the risk of this potential complication, secondary to colonoscopy, in patients with connective tissue disorders may lead to a prompt diagnosis and effective treatment, with a successful outcome.
Literatur
1.
2.
Zurück zum Zitat Fondacaro, J, Walus, K, Schwaiger, M, Jacobson, E 1981Vasodilatation of the normal and ischemic canine mesenteric circulationGastroenterology8015429PubMed Fondacaro, J, Walus, K, Schwaiger, M, Jacobson, E 1981Vasodilatation of the normal and ischemic canine mesenteric circulationGastroenterology8015429PubMed
3.
Zurück zum Zitat Lafsky, RD 2000Colonoscopy in ischemic enterocolitisGastrointest Endosc523101PubMed Lafsky, RD 2000Colonoscopy in ischemic enterocolitisGastrointest Endosc523101PubMed
4.
Zurück zum Zitat Ozeki, I, Abe, T, Sakai, H, et al. 1998A case of systemic lupus erythematosus developed with intestinal perforationRyumachi385238PubMed Ozeki, I, Abe, T, Sakai, H,  et al. 1998A case of systemic lupus erythematosus developed with intestinal perforationRyumachi385238PubMed
5.
Zurück zum Zitat Church, JM 1995Ischemic colitis complicating flexible endoscopy in a patient with connective tissue diseaseGastrointest Endosc411812PubMed Church, JM 1995Ischemic colitis complicating flexible endoscopy in a patient with connective tissue diseaseGastrointest Endosc411812PubMed
6.
Zurück zum Zitat Rice, E, DiBaise, JK, Quigley, EM 1999Superior mesenteric artery thrombosis after colonoscopyGastrointest Endosc507067PubMed Rice, E, DiBaise, JK, Quigley, EM 1999Superior mesenteric artery thrombosis after colonoscopyGastrointest Endosc507067PubMed
7.
Zurück zum Zitat Reissman, P, Weiss, EG, Teoh, TA, Lucas, FV, Wexner, SD 1994Gangrenous ischemic colitis of the rectum: a rare complication of systemic lupus erythematosusAm J Gastroenterol8922346PubMed Reissman, P, Weiss, EG, Teoh, TA, Lucas, FV, Wexner, SD 1994Gangrenous ischemic colitis of the rectum: a rare complication of systemic lupus erythematosusAm J Gastroenterol8922346PubMed
8.
Zurück zum Zitat Ho, MS, Teh, LB, Goh, HS 1987Ischaemic colitis in systemic lupus erythematosus. Report of a case and review of the literatureAnn Acad Med Singapore165013PubMed Ho, MS, Teh, LB, Goh, HS 1987Ischaemic colitis in systemic lupus erythematosus. Report of a case and review of the literatureAnn Acad Med Singapore165013PubMed
9.
Zurück zum Zitat Wheeldon, NM, Grundman, MJ 1990Ischaemic colitis as a complication of colonoscopyBMJ30110801PubMedCrossRef Wheeldon, NM, Grundman, MJ 1990Ischaemic colitis as a complication of colonoscopyBMJ30110801PubMedCrossRef
10.
Zurück zum Zitat Zwas, FR, Cirillo, NW, el-Serag, HB, Eisen, RN 1996Colonic mucosal abnormalities associated with oral sodium phosphate solutionGastrointest Endosc434636PubMed Zwas, FR, Cirillo, NW, el-Serag, HB, Eisen, RN 1996Colonic mucosal abnormalities associated with oral sodium phosphate solutionGastrointest Endosc434636PubMed
11.
Zurück zum Zitat Ludwig, KA, Quebbeman, EJ, Bergstein, JM, Wallace, JR, Wittmann, DH, Aprahamian, C 1995Shock-associated right colon ischemia and necrosisJ Trauma3911714PubMedCrossRef Ludwig, KA, Quebbeman, EJ, Bergstein, JM, Wallace, JR, Wittmann, DH, Aprahamian, C 1995Shock-associated right colon ischemia and necrosisJ Trauma3911714PubMedCrossRef
12.
Zurück zum Zitat Attar, A, Becheur, H, Gilbert, T, Bloch, F, Petite, JP 1998Hemorrhagic colitis and hemolytic uremic syndrome caused by Escherichia coli O157:H7Ann Med Int14928890 Attar, A, Becheur, H, Gilbert, T, Bloch, F, Petite, JP 1998Hemorrhagic colitis and hemolytic uremic syndrome caused by Escherichia coli O157:H7Ann Med Int14928890
Metadaten
Titel
Ischemic Colitis Following Colonoscopy in a Systemic Lupus Erythematosus Patient: Report of a Case
verfasst von
Antonino Versaci, M.D.
Antonio Macrì, M.D.
Giuseppe Scuderi, M.D.
Sebastiano Bartolone, M.D.
Luigi Familiari, M.D.
Tommaso Lupattelli, M.D.
Ciro Famulari, M.D.
Publikationsdatum
01.04.2005
Erschienen in
Diseases of the Colon & Rectum / Ausgabe 4/2005
Print ISSN: 0012-3706
Elektronische ISSN: 1530-0358
DOI
https://doi.org/10.1007/s10350-004-0837-z

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2005

Diseases of the Colon & Rectum 4/2005 Zur Ausgabe

OriginalPaper

Announcements

Neu im Fachgebiet Chirurgie

Cold-Snare- kann Hot-Snare-Polypektomie kaum ersetzen

Bei der Abtragung größerer ungestielter Darmpolypen lohnt es sich, weiterhin der Hot-Snare-Technik zu vertrauen. Damit kommt es zwar etwas häufiger zu Komplikationen, dafür wesentlich seltener zu endoskopischen Rezidiven.

Weißer Hautkrebs: Ein Update zu Diagnostik und Therapie

18.07.2024 Fortbildungswoche 2024 Kongressbericht

In der aktualisierten Version der S3-Leitlinie „Aktinische Keratose und Plattenepithelkarzinom der Haut“ gibt es neue Empfehlungen, unter anderem zu erweiterten Optionen bei aktinischer Keratose sowie zur systemischen und chirurgischen Behandlung von Plattenepithelkarzinomen. Ein Überblick.

Vier Kriterien sprechen für ein erhöhtes Risiko nach Appendektomie

17.07.2024 Appendektomie Nachrichten

Um bei Kindern den Schweregrad einer Appendizitis und drohende Komplikationen richtig einzuschätzen, können sich Chirurginnen und Chirurgen auf die intraoperativen Kriterien des US-amerikanischen NSQIP Pediatric stützen.

Partielle Nephrektomie: Videoanalysen zur Verbesserung der chirurgischen Qualität

16.07.2024 Nephrektomie Nachrichten

Je versierter Operateurinnen und Operateure sind, desto geringer ist das Risiko für Komplikationen. Eine kleine US-Studie spricht dafür, dass das auch bei Roboter-assistierten Nephrektomien gilt – und dass sich Op.-Videos für die Beurteilung eignen.        

Update Chirurgie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.

S3-Leitlinie „Diagnostik und Therapie des Karpaltunnelsyndroms“

Karpaltunnelsyndrom BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Das Karpaltunnelsyndrom ist die häufigste Kompressionsneuropathie peripherer Nerven. Obwohl die Anamnese mit dem nächtlichen Einschlafen der Hand (Brachialgia parästhetica nocturna) sehr typisch ist, ist eine klinisch-neurologische Untersuchung und Elektroneurografie in manchen Fällen auch eine Neurosonografie erforderlich. Im Anfangsstadium sind konservative Maßnahmen (Handgelenksschiene, Ergotherapie) empfehlenswert. Bei nicht Ansprechen der konservativen Therapie oder Auftreten von neurologischen Ausfällen ist eine Dekompression des N. medianus am Karpaltunnel indiziert.

Prof. Dr. med. Gregor Antoniadis
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.

S2e-Leitlinie „Distale Radiusfraktur“

Radiusfraktur BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Das Webinar beschäftigt sich mit Fragen und Antworten zu Diagnostik und Klassifikation sowie Möglichkeiten des Ausschlusses von Zusatzverletzungen. Die Referenten erläutern, welche Frakturen konservativ behandelt werden können und wie. Das Webinar beantwortet die Frage nach aktuellen operativen Therapiekonzepten: Welcher Zugang, welches Osteosynthesematerial? Auf was muss bei der Nachbehandlung der distalen Radiusfraktur geachtet werden?

PD Dr. med. Oliver Pieske
Dr. med. Benjamin Meyknecht
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.

S1-Leitlinie „Empfehlungen zur Therapie der akuten Appendizitis bei Erwachsenen“

Appendizitis BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Inhalte des Webinars zur S1-Leitlinie „Empfehlungen zur Therapie der akuten Appendizitis bei Erwachsenen“ sind die Darstellung des Projektes und des Erstellungswegs zur S1-Leitlinie, die Erläuterung der klinischen Relevanz der Klassifikation EAES 2015, die wissenschaftliche Begründung der wichtigsten Empfehlungen und die Darstellung stadiengerechter Therapieoptionen.

Dr. med. Mihailo Andric
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.