Skip to main content
main-content

30.08.2014 | journal club | Ausgabe 5/2014

InFo Onkologie 5/2014

Ist eine D2- gegenüber einer D1-Dissektion von Vorteil?

Lymphknotendissektion bei Patienten mit Magenkarzinom

Zeitschrift:
InFo Onkologie > Ausgabe 5/2014
Autor:
PD Dr. Thomas B. Brunner
Hintergrund und Fragestellung: Es ist immer noch nicht abschließend geklärt, ob das Ausmaß der Lymphknotendissektionen bei Vorliegen eines Magenkarzinoms (also über D1 hinaus auch die Resektion von D2 und D3) den Patienten einen Überlebensvorteil bringt. In Asien und auch in Deutschland ist die D2-Dissektion Standard, im Wesentlichen aufgrund retrospektiver Daten u. a. aus Japan, aber auch aus Deutschland durch den deutschen Chirurgen J.R. Siewert, die alle eine höhere Überlebensrate nach D2-Resektion zeigen [ 1]. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2014

InFo Onkologie 5/2014Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise