Skip to main content
main-content

02.10.2017 | Jahrestagung der DGKJ 2017 | Kongressbericht | Onlineartikel

Ein dickes Problem

Kind unter Hochdruck? Bei Bedarf auch medikamentös behandeln!

Autor:
Dr. Beate Fessler
Eine essentielle Hypertonie mit all ihren Risiken kann schon bei Kindern und Jugendlichen auftreten, vor allem, wenn sie adipös sind. Lebensstilinterventionen sind dann die „1st-line-Therapie“. Bei Bedarf muss aber auch medikamentös behandelt werden.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Pädiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.