Skip to main content
main-content

13.06.2019 | Nachrichten

Gefährliche Keime

Jeder Sechste mit E. faecalis im Blut entwickelt eine Endokarditis

Autor:
Thomas Müller
Blutinfekte mit bestimmten Erregern gehen mit einem hohen Risiko für eine infektiöse Endokarditis einher. Beim Nachweis von E. faecalis, Staphylokokken und Streptokokken im Blut kann sich eine Echokardiografie lohnen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten


 

Neu im Fachgebiet Kardiologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Kardiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise