Skip to main content
Erschienen in: HNO Nachrichten 4/2018

06.08.2018 | Panorama

Smartphone und Co. unter Verdacht

Jedes siebte Schulkind mit lärmbedingtem Hörverlust

verfasst von: Dr. Dagmar Kraus

Erschienen in: HNO Nachrichten | Ausgabe 4/2018

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

_ Zu laute Musik kann auf Dauer das Hörvermögen mindern — ein Risiko, das besonders beim Musikhören über Kopfhörer besteht. Eine Erhebung aus dem Jahr 2016 zeigte: Weit mehr als die Hälfte der untersuchten Probanden, vorwiegend junge Erwachsene, hörten die Musik über ihre Kopfhörer in einer Lautstärke weit über das empfohlene Maß hinaus. Da liegt die Vermutung nahe, dass die geänderten Hörgewohnheiten bei Kindern und Jugendlichen sich in der Häufigkeit lärmbedingter Schwerhörigkeit niederschlagen. Die bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen ermittelten Prävalenzen von 0,9 % bis 16,8 % bestätigen jedenfalls diese Hypothese und lassen vermuten, dass die zu laute Beschallung über Kopfhörer bereits bei Kindern Hörverluste bedingt. …
Metadaten
Titel
Smartphone und Co. unter Verdacht
Jedes siebte Schulkind mit lärmbedingtem Hörverlust
verfasst von
Dr. Dagmar Kraus
Publikationsdatum
06.08.2018
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
HNO Nachrichten / Ausgabe 4/2018
Print ISSN: 0177-1000
Elektronische ISSN: 2198-6533
DOI
https://doi.org/10.1007/s00060-018-5695-8

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2018

HNO Nachrichten 4/2018 Zur Ausgabe

Nach Krebstherapie mit Cisplatin auf Schwerhörigkeit screenen!

11.06.2024 Hodenkarzinom Nachrichten

Wer zur Behandlung einer Krebserkrankung Cisplatin erhalten hat, sollte regelmäßig das Hörvermögen überprüfen lassen und strikt auf die Cholesterinwerte achten. So das Fazit einer Longitudinalstudie mit Hodenkrebspatienten.

Erhebliches Risiko für Kehlkopfkrebs bei mäßiger Dysplasie

29.05.2024 Larynxkarzinom Nachrichten

Fast ein Viertel der Personen mit mäßig dysplastischen Stimmlippenläsionen entwickelt einen Kehlkopftumor. Solche Personen benötigen daher eine besonders enge ärztliche Überwachung.

Hörschwäche erhöht Demenzrisiko unabhängig von Beta-Amyloid

29.05.2024 Hörstörungen Nachrichten

Hört jemand im Alter schlecht, nimmt das Hirn- und Hippocampusvolumen besonders schnell ab, was auch mit einem beschleunigten kognitiven Abbau einhergeht. Und diese Prozesse scheinen sich unabhängig von der Amyloidablagerung zu ereignen.

„Übersichtlicher Wegweiser“: Lauterbachs umstrittener Klinik-Atlas ist online

17.05.2024 Klinik aktuell Nachrichten

Sie sei „ethisch geboten“, meint Gesundheitsminister Karl Lauterbach: mehr Transparenz über die Qualität von Klinikbehandlungen. Um sie abzubilden, lässt er gegen den Widerstand vieler Länder einen virtuellen Klinik-Atlas freischalten.

Update HNO

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.