Skip to main content
main-content

01.03.2012 | Leitthema | Ausgabe 3/2012

Der Hautarzt 3/2012

Jenseits der Immunpathogenese

Insulinresistenz und „epidermale Dysfunktion“

Zeitschrift:
Der Hautarzt > Ausgabe 3/2012
Autoren:
Prof. Dr. W.-H. Boehncke, S. Boehncke, C. Buerger

Zusammenfassung

Insulin ist wichtig bei der Regulation metabolischer und nichtmetabolischer Zellen: Mangelnde Wirksamkeit der Signaltransduktion (Insulinresistenz) stellt z. B. nicht nur den zentralen Pathomechanismus bei Diabetes mellitus vom Typ 2 dar, sondern ist über die Induktion endothelialer Dysfunktion auch relevant für den Prozess der Atherosklerose. Nicht zuletzt wird die epidermale Homöostase von Insulin maßgeblich beeinflusst. In diesem Artikel beschreiben wir die Einflüsse von Insulin auf Proliferation und Differenzierung humaner Keratinozyten sowie die Bedeutung der durch proinflammatorische Zytokine induzierten Insulinresistenz für die gestörte epidermale Homöostase, welche die Psoriasis charakterisiert. Kinasen, welche Signale des Insulinrezeptors einerseits sowie proinflammatorischer Zytokinrezeptoren andererseits vermitteln, stellen potenzielle Zielstrukturen für innovative Therapeutika dar. Derartige „small molecules“ würden primär die „epidermale Dysfunktion“ korrigieren und somit immumodulatorische Strategien herkömmlicher Biologika komplementieren.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2012

Der Hautarzt 3/2012 Zur Ausgabe

CME Weiterbildung · Zertifizierte Fortbildung

Kutane Leishmaniasis als Reisedermatose

Einführung zum Thema

Psoriasis

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Hautarzt 12x pro Jahr für insgesamt 392 € im Inland (Abonnementpreis 357 € plus Versandkosten 35 €) bzw. 432 € im Ausland (Abonnementpreis 357 € plus Versandkosten 75 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 32,67€ im Inland bzw. 36 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2015 | Buch

Selbstzahlerleistungen in der Dermatologie und der ästhetischen Medizin

Dieses Buch beschreibt über 50 sinnvolle Selbstzahlerleistungen der dermatologisch-ästhetischen Diagnostik und Therapie. Lernen Sie, wie Sie Ihr Praxisangebot mit bewährten und innovativen Methoden erfolgreich ausbauen, Ihre Umsätze steigern und die Wünsche Ihrer Patienten erfüllen.

Herausgeber:
Bernd Kardorff

2012 | Buch

Häufige Hauttumoren in der Praxis

Warzen, Nävi, Zysten, aktinische Keratosen, malignes Melanom – im ärztlichen Alltag begegnet man einer Vielzahl von Hauttumoren oder tumorartigen Hautveränderungen. Dieses Buch bietet übersichtliche Tabellen zur Schnellorientierung, prägnante Darstellung des klinischen Bildes und Tipps zur angemessenen Therapie.

Autoren:
Prof. Dr. med. habil. Sabine G. Plötz, Prof. Dr. med. Rüdiger Hein, Prof. Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise