Skip to main content
main-content

Der Unfallchirurg OnlineFirst articles

14.01.2022 | Originalien Open Access

E-Scooter‑, E-Bike- und Fahrradverletzungen im gleichen Zeitraum – eine prospektive Vergleichsstudie eines Level-1-Traumazentrums

In zahlreichen Ländern dominieren E(Elektro)‑Scooter als alternatives Beförderungsmittel das städtische Straßenbild [ 1 , 17 ]. Sie sind dafür konzipiert, kleine Entfernungen zurückzulegen, und werden vornehmlich von Verleihfirmen über eine App zur …

Autoren:
Dr. med. Heinz-Lothar Meyer, Prof. Dr. med. Max Daniel Kauther, Dr. med. Christina Polan, Benedikt Abel, Dr. med. Carsten Vogel, Dr. med. Bastian Mester, PD Dr. med. Manuel Burggraf, Prof. Dr. med. Marcel Dudda

13.01.2022 | Kasuistiken Open Access

Retropharyngeale Tendinitis

Seltene Differenzialdiagnose bei akuten Nackenschmerzen

Atraumatische Nackenschmerzen sind ein häufiger Vorstellungsgrund für Patienten in der Notaufnahme. Für die behandelnden Ärzte ist dabei der Ausschluss möglicherweise lebensbedrohlicher Erkrankungen, wie Spondylodiszitis, retropharyngealer Abszess …

Autoren:
Dr. med. univ. Olivia Mair, PD Dr. Jens Gempt, Dr. med. univ. Martin Renz, Univ-Prof. Dr. Peter Biberthaler, PD Dr. Marc Hanschen

13.01.2022 | Originalien

Überlebenszeit proximaler Femurfrakturen vs. mittlere Lebenserwartung der Allgemeinbevölkerung

Retrospektive Analyse 1000 geriatrischer Patienten mindestens 10 Jahre postoperativ

Die proximale Femurfraktur (PF) ist eine typische und schwere Verletzung des geriatrischen Patienten, meist verursacht durch einen einfachen häuslichen Sturz [ 18 ]. Grundsätzlich benötigt diese Verletzung eine zeitnahe operative Versorgung …

Autoren:
Prof. Dr. med. Franz Müller, Matthias Doblinger, Frederik von Kunow, Bernd Füchtmeier, Christian Wulbrand

07.01.2022 | Pseudarthrosen | Leitthema

Kontrastmittelverstärkter Ultraschall in der Diagnostik von Pseudarthrosen

Pseudarthrosen stellen in der Orthopädie und Unfallchirurgie eine schwerwiegende Komplikation und eine große sozioökonomische Herausforderung dar. Eine frühzeitige und zuverlässige Diagnostik ist obligat, um die Therapie der Pseudarthrosen …

Autoren:
Dr. Julian Doll, Prof. Dr. Christian Fischer

06.01.2022 | Medizinrecht

Unfall- und arbeitsplatzbezogene Erkrankungen der Hand mit gefäßmedizinischem Hintergrund

In der ärztlichen Begutachtung für die gesetzliche Unfallversicherung (GUV) müssen neben der Zusammenhangsbegutachtung von Unfallfolgen auch Berufserkrankungen bewertet werden. Handverletzungen haben in chirurgischen Notaufnahmen einen Anteil von …

Autoren:
Dr. med. U. Wahl, E. Ochsmann, F. Siemers, C. C. Corterier, T. Hirsch

06.01.2022 | Ultraschall | Leitthema

Interventionelle Sonographie

Interventionelle Sonographie bezeichnet den Schritt von der reinen sonographischen Bilddiagnostik zur sonographisch kontrollierten Therapie. Diese kann direkt an die Sonographiebilddiagnostik angeschlossen werden, anstatt sie über ein längeres …

Autoren:
PD Dr. med. Christian Tesch, Matthias Wüstner

05.01.2022 | Ultraschall | Leitthema

Fibulare Bandläsionen – sichere sonographische Diagnostik

Tricks und Tipps

Im Jahr 2020 stellten sich 126 Patienten mit Distorsionstraumen des oberen Sprunggelenks in der Praxis des Autors vor. Darunter fanden sich auf dem Boden der durchgeführten klinisch-sonographischen Abklärung 25 ligamentäre Verletzungen des Lig.

Autor:
Dr. Hartmut Gaulrapp

03.01.2022 | Lappenplastik | Originalien

Perforatorbasierte Keystone-Lappenplastik in der Rekonstruktion ausgedehnter Gewebedefekte nach lumbosakraler Spondylodese

Instrumentierungen an der Wirbelsäule werden bei der Behandlung unterschiedlicher Pathologien, einschließlich Frakturen, degenerativer Erkrankungen, Deformitäten und Tumoren, eingesetzt. Postoperative Wundinfektionen stellen eine ernsthafte …

Autoren:
PD Dr. Andrej Ring, Hendrik Beutel, Sebastian Ulrich Bushart, Niklas-Chris Dellmann, Konstantinos Gousias

21.12.2021 | Übersichten

125. Band Der Unfallchirurg und 100 Jahre Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (1922–2022) – eine gemeinsame Geschichte

Die Zeitschrift Der Unfallchirurg und die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) verbindet eine bewegte Geschichte, die 2022 in einem gemeinsamen Jubiläumsjahr einen Höhepunkt findet. Der Unfallchirurg, beginnend als Monatsschrift für …

Autor:
Univ.-Prof. Dr. med. Hans Zwipp

21.12.2021 | Wunddebridement | Leitthema

Management von frakturassoziierten Infektionen

Frakturassoziierte Infektion („fracture-related infections“, FRI) stellen eine Herausforderung für die unfallchirurgische Versorgung dar. Die Probleme in der Behandlung solcher Infektionen sind vielfältig. Insbesondere bei noch nicht …

Autoren:
Dr. Jan-Dierk Clausen, Philipp Mommsen, Tarek Omar Pacha, Marcel Winkelmann, Christian Krettek, Mohamed Omar

20.12.2021 | Editorial

Der Unfallchirurg 2022

Ein besonderes Jahr für unsere Zeitschrift
Autoren:
Anna Sittig, Christian Krettek, Thomas Mittlmeier

18.12.2021 | Wunddebridement | Leitthema

Frakturassoziierte Infektionen nach Marknagelosteosynthese

Diagnostik und Therapie

Bei einer Vielzahl der operativ zu versorgenden Frakturen ist die Marknagelosteosynthese die operative Therapie der Wahl. Im Fall einer frakturassoziierten Infektion (FRI) sind bei der Behandlung von Nagelinfektionen aufgrund der abgeschlossenen …

Autoren:
PD Dr.med. Markus Rupp, Susanne Bärtl, Dr. med. Siegmund Lang, M.Sc. Nike Walter, Prof. Dr. med. Dr. biol. hom. Volker Alt

18.12.2021 | Ultraschall | Leitthema

Fraktursonographie der Extremitäten

Im vorliegenden Text werden die Grundlagen der Fraktursonographie sowie sinnvolle Anwendungsgebiete im Kindes- und Erwachsenenalter erläutert. Die sonographischen Frakturzeichen werden dargestellt. Die typischen Anwendungsgebiete …

Autor:
PD Dr. Ole Ackermann

16.12.2021 | Originalien Open Access

Bildgebung bei Kindern und Jugendlichen intraoperativ, bei ausgewählten Frakturen und im Verlauf nach konservativer und operativer Behandlung

Teil 2 der Ergebnisse einer bundesweiten Online-Umfrage der Sektion Kindertraumatologie der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie

Auch bei Verletzten mit Frakturen im Kindes- und Jugendalter ist die Röntgendiagnostik seit Jahrzehnten Standardverfahren. Intraoperativ ist auch in der Kindertraumatologie das Röntgen etabliert. Den Vorteilen dieser Diagnostik stehen die …

Autoren:
Prof. Dr. Klaus Dresing, Francisco Fernandez, Peter Schmittenbecher, Kaya Dresing, Peter Strohm, Christopher Spering, Ralf Kraus, Sektion Kindertraumatologie der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie

16.12.2021 | Ultraschall | Originalien Open Access

Bildgebung nach Unfall in Klinik und Praxis bei Kindern und Jugendlichen

Teil 1 der Ergebnisse einer bundesweiten Online-Umfrage der Sektion Kindertraumatologie der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie

Der Einsatz der Röntgendiagnostik bei Frakturen ist seit Jahrzehnten auch bei Verletzten im Kindes- und Jugendalter Standard. Den Vorteilen dieser Röntgendiagnostik stehen die Nachteile durch potenzielle Strahlenschäden gegenüber.

Autoren:
Prof. Dr. Klaus Dresing, Ralf Kraus, Francisco Fernandez, Peter Schmittenbecher, Kaya Dresing, Peter Strohm, Christopher Spering, Sektion Kindertraumatologie der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie

16.12.2021 | In der Diskussion

Telemedizin im Schockraum – eine Ergänzung mit Potenzial

Ergebnisse einer aktuellen Umfrage

Schwerstverletzte Patienten stellen in der Schockraumversorgung medizinisches Personal vor große Herausforderungen. Wie kann einer solch hohen Arbeitsbelastung aufgrund von fehlendem Personal entgegengewirkt werden? Die Telemedizin kann hier …

Autoren:
Peter W. J. Kulessa, Michael J. Raschke, Anja Sobota, René Hartensuer, Markus Blätzinger, Christian Juhra

16.12.2021 | Editorial

Wolf Mutschler verabschiedet sich nach 22 Jahren als Schriftleiter von Der Unfallchirurg

Autoren:
Christian Krettek, Prof. Dr. Thomas Mittlmeier, Anna Sittig

15.12.2021 | CME

Läsionen der Trizepssehne

Diagnostik, Management, Therapie

Der M. triceps brachii fungiert als Hauptextensor des Ellenbogens. Rupturen oder Ausrisse der Trizepssehne sind dabei allgemein eine seltene Verletzung. Meist ist die distale Sehne an der Insertion betroffen. Die häufigsten Begleitverletzungen …

Autoren:
K. Kirchhoff, M. Beirer, C. Völk, A. Buchholz, P. Biberthaler, Prof. Dr. med. C. Kirchhoff

10.12.2021 | Wunddebridement | Leitthema

Strategisches Vorgehen bei chronischen Infektionen von Endoprothesen

Bei zunehmenden Revisionen von Totalendoprothesen an der unteren Extremität steigt auch die jährliche Fallzahl von implantatassoziierten Infektionen. Dies ist häufig mit einer konventionellen zweizeitigen Wechselstrategie sowie einer erhöhten …

Autoren:
Dr. Peter Savov, Max Ettinger, Henning Windhagen, Mohamed Omar, Lars-Rene Tuecking

08.12.2021 | Akne | Kasuistiken

„Salvage procedere“ einer chronischen periprothetischen Infektion

Anwendung eines rifampicinbeladenen Polymethylmethacrylat-Spacer

Periprothetische Infektionen mit Problemkeimen und multiresistenten Erregern stellen den behandelnden Chirurgen immer wieder vor große Herausforderungen, insbesondere wenn repetitive chirurgische Débridements in Kombination mit einer kalkulierten …

Autoren:
Lea Götte, Dr. Alexander Rübberdt